Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biodiesel aus umgerüsteter Brennerei

04.05.2004


Kopplung mit Biogas-Anlage bietet Perspektiven für landwirtschaftliche Betriebe

... mehr zu:
»Biodiesel »Brennerei »Rohstoff

Viele landwirtschaftliche Brennereien suchen nach der Änderung des Bundesbranntweinmonopols händeringend nach neuen Betriebskonzepten. Dass eine Umrüstung vorhandener Brennereitechnik auf die Biodieselproduktion technisch machbar ist, belegt ein von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) gefördertes Projekt.

Stefan Reitberger von INNOVAS kennt das Rezept. Mit finanzieller Unterstützung des Verbraucherschutzministeriums stellte er eine 2.000-Jahrestonnen-Anlage im bayerischen Schwindegg auf die Biodiesel-Produktion um. Mit Hilfe dieser Versuchsanlage wurde das Umrüstungskonzept entwickelt und die verfahrenstechnische Auslegung einer dezentralen Biodiesel-Anlage als Alternative definiert.


"Der Aufwand für den Umbau einer Anlage hält sich in Grenzen", ist sich Reitberger sicher, "da viele Komponenten einer Brennerei auch für die Biodiesel-Produktion nutzbar sind". So können z.B. der Maischbehälter für die Umesterung des Pflanzenöls, der Dämpfer für die nachfolgende Phasentrennung des Produkts und der Destillierapparat für die Trocknung des Biodiesels verwendet werden.

Die Qualitätsparameter für Biodiesel, die nach DIN EN 14214 vorgegeben und Voraussetzung für die Vermarktung des Produkts sind, stellt das INNOVAS-Verfahren sicher. Anfängliche Probleme - der Wassergehalt lag beispielsweise über dem im Biodiesel zugelassenen Wert - konnten gelöst, die Anforderungen der Arbeitsgemeinschaft Qualitätsmanagement Biodiesel e.v. (AGQM) sicher erreicht werden

Dass derart umgerüstete kleine Biodiesel-Anlagen wirtschaftlich betrieben werden können, steht für Reitberger außer Frage: "Die Investitionen können dank vorhandener Anlagentechnik niedrig gehalten werden. Den eigentlichen Schlüssel zum Erfolg bietet allerdings die Kombination mit einer Biogas-Anlage, in der das anfallende Roh-Glycerin verstromt werden kann. Damit entfällt die aufwändige Suche nach anderweitigen Vermarktungswegen."

Zwischenzeitlich wurde das Konzept zur Umrüstung von Brennereien in Biodiesel-Anlagen bereits in Schleswig und Bokel erfolgreich in die Praxis umgesetzt. Die Anlage in Schwindegg wird zukünftig für Versuchs- und Schulungszwecke genutzt.

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
Hofplatz 1, 18276 Gülzow
Tel.: 03843/6930-0, Fax: -102
e-Mail: info@fnr.de

Torsten Gabriel | idw
Weitere Informationen:
http://www.fnr.de

Weitere Berichte zu: Biodiesel Brennerei Rohstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht Wussten Sie, dass Infrarot-Wärme die Pralinenherstellung vereinfacht?
14.02.2017 | Heraeus Noblelight GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie