Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompakte Raumautomationsstation Desigo DXR2 sorgt für Energieeffizienz und Komfort

01.10.2015

Mit Desigo DXR2 erweitert Siemens sein Sortiment für die Automatisierung von HLK, Beleuchtung und Beschattung in Räumen um eine kompakte Lösung. Die Raumautomationsstationen Desigo DXR2 werden mit konfigurierbaren, geprüften Standardapplikationen für HLK- und Elektroanwendungen geliefert und sind besonders einfach in Betrieb zu nehmen.

Die neuen Raumautomationsstationen Desigo DXR2 automatisieren Heizung, Lüftung und Klimatisierung eines Raums energieeffizient und ohne Komfortverlust. Funktionen zur Steuerung von Beleuchtung und Beschattung lassen sich mittels zusätzlicher Module ergänzen. Die Systemkommunikation erfolgt über BACnet, Feldgeräte wie Taster und Sensoren oder die Aktoren für Beleuchtung und Beschattung werden über KNX eingebunden. Ein einfaches Tool (ABT Site) bietet die Möglichkeit, die Funktionalität der Applikationen flexibel auf die Bedürfnisse angepasst zu konfigurieren und effizient auf viele Räume zu kopieren.

Die Applikationen wurden im Siemens-eigenen Labor bezüglich Energieeffizienz und Komfort optimiert und sind konform zu verbreiteten Energieeffizienzstandards wie EN15232 oder eu.bac. Mitgeliefert werden unter anderem Applikationen für die Regelung von Heiz- und Kühldecken, Volumenströmen und Gebläsekonvektoren. Eine umfangreiche Bibliothek hält weitere geprüfte Applikationen bereit. Natürlich lassen sich die Desigo DXR2 auch frei programmieren und flexibel an Kundenwünsche anpassen.

Als Bestandteil des umfassenden Raumautomationssortiments Desigo Total Room Automation (TRA) beinhalten die Raumautomationsstationen Desigo DXR2 auch dessen Energieeffizienzfunktionen wie beispielsweise AirOptiControl und RoomOptiControl. AirOptiControl optimiert den Luftvolumenstrom und bildet so die Basis für den energieeffizienten Betrieb von Lüftungs- und Klimaanlagen. RoomOptiControl dagegen erkennt unnötigen Energieverbrauch im Raum, visualisiert diesen mittels Green-Leaf-Symbol im Raumbediengerät und animiert so den Raumnutzer zu energieoptimiertem Verhalten.

Ansprechpartner

Fabienne Schumacher
Tel. +41 (0)585 583 258
fabienne.schumacher@siemens.com

Leseranfragen an:
Siemens Schweiz AG
Building Technologies
Sennweidstrasse 47
6312 Steinhausen
Telefon +41 585 579 200
cps.ch@siemens.com
www.siemens.ch/buildingtechnologies

Communications and Government Affairs | Siemens Building Technologies

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE
20.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht Wussten Sie, dass Infrarot-Wärme die Pralinenherstellung vereinfacht?
14.02.2017 | Heraeus Noblelight GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie