Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GuD-Kraftwerk Huerth kann gebaut werden

09.10.2003


Durchbruch fuer hocheffiziente Gaskraftwerke in Deutschland



In der Bundesregierung ist gestern eine Einigung zu den Ausfuehrungsbestimmungen zur Messung der Wirkungsgrade hocheffizienter Gas- und Dampfturbinenkraftwerke (GuD) erzielt worden. "Damit koennen jetzt die ersten Kraftwerke einer neuen Generation gebaut werden, die auf umweltschonendes Erdgas setzen", sagte Bundesumweltminister Juergen Trittin. Mit der gestrigen Einigung werde Erdgas steuerlich gegenueber Kohle und Kernbrennstoffen nicht mehr benachteiligt. "Damit werden Investitionen in Milliardenhoehe in Deutschland ausgeloest. Es werden mehrere Hundert neue Arbeitsplaetze geschaffen, das Klima entlastet und die Innovationen der neuen Kraftwerke verbessern den Wirtschaftsstandort Deutschland", sagte Trittin.

... mehr zu:
»Erdgas »Kraftwerk


Im Rahmen der Oekologischen Steuerreform ist eine befristete steuerliche Gleichstellung fuer Erdgas zur Stromerzeugung vorgesehen. Fuer fuenf Jahre muss keine Erdgassteuer gezahlt werden. Mit der gestrigen Entscheidung hat die Bundesregierung auch ein klares Signal zur Staerkung des Wirtschaftsstandortes Deutschland durch umweltpolitisch sinnvolle Innovationen gegeben. "Wir zeigen einmal mehr, dass sich gerade auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Klimaschutz und die Schaffung von Arbeitsplaetzen miteinander vereinen lassen", sagte Bundesumweltminister Trittin.

Mit der Oekologischen Steuerreform wurden Kraftwerke, die den weltweit allerhoechsten Anspruechen mit einem Wirkungsgrad von 57,5% genuegen, befristet fuer fuenf Jahre von der Gassteuer befreit. Allerdings konnten die Investitionen noch nicht erfolgen, weil es erst noch der Konkretisierung der Art und Weise der Messung dieses aeusserst anspruchsvollen Wir-kungsgrades bedurfte. Dies konnte gestern geklaert werden.

Derzeit sind davon zwei Kraftwerksstandorte positiv betroffen: In Lubmin bei Greifswald an der Ostsee plant ConcordPower eine Investition von rund 600 Millionen Euro in eine 1.200-Megawatt-GuD-Anlage und in Huerth-Knapsack bei Koeln plant die britisch-amerikanische Intergen fuer rund 400 Millionen Euro eine 800-Megawatt-GuD-Anlage. "Diese Projekte setzen ein wichtiges Signal fuer die anstehende Erneuerung des Kraftwerksparks. Wir muessen neben den Erneuerbaren Energien auf hocheffiziente moderne Technik fuer fossile Brennstoffe setzen", so der Bundesumweltminister.

| BMU

Weitere Berichte zu: Erdgas Kraftwerk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht Geothermie: Den Sommer im Winter ernten
18.01.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Tierschutz auf hoher See
17.01.2017 | Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie