Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Oldenburger Wissenschaft auf der CeBIT 2009

23.02.2009
Mit neuesten Entwicklungen der Medien- und Wirtschaftsinformatik sowie Lösungen für ein energieeffizientes Rechenzentrum sind die Universität Oldenburg und das Informatikinstitut OFFIS vom 3. bis 8. März auf der CeBIT 2009 vertreten. Die vier Projekte der Oldenburger Informatik werden am Gemeinschaftsstand des Landes Niedersachsen (Halle 9, Stand B22) präsentiert.

- Der einfachen und schnellen Information dient das Projekt "OLIVANDA", das die Medieninformatik (Prof. Dr. Susanne Boll, Abteilung Medieninformatik und Multimedia-Systeme / OFFIS) auf der Messe vorstellt. Durch innovative Konzepte der Benutzerinteraktion lassen sich mit Fotos, die mit dem Mobiltelefon aufgenommen werden, dank moderner Bilderkennungsverfahren passende Informationen oder Dienste aus einer communitybasierten Datenbank abrufen.

- "Venture Express" nennt sich ein praxisorientiertes Lehrkonzept für Studierende der Informatik und Betriebswirtschaft, das die Wirtschaftsinformatik (Wirtschaftsinformatik I, Prof. Dr. Jorge Marx Gómez, und die Stiftungsprofessur Entrepreneurship, Prof. Dr. Alexander Nicolai) präsentiert. Es verbindet Experimentieren und Prototypenentwicklung mit Elementen der Businessplanerstellung. In interdisziplinären Teams wird das Gelernte in reale Geschäftsmodelle umgesetzt. Sie erhalten dabei umfassende Unterstützung von den beteiligten Lehrstühlen und von externen Partnern.

- Das zweite Exponat der Wirtschaftsinformatik (Wirtschaftsinformatik I, Prof. Dr. Jorge Marx Gómez) stellt unter dem "IT-Transfer" zwei Forschungsprojekte vor, die sich auf dem Weg in die Ausgründung befinden: "Enterprise-Tomographie" und "Repugraph". "Enterprise-Tomographie" steht für ein Verfahren zur effizienten Identifikation und Visualisierung von Integrationszusammenhängen in heterogenen und verteilten Unternehmenssoftwaresystemen. "Repugraph" ist der Name für einen unabhängigen und vertrauenswürdigen Reputationsdienst, der eine Kopplung der Bewertung isolierter Online-Angebote an tatsächliche Markttransaktionen ermöglicht und eine kundenübergreifende Auswertung unterstützt.

- Das energieeffiziente Rechenzentrum, das OFFIS am Gemeinschaftsstand und auf der GreenIT-Sonderfläche (Halle 8, Stand B02) vorstellt, bietet Energieeinsparpotenziale bis zu 50 Prozent. OFFIS macht sich die tageszeitabhängigen Schwankungen heutiger Rechenzentren bei der Auslastung der Serversysteme zunutze und entwickelt dynamisch-adaptive Verfahren, mit denen die jeweils benötigte Rechenleistung auf eine möglichst geringe Zahl von Rechnern oder Netzwerkkomponenten konzentriert werden kann.

Kontakt:

Prof. Dr. Susanne Boll, Department für Informatik, Abteilung Medieninformatik und Multimedia-Systeme, susanne.boll@informatik.uni-oldenburg.de,

Tel.: 0441/9722-213;

Prof. Dr. Jorge Marx Gómez, Department für Informatik, Abteilung Wirtschaftsinformatik, Tel.: 0441/798-4470,

E-Mail: jorge.marx.gomez@uni-oldenburg.de;

Prof. Dr. Alexander Nicolai, Institut für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik, Stiftungsprofessur Entrepreneurship, Tel.: 0441/798-4645, E-Mail: alexander.nicolai@uni-oldenburg.de;

Prof. Dr. Wolfgang Nebel, OFFIS, Tel.: 9722-280,
E-Mail: nebel@informatik.uni-oldenburg.de

Gerhard Harms | idw
Weitere Informationen:
http://www.forschung-in-niedersachsen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics