Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Handheldtester ARGUS 145 plus: alle DSL-Standards, Ethernet, ISDN und Analog in einem Gerät

21.01.2009
Der kompakte Allrounder von intec testet VDSL2, ADSL, SHDSL, Ethernet sowie ISDN S0/Uk0 und Analog - ganz ohne Modulwechsel.

Neu zur CeBIT 2009 präsentiert die intec Gesellschaft für Informationstechnik mbH einen komfortablen Allroundtester mit Farbdisplay, der Messroutinen an sämtlichen aktuellen TelekomSchnittstellen durchführt, ohne dass ein Wechsel von Modulen nötig ist.

ARGUS 145 plus ist der einzige Handheldtester, der die Schnittstellen VDSL2 (alle Profile), ADSL (Annex A, B) sowie auf Wunsch SHDSL (2-, 4-, 8-Draht mit Unterstützung von SHDSL.bis und EFM), Ethernet, ISDN S0/Uk0 und sogar Analog in einem einzigen Gerät integriert. Neben seinen Funktionen als analoger Prüfhörer und als vollwertiger ISDN-Tester bietet er die Möglichkeit, über alle xDSL-Schnittstellen und über Ethernet VoIP zu testen.

Er simuliert nicht nur das Endgerät, sondern hält auch ausführliche Statistikfunktionen bereit und bewertet die Sprachqualität nach verschiedenen bewährten Verfahren, z. B. nach dem MOS-Verfahren.

Ebenfalls enthalten: eine Funktion zur Ermittlung des Media Delivery Index (MDI) und zur Auswertung von IPTV- und Video on Demand-Datenströmen, bei der ARGUS 145 plus z. B. eine Settop-Box simuliert. Auch zur Überprüfung von Internetverbindungen ist der Tester mit IP-Ping- und Traceroute-Funktionen sowie Downloadtests bestens gerüstet. Zu den weiteren Einsatzmöglichkeiten zählen ein xDSL-Bridge- und ein Router-Mode. Damit bietet ARGUS 145 plus ein unübertroffen breites Funktionsspektrum für Messungen an sämtlichen aktuellen Schnittstellen - und das in einem äußerst kleinen, handlichen und kompakten Gerät, das sich nicht nur komfortabel an jeden Einsatzort mitnehmen lässt, sondern auch in kürzester Zeit betriebsbereit ist.

Einfache Bedienung

Komfortabel ist auch die Anwendung des ARGUS 145 plus. Dafür sorgen unter anderem das große Farbdisplay mit 320x240 Pixeln, die Bedienung per Softkeys, eine USB-Client-Schnittstelle sowie eine USB-Host-Schnittstelle, die z. B. den Anschluss von USB-Sticks erlaubt. Der Tester verfügt über zwei Ethernet-Schnittstellen und wird mit einem leistungsstarken Li-Ion-Akkupack betrieben, der lange Betriebszeiten ermöglicht.

Weitere Neuheiten

Neben dem ARGUS 145 plus stellt intec auf der CeBIT 2009 weitere Innovationen vor. Dazu gehört der Tester ARGUS 125 NGVT (Next Generation Voice Tester), ein vollwertiger ISDN-S2M/E1-Tester, der auch eine ADSL- und eine Ethernet-Schnittstelle enthält und VoIP-Tests inklusive Tests der Sprachqualität zulässt.

Außerdem präsentiert intec eine neue umfangreiche Messlösung zur objektiven Unter-suchung und Überwachung von Sprachqualität. Diese Lösung ermöglicht es, schnittstellen- und protokollunabhängig die Qualität der Sprache auf einem Streckenabschnitt unter anderem nach dem bekannten MOS-Verfahren zu bestimmen.

Über die intec Gesellschaft für Informationstechnik mbH

Spezialisten für xDSL- und ISDN-Messtechnik: Die intec Gesellschaft für Informationstechnik mbH entwickelt seit 20 Jahren Produkte für die internationalen Telekom-Märkte. Die erfolgreichen ARGUS-Messgeräte erleichtern die sichere und komfortable Inbetriebnahme und Fehlersuche an xDSL- und ISDN-Anschlüssen. Sie sind gezielt auf die Bedürfnisse der Anwender im täglichen Praxis-Einsatz ausgerichtet und zeich-nen sich durch ihre ausgesprochen unkomplizierte und angenehme Bedienung aus. Das Portfolio der ARGUS-Tester und -Analyser wird kontinuierlich weiterentwickelt und deckt stets die aktuellsten Standards ab - von allen gängigen Anschlussraten und Protokollen bis hin zu Funktionen für Next Generation Networks (NGN) und Triple Play. Zahlreiche Telekommunikationsunternehmen weltweit wissen diese Vorteile zu schätzen, darunter die Deutsche Telekom, Arcor, die Telefonica, KPN, die British Telecom und die Telekom Austria.

Pressekontakt:
Bildmaterial:
Auf Anfrage per E-Mail, Bestellung bei:
info@rheinfaktor.de
sowie unter
www.rheinfaktor.de/presse/intec/intec_bildarchiv.htm.
Weitere Informationen:
rheinfaktor agentur für kommunikation gmbh
Susanne Gerbert
Hornstr. 92-94
50823 Köln
Telefon: 0221/88046-170
Fax: 0221/88046-200
gerbert@rheinfaktor.de

Susanne Gerbert | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.rheinfaktor.de
http://www.cebit.de
http://www.argus.info

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie