Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Handheldtester ARGUS 145 plus: alle DSL-Standards, Ethernet, ISDN und Analog in einem Gerät

21.01.2009
Der kompakte Allrounder von intec testet VDSL2, ADSL, SHDSL, Ethernet sowie ISDN S0/Uk0 und Analog - ganz ohne Modulwechsel.

Neu zur CeBIT 2009 präsentiert die intec Gesellschaft für Informationstechnik mbH einen komfortablen Allroundtester mit Farbdisplay, der Messroutinen an sämtlichen aktuellen TelekomSchnittstellen durchführt, ohne dass ein Wechsel von Modulen nötig ist.

ARGUS 145 plus ist der einzige Handheldtester, der die Schnittstellen VDSL2 (alle Profile), ADSL (Annex A, B) sowie auf Wunsch SHDSL (2-, 4-, 8-Draht mit Unterstützung von SHDSL.bis und EFM), Ethernet, ISDN S0/Uk0 und sogar Analog in einem einzigen Gerät integriert. Neben seinen Funktionen als analoger Prüfhörer und als vollwertiger ISDN-Tester bietet er die Möglichkeit, über alle xDSL-Schnittstellen und über Ethernet VoIP zu testen.

Er simuliert nicht nur das Endgerät, sondern hält auch ausführliche Statistikfunktionen bereit und bewertet die Sprachqualität nach verschiedenen bewährten Verfahren, z. B. nach dem MOS-Verfahren.

Ebenfalls enthalten: eine Funktion zur Ermittlung des Media Delivery Index (MDI) und zur Auswertung von IPTV- und Video on Demand-Datenströmen, bei der ARGUS 145 plus z. B. eine Settop-Box simuliert. Auch zur Überprüfung von Internetverbindungen ist der Tester mit IP-Ping- und Traceroute-Funktionen sowie Downloadtests bestens gerüstet. Zu den weiteren Einsatzmöglichkeiten zählen ein xDSL-Bridge- und ein Router-Mode. Damit bietet ARGUS 145 plus ein unübertroffen breites Funktionsspektrum für Messungen an sämtlichen aktuellen Schnittstellen - und das in einem äußerst kleinen, handlichen und kompakten Gerät, das sich nicht nur komfortabel an jeden Einsatzort mitnehmen lässt, sondern auch in kürzester Zeit betriebsbereit ist.

Einfache Bedienung

Komfortabel ist auch die Anwendung des ARGUS 145 plus. Dafür sorgen unter anderem das große Farbdisplay mit 320x240 Pixeln, die Bedienung per Softkeys, eine USB-Client-Schnittstelle sowie eine USB-Host-Schnittstelle, die z. B. den Anschluss von USB-Sticks erlaubt. Der Tester verfügt über zwei Ethernet-Schnittstellen und wird mit einem leistungsstarken Li-Ion-Akkupack betrieben, der lange Betriebszeiten ermöglicht.

Weitere Neuheiten

Neben dem ARGUS 145 plus stellt intec auf der CeBIT 2009 weitere Innovationen vor. Dazu gehört der Tester ARGUS 125 NGVT (Next Generation Voice Tester), ein vollwertiger ISDN-S2M/E1-Tester, der auch eine ADSL- und eine Ethernet-Schnittstelle enthält und VoIP-Tests inklusive Tests der Sprachqualität zulässt.

Außerdem präsentiert intec eine neue umfangreiche Messlösung zur objektiven Unter-suchung und Überwachung von Sprachqualität. Diese Lösung ermöglicht es, schnittstellen- und protokollunabhängig die Qualität der Sprache auf einem Streckenabschnitt unter anderem nach dem bekannten MOS-Verfahren zu bestimmen.

Über die intec Gesellschaft für Informationstechnik mbH

Spezialisten für xDSL- und ISDN-Messtechnik: Die intec Gesellschaft für Informationstechnik mbH entwickelt seit 20 Jahren Produkte für die internationalen Telekom-Märkte. Die erfolgreichen ARGUS-Messgeräte erleichtern die sichere und komfortable Inbetriebnahme und Fehlersuche an xDSL- und ISDN-Anschlüssen. Sie sind gezielt auf die Bedürfnisse der Anwender im täglichen Praxis-Einsatz ausgerichtet und zeich-nen sich durch ihre ausgesprochen unkomplizierte und angenehme Bedienung aus. Das Portfolio der ARGUS-Tester und -Analyser wird kontinuierlich weiterentwickelt und deckt stets die aktuellsten Standards ab - von allen gängigen Anschlussraten und Protokollen bis hin zu Funktionen für Next Generation Networks (NGN) und Triple Play. Zahlreiche Telekommunikationsunternehmen weltweit wissen diese Vorteile zu schätzen, darunter die Deutsche Telekom, Arcor, die Telefonica, KPN, die British Telecom und die Telekom Austria.

Pressekontakt:
Bildmaterial:
Auf Anfrage per E-Mail, Bestellung bei:
info@rheinfaktor.de
sowie unter
www.rheinfaktor.de/presse/intec/intec_bildarchiv.htm.
Weitere Informationen:
rheinfaktor agentur für kommunikation gmbh
Susanne Gerbert
Hornstr. 92-94
50823 Köln
Telefon: 0221/88046-170
Fax: 0221/88046-200
gerbert@rheinfaktor.de

Susanne Gerbert | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.rheinfaktor.de
http://www.cebit.de
http://www.argus.info

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Atome rennen sehen - Phasenübergang live beobachtet

Ein Wimpernschlag ist unendlich lang dagegen – innerhalb von 350 Billiardsteln einer Sekunde arrangieren sich die Atome neu. Das renommierte Fachmagazin Nature berichtet in seiner aktuellen Ausgabe*: Wissenschaftler vom Center for Nanointegration (CENIDE) der Universität Duisburg-Essen (UDE) haben die Bewegungen eines eindimensionalen Materials erstmals live verfolgen können. Dazu arbeiteten sie mit Kollegen der Universität Paderborn zusammen. Die Forscher fanden heraus, dass die Beschleunigung der Atome jeden Porsche stehenlässt.

Egal wie klein sie sind, die uns im Alltag umgebenden Dinge sind dreidimensional: Salzkristalle, Pollen, Staub. Selbst Alufolie hat eine gewisse Dicke. Das...

Im Focus: Kleinstmagnete für zukünftige Datenspeicher

Ein internationales Forscherteam unter der Leitung von Chemikern der ETH Zürich hat eine neue Methode entwickelt, um eine Oberfläche mit einzelnen magnetisierbaren Atomen zu bestücken. Interessant ist dies insbesondere für die Entwicklung neuartiger winziger Datenträger.

Die Idee ist faszinierend: Auf kleinstem Platz könnten riesige Datenmengen gespeichert werden, wenn man für eine Informationseinheit (in der binären...

Im Focus: Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Wir kommunizieren heute mit Hilfe von Funksignalen, wir schicken elektrische Impulse durch lange Leitungen – doch das könnte sich bald ändern. Derzeit wird...

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Nierentransplantationen: Weisse Blutzellen kontrollieren Virusvermehrung

30.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zuckerrübenschnitzel: der neue Rohstoff für Werkstoffe?

30.03.2017 | Materialwissenschaften

Integrating Light – Your Partner LZH: Das LZH auf der Hannover Messe 2017

30.03.2017 | HANNOVER MESSE