Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Comarch IT Management: Netzwerkverwaltung auf hohem Niveau

05.03.2009
Aufbauend auf mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Verwaltung von Telekommunikationsnetzwerken bietet Comarch jetzt auch mittleren und großen Unternehmen aller Branchen ein System zur Verwaltung der eigenen IT-Infrastruktur an.

Auf der CeBIT 2009 informiert die Comarch Software AG, Spezialist für Unternehmenssoftware und Telekommunikationslösungen, ausführlich über ihr neues Produkt Comarch IT Management.

In Halle 3 am Stand C25 stellt Comarch die Lösung Comarch IT Management im Detail vor und bietet außerdem die Möglichkeit, das Produkt in einer Live-Demo näher kennen zu lernen. Die Software zur Überwachung von Netzwerken hinsichtlich Fehlfunktionen und Performanz zeichnet sich besonders durch die Einbettung mehrerer Funktionalitäten aus. Das System vereint in sich Auto-Discovery, CMDB, SLA-Management sowie eine ITIL-basierte Prozessumgebung. Dank der einfachen Integration neuer Module und Funktionen lässt sich Comarch IT Management zudem schnell an das Unternehmenswachstum anpassen.

Die Netzwerkqualität kann sowohl über Alarme als auch über Berichte und Statistiken kontrolliert werden. Eine eigene Reporting-Engine verarbeitet hierfür alle in einer Datenbank gesammelten Daten. Mit Hilfe der Auto-Discovery-Funktion werden Geräte und die Netzwerktopologie automatisch in die CMDB eingepflegt. Alle CMDB-Daten lassen sich in flexiblen Ansichten veranschaulichen (z.B. Hierarchien, Beziehungen und Netzwerkdiagramme). Das SLA-Management erlaubt die Gestaltung, Konfiguration, Priorisierung und Überwachung von Diensten und Dienstgütevereinbarungen (SLA) zwischen einem IT-Service-Provider und einem Kunden (intern oder extern). Das durch die eingebaute Processing-Engine realisierte Prozessmanagement ermöglicht die automatische Verteilung von Aufgaben, die zur Fehlerbehebung, Performanzoptimierung, Konfigurationsverwaltung sowie zur Bearbeitung von kritischen SLA, Kundenanfragen o.ä. nötig sind.

Comarch IT Management bietet eine hohe Skalierbarkeit und ausgereifte, robuste Funktionalitäten für die Integration und Automatisierung von Netzwerkprozessen. Das Produkt resultiert aus Comarchs jahrelanger Erfahrung in der Implementierung von Lösungen zur Netzwerkverwaltung bei den größten Anbietern der Telekommunikation. Es basiert auf der Comarch OSS Suite für Network & Service Management, welche sich bereits bei zahlreichen Implementierungsprojekten in anspruchsvollen Telekommunikationsumgebungen bewährt hat. Vorkonfigurierte Komponenten und vordefinierte Konfigurationen, welche auf die IT-Umgebung abgestimmt sind, lassen eine schnelle und problemlose Implementierung zu. Zudem gestattet die nahtlose Integration der funktionalen Module in einer grafischen Umgebung die einfache Bedienbarkeit des Systems. So wird Comarch IT Management den Anforderungen von sowohl kleinen, effizienten als auch großen, flexiblen Netzwerken gerecht. Das System ermöglicht die Überwachung von LAN/WAN-Netzwerkelementen, PCs, Endgeräten, Servern und Anwendungen.

Über Comarchs Telekommunikationsabteilung:

Seit 1993 konzentriert sich die Abteilung Telekommunikation von Comarch auf die Entwicklung, Implementierung und Integration von Produkten und Diensten für Telekommunikationsanbieter. Das Portfolio umfasst Lösungen in den Bereichen Billing, Abrechnung zwischen Partnern sowie Verwaltung von Telekommunikationsnetzwerken, -diensten und Mehrwertdiensten. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Festnetz-, Mobilfunk- und VoIP-Betreiber, Kabelfernsehbetreiber, Internetdiensteanbieter und MVNOs. Mit Comarch IT Management, welches auf der jahrelangen Erfahrung in der Netzwerkverwaltung für Telekommunikationsanbieter basiert, werden zudem mittlere und große Unternehmen anderer Branchen angesprochen.

Pressekontakt:

Anja Solf
Pressereferentin
Tel.: +49 351 3201 3207
Mobil: +49 163 5902 403
anja.solf@comarch.com
Comarch Software AG
Chemnitzer Str. 50
01187 Dresden
Germany
Tel.: +49 351 3201 3200
Fax: +49 351 4389 710

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.comarch.de
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2009:

nachricht Hybrid-Scanner ordnet Dokumente nach Chaos-Prinzip
09.03.2009 | Xamance

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2009: Trends und Themen
09.03.2009 | Deutsche Messe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2009 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie