Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das traute Heim startet in die Energiezukunft

04.03.2008
Die EnBW auf der CeBit 2008: Der intelligente Stromzähler macht aus Verbrauchern Energiemanager für das eigenen Zuhause

Die Energiezukunft erleben - am Stand der EnBW Energie Baden-Württemberg AG auf der CeBit 2008 in Hannover (Halle 26 / Stand A 60) wird das schon jetzt Wirklichkeit. Dreh- und Angelpunkt ist der von der EnBW entwickelte intelligente Stromzähler.

In einer reduzierten, futuristischen Architektur zeigt die EnBW unter der Überschrift "Energiezukunft für Ihr Zuhause" ihre Vision davon, wie moderne Energie- und Zählertechnologie den Alltag verändern wird. Den Energieverbrauch der Stereo-Anlage live ablesen? Haushaltsgeräte über einen Tablet PC ansteuern? Vor dem Start in den Urlaub eine Warnung erhalten, wenn das Bügeleisen noch unter Strom steht? Das sind nur einige auf der CeBit gezeigten Beispiele dafür, welche Möglichkeiten die Energiezukunft bereit hält. Im Mittelpunkt steht der webbasierte "intelligente Stromzähler" der EnBW: Der Zähler geht online, wird mobil und kann für neuartige Serviceleistungen im Haushalt eingesetzt werden.

Das Kernstück des Konzepts ist bereits Wirklichkeit: Die im August 2007 gestarteten Tests mit 1.000 EnBW-Kunden in Baden-Württemberg sind auf der Zielgeraden; im Sommer sollen dort Zählerprodukte einem breiten Publikum angeboten werden. Schon heute ermöglicht die neue Technologie dem Kunden, seinen Stromverbrauch kontinuierlich via Internet auf dem heimischen Computer zu verfolgen. Diese Transparenz schafft die Voraussetzung dafür, verborgene Stromfresser ausfindig zu machen und das eigene Verbrauchsverhalten besser zu steuern - aus passiven Energieverbrauchern werden aktive Energiemanager. Im Unterschied zur herkömmlichen jährlichen Stromabrechnung hat man das Erfolgserlebnis sofort vor sich auf dem Bildschirm - umgerechnet in Euro und Cent oder auch in vermiedene Klimabelastung.

... mehr zu:
»Energiezukunft »Stromzähler

"Wer den intelligenten Stromzähler auf eine bürokratische Zwangsbeglückung reduziert, verschenkt viele Chancen. Für die EnBW steht im Vordergrund, den Kunden individuell zugeschnittene Angebote zu machen und die Chancen der Energiezukunft gemeinsam mit ihnen zu gestalten", erklärt Uli Huener, Geschäftsführer der EnBW Vertriebs- und Servicegesellschaft.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Hans-Jörg Groscurth
Pressesprecher EnBW Vertriebs- und Servicegesellschaft
Tel. 0711 128-1250
Mobil 0173 6501660
h.groscurth@enbw.com
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
EnBW Vertriebs- und Servicegesellschaft mbH
Kronenstraße 22
70173 Stuttgart
Telefon: +49 (07 11) 128-1250
Telefax: +49 (07 21) 63-193456
presse@enbw.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.enbw.com
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Energiezukunft Stromzähler

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics