Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Entlastung für die Personalabteilung / Prozessoptimierung durch web-basierte Module in der DATEV-Software

08.02.2008
In Personalabteilungen laufen stets ungezählte Daten und Informationen über die Mitarbeiter eines Unternehmens zusammen. Der Informationsfluss wird beschleunigt, wenn Führungskräfte sowie Mitarbeiter selbst auf die sie betreffenden Daten zugreifen können.

Der Nürnberger IT-Dienstleister DATEV eG setzt dafür auf eine Prozessoptimierung durch web-basierte Module.

Wie sich damit die Abläufe vereinfachen lassen, zeigt DATEV auf der CeBIT 2008.

Zunächst ermöglicht das browser-basierte Anwendungsbündel DATEV-Unternehmen online eine Verbesserung der Zusammenarbeit von Unternehmen und Steuerberater. Hierfür wird der Datenfluss mit der Steuerberatungskanzlei optimiert, die für die meisten mittelständischen Unternehmen die Gehaltsabrechnung erledigt. Die Personaldaten lassen sich in einer Online-Komponente erfassen.

Die Kanzlei hat Zugriff auf die Datensätze und kann diese ins Abrechnungsprogramm integrieren. Umgekehrt werden aktuelle, für die Unternehmenssteuerung relevante Auswertungen wie etwa Kostenstellenwerte oder Personalkosten ebenfalls direkt online zur Verfügung gestellt.

Weitere web-basierte Module sind für das Personal-Managementsystem comfort plus der DATEV verfügbar. Im Basismodul Mitarbeiter-Infosystem haben Führungskräfte dadurch die Möglichkeit, die Kostenplanungsparameter für ihre Mitarbeiter selbst zu füllen.

Über das Modul Mitarbeiter-Service-Online können Kriterien wie Gehaltsveränderungen, Sonderzahlungen oder Arbeitszeitveränderungen dezentral eingegeben und anschließend zentral für die Personalkostenplanung ausgewertet werden. Ebenso können auch Mitarbeiter Seminaranmeldungen oder mögliche Änderungen ihrer Adressdaten selbst vornehmen. Die Führungskräfte haben die Daten ihrer Mitarbeiter jederzeit im Blick und müssen nicht den Umweg über die Personalabteilung gehen. Auch die Resultate von Mitarbeitergesprächen können direkt in das System eingegeben werden.

Darüber hinaus bringt eine web-basierte Bewerbungsabwicklung sowohl einen Mehrwert hinsichtlich der Aktualität der Stellenprofile als auch eine Unterstützung eines durchgängigen Bearbeitungsprozesses. Das eigene Profil hinterlegt der Bewerber selbst. Dieses wird beim Eingang der Bewerbung vom System mit dem Stellenprofil abgeglichen. Dank eines nahezu automatisch abgewickelten Schriftverkehrs erhält der Bewerber schnell eine Bestätigung.

Benedikt Leder | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.datev.de/presse

Weitere Berichte zu: Personalabteilung Prozessoptimierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten