Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2008: E-Mail-Compliance und CRM bleiben Dauerbrenner

01.02.2008
GROUP Technologies & GEDYS IntraWare in Halle 2 auf Stand E30 vertreten

Die CeBIT ist auch 2008 eine feste Größe im Messeplan des GROUP-Konzerns. Wenn die weltweit größte ITK-Messe vom 04. bis 09. März ihre Pforten öffnet, wird sich in Halle 2 auf dem Stand E30 alles rund um die Trend-Themen E-Mail-Compliance, -Archivierung und Customer Relationship Management (CRM) drehen. Besonders gespannt darf das Fachpublikum auf die zahlreichen Produktneuheiten sein, die der GROUP-Konzern im Rahmen seiner erst kürzlich gestarteten Innovationsoffensive in den beiden Bereichen E-Mail-Management und CRM vorstellen wird.

Hierzu zählen im E-Mail-Management-Segment in erster Linie brandneue Lösungen wie "iQ.Suite Find". Dabei handelt es sich um eine intelligente Volltextsuche für E-Mail-Archive und Mailboxen. Die Lösung ergänzt damit die umfangreichen Möglichkeiten der GROUP-Gesamtlösung "iQ.Suite" im Bereich E-Mail-Archivierung. Unter den Produktneuheiten befinden sich außerdem die Web-basierte E-Mail-Verschlüsselungslösung "iQ.Suite WebCrypt" - sie ermöglicht den Austausch verschlüsselter E-Mails von Unternehmen mit Geschäftspartnern, die über keine eigene Verschlüsselungslösung verfügen - und die Lösung "iQ.Suite ClientAdmin" zur zentralen Verwaltung von Lotus Notes-Clients.

Außerdem rückt der Lösungsanbieter für prozessorientiertes, sicheres und gesetzeskonformes E-Mail-Management in diesem Jahr wieder die Aufklärung über die zahlreichen rechtlichen Anforderungen an die geschäftliche E-Mail-Kommunikation in den Mittelpunkt seines Messe-Auftritts. Nach dem Ansturm auf das "Compliance Information Center", das GROUP Technologies auf der CeBIT 2007 unterhalten hatte, wartet das Unternehmen erneut mit Experten und Fachjuristen auf, die den Messebesuchern für Fragen zum Thema E-Mail-Compliance zur Verfügung stehen.

Der CRM-Spezialist GEDYS IntraWare, ein Unternehmen des GROUP-Konzerns setzt auf das Thema "collaborative CRM". Er präsentiert mit "GEDYS IntraWare 7" eine Produktreihe für CRM auf der Plattform Lotus Notes, die im Januar 2008 von IBM als weltweit beste Lotus-Lösung ausgezeichnet wurde. Die umfassende Suite für die Pflege von Kundenbeziehungen beinhaltet leistungsfähige Werkzeuge für Vertrieb, Marketing und Service. Von der Adresspflege über die elektronische Kundenakte, Workflow-Automatisierung und das Kampagnenmanagement bis hin zur Vertriebssteuerung mit konfigurierbaren Verkaufsmethoden realisiert "GEDYS IntraWare 7" ein prozessorientiertes und effizientes Kundenbeziehungsmanagement.

Darüber hinaus werden Produktneuheiten wie die Kundenservice-Ausprägung des Moduls "GEDYS IntraWare Service" - ein Software-gestütztes Reklamations- und Beschwerdemanagement inklusive Außendienst-Steuerung - sowie die innovative Lösung "Business Mail", die das Customer Relationship Management nahtlos mit dem Medium E-Mail verschmilzt, vorgestellt. Die vielseitige CRM-Software der GEDYS IntraWare GmbH, die Unternehmen eine 360°-Sicht auf Kunden ermöglicht - ist mittlerweile in über 30 Ländern installiert und in fünf Sprachen verfügbar.

Der CeBIT-Gemeinschaftsstand von GROUP Technologies und GEDYS IntraWare, den Marktführern in den Bereichen E-Mail-Management und CRM auf Basis Lotus Notes, findet sich in diesem Jahr in Halle 2. Er trägt die Kennung E30.

Hinweis an die Redaktionen: Vor, während und nach der CeBIT 2008 stehen Ihnen Ansprechpartner aus beiden Unternehmen für Gespräche zur Verfügung. Außerdem halten wir anlässlich der CeBIT interessante, sachliche Fachbeiträge und Produktvorstellungen sowie vorgefertigte Interviews parat, die Sie gern für Ihre Berichterstattung verwenden dürfen.

Bitte setzen Sie sich bei Interesse am Thema CRM mit Sabine Friedersdorf - sfriedersdorf@gedys-intraware.de - Tel.: 0531 123868440 bzw. für das Thema E-Mail-Management mit Frau Kati Eyring - kati.eyring@group-technologies.com - Tel.: 03691 7353-27 in Verbindung.

Über die GROUP Technologies AG:

Die GROUP Technologies AG ist der Lösungsanbieter für prozessorientiertes, sicheres und gesetzeskonformes E-Mail-Management. Unabhängig von ihrer Größe, sind Unternehmen damit in der Lage, ihre E-Mail-Kommunikation in Übereinstimmung mit den aktuellen gesetzlichen Anforderungen und betrieblichen Vorgaben zentral in die Geschäftsprozesse einzubinden.

Die Kernlösungen für E-Mail-Sicherheit und E-Mail-Archivierung ermöglichen das Verarbeiten, Speichern und Verwalten von E-Mails - von deren Entstehung bis zur Löschung. Dazu zählen Viren- und Spamschutz, Daten- und Inhaltskontrolle, Verschlüsselung, Klassifizierung automatisierte Archivierung und intelligentes Auffinden von E-Mails und deren Anlagen. Dadurch wird nicht nur der höchstmöglichste Sicherheitsstandard für Unternehmensdaten erzielt, sondern zugleich auch die Effizienz der gesamten Organisation gesteigert. Zusätzlich werden Unternehmen und ihre Entscheidungsträger vor Bußgeldern bewahrt, die bei Verstößen, unter anderem gegen datenschutzrechtliche Vorschriften oder Kennzeichnungspflichten, drohen.

Zu den Kunden der Gesellschaft zählen neben mehr als drei Viertel der Sparkassen und Volksbanken in Deutschland zahlreiche internationale Unternehmen wie ABN AMRO, Allianz, Deutsche Bank, Ernst & Young, Honda und Miele.

Rund 3.000 Kunden mit mehr als drei Millionen Anwendern setzen die Lösungen des GROUP-Konzerns bereits ein. Der Konzern ist an Standorten in Deutschland, den Niederlanden, England, Finnland, Norwegen, Bulgarien und USA vertreten.

Weitere Informationen unter: http://www.group-technologies.com

Über die GEDYS IntraWare GmbH:

Die GEDYS IntraWare GmbH vertreibt als führender Anbieter bundes- und europaweit Lösungen für das Management von Kundenbeziehungen (CRM) auf Basis von IBM Lotus Notes Domino. Die Produktlinie GEDYS IntraWare 7 umfasst eine vollständige Suite für die Pflege von Kundenbeziehungen und beinhaltet leistungsfähige Werkzeuge für Vertrieb, Marketing und Service. Mit diesen flexiblen Modulen nutzen Unternehmen professionelle Lösungen von der Adresspflege über die elektronische Kundenakte, Workflow-Automatisierung und das Kampagnenmanagement bis hin zur Vertriebssteuerung mit konfigurierbaren Verkaufsmethoden.

Weiterhin bietet die GEDYS IntraWare als einer der ersten Hersteller eine komplette Java/J2EE Lösung für das Office- und Kontaktmanagement auf der neuen innovativen IBM Portal-Technologie. Als Komplettanbieter vertreibt die Gesellschaft innovative Produkte ausgewählter Hersteller, die sich sinnvoll in die GEDYS IntraWare 7 Lösung integrieren. Die GEDYS IntraWare ist Premium Partner der IBM. Die Gesellschaft betreut mit einem 50-köpfigen Team und mehr als 40 aktiven Partnern über 1.500 Kunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Norwegen, Schweden, Finnland, Großbritannien, Benelux und den USA. In Deutschland ist die Gesellschaft mit Standorten in Fulda, Braunschweig und Stuttgart vertreten.

Weitere Informationen unter: http://www.gedys-intraware.de

Presse-Kontakt:
GROUP Technologies AG, Hospitalstraße 6, 99817 Eisenach, Kati Eyring, Tel.: 03691 7353-27

E-Mail: kati.eyring@group-technologies.com, Internet: http://www.group-technologies.com

Presse-Kontakt:
GEDYS IntraWare GmbH, Lange Straße 61, 38100 Braunschweig , Sabine Friedersdorf, Tel.: 0531 123868-440

E-Mail: sfriedersdorf@gedys-intraware.de, Internet: http://www.gedys-intraware.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.group-technologies.com
http://www.gedys-intraware.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: CRM E-Mail-Compliance E-Mail-Management GEDYS GROUP-Konzern IntraWare

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Robuste Computer für's Auto

26.07.2017 | Seminare Workshops

Läuft wie am Schnürchen!

26.07.2017 | Seminare Workshops

Leicht ist manchmal ganz schön schwer!

26.07.2017 | Seminare Workshops