Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Proxim Wireless bahnbrechend bei Konvergenz von Wi-Fi® Mesh und WiMAX mit Einführung der MeshMAX™ -Produktserie

14.03.2007
Neue Produktarchitektur integriert zwei Breitband-Drahtlos-Technologien und ermöglicht eine neue, kostengünstige, Hochkapazitäts-Last-Mile- und Wi-Fi Mesh-Netzwerkarchitektur

Die Firma Proxim Wireless Corporation ist weltweit bahnbrechend bei End-to-End-Lösungen von Wi-Fi® Mesh, WiMAX, WLAN und Wireless-Backhaul. Die 100%ige Tochtergesellschaft von Terabeam, Inc. (NASDAQ: TRBM), kündigte heute MeshMAX™ an, eine neue Multi-Radio-Produktserie, die WiMAX, Wi-Fi Mesh und Wi-Fi Access einbindet. Die Produkte von Proxim MeshMAX™ stehen mit unlizenzierten und lizenzierten Frequenzbändern zur Verfügung.

Proxim Wireless ist das erste Unternehmen, das die Konvergenz von Wi-Fi mesh, WiMAX und Wi-Fi Access in einem einzigen integrierten Gerät ermöglicht. MeshMAX™ bietet erhebliche Vorteile für Serviceanbieter, Gemeinden und Kunden, die planen, Wi-Fi Mesh und WiMAX anzuwenden. MeshMAX™ ermöglicht eine neue Nutzungsarchitektur, die die Kapazität von Mesh-Netzen erhöht, ihre Nutzung vereinfacht und über 300 Millionen Wi-Fi-Kunden unterwegs Mobilität bietet.

Daryl Schoolar, Senior Analyst bei In-Stat., sagte: "Proxim's MeshMAX™ ist die richtige Produktserie zum richtigen Zeitpunkt. Die Konvergenz von WiMAX und Mesh ist eine natürliche Entwicklung im drahtlosen Breitband-Bereich, da die Stärken beider Technologien optimal eingesetzt werden. Proxim Wirelss ist durch langjährige Erfahrung im Bereich drahtlose Enterprise-Class Netzwerkprodukte und Point-to-Multipoint-Verteilungssystemen gut positioniert, um diese integrierte Produktfamilie anzubieten."

Proxim MeshMAX™-Produkte werden momentan von Serviceanbietern in einigen Ländern getestet. Chunghwa Telecom, ist einer der größten Telekommunikationsanbieter in Taiwan. Dr. K.S. Huang, Chunghwa Telecom Labs, sagte zu der neuen MeshMAX™-Produktserie: " MeshMAX™ von Proxim integriert erfolgreich WiMAX und Wi-Fi Mesh im selben Gerät. Der Vorteil dieser Integration ist die garantierte Servicequalität zur optimalen Voice- und Videoanwendung, mit der wir Internet-Konnektivität und Anwendungen schnell und kostengünstig in ländliche Gebiete bringen können."

Proxim MeshMAX™-Produktinformationen

Serviceanbieter, Gemeinden und Kunden, die planen, Wi-Fi Mesh und WiMAX anzuwenden, profitieren von Wi-Fi Mesh und WiMAX, um ihren Kunden die größte und vollständigste Breitband-Drahtlos-Reichweite anzubieten. Obwohl sich beide Technologien voneinander unterscheiden - jede besitzt einzigartige Merkmale - werden sie oft zusammen eingesetzt, mit WiMAX im Backhaul-Bereich und Wi-Fi Mesh für einen Zugang auf die wachsende Anzahl von Wi-Fi-befähigten Geräten und Multi-Mode Wi-Fi-Telefonen. Bis jetzt war die einzige Lösung die Installation zweier separater Geräte, einem WiMAX und einem Wi-Fi Mesh. Mit MeshMAX™ sind diese Technologien jetzt in einem einzigen kompakten Outdoor-Gehäuse integriert. Die MeshMAX™-Produktserie unterstützt lizenzierte WiMAX-Frequenzen im 3,3-3,6 GHz-Bereich und unlizenzierte Frequenzen im 5,1-5,8 GHz-Bereich für den Backhaul-Bereich. Bei Mesh Interconnect und Wi-Fi Access unterstützt MeshMAX™ unlizenzierte Mesh-Frequenzen von 5,1-5,8 GHz und 2,4 GHz.

Die einzigartige Produktarchitektur und die kompakte Form von MeshMAX™ bedeuten niedrige Gerätekosten, geringere Installationskosten, weniger Betriebsaufwand und eine bessere Kapitalrendite. MeshMAX™-Produkte minimieren die Systemlatenz und optimieren die Servicequalität (QoS), die für Dienste wie schneller Breitband-Internetzugang, Videokommunikation einschließlich Sicherheit und Überwachung, Voice-Kommunikation und IPTV entscheidend sind.

Pankaj Manglik, President und Chief Operating Officer von Proxim Wireless, sagte: "Serviceanbieter, Gemeinden und Kunden, die planen, Wi-Fi Mesh und WiMAX anzuwenden, haben ein Produkt gefordert, das den Prozess der Nutzung und Verwaltung von Wi-Fi Mesh und WiMAX zusammen vereinfacht. Unsere MeshMAX™-Produkte erreichen genau das. Unsere integrierte Lösung ist kostengünstig, einfach anzuwenden und besitzt die Einfachheit und Effizienz eines drahtlosen Zugriffs und der Verteilung: alles in einem kleinen, widerstandsfähigem Gerät, das von ProximVision™, unserer Netzwerk-Management-Plattform, verwaltet wird."

Preisgebung und Verfügbarkeit

Proxim MeshMAX™-Produkte können mit einer Kombination von Wi-Fi Mesh, Wi-Fi, und/oder WiMAX erworben werden und stehen ab sofort zu einem Startpreis von US $999 zur Verfügung.

Informationen über Proxim Wireless

Proxim Wireless Corporation ist eine 100%ige Tochtergesellschaft von Terabeam, Inc. (NASDAQ: TRBM). Proxim Wireless ist weltweit bahnbrechend bei der Entwicklung und Bereitstellung von skalierbaren drahtlosen Netzwerksystemen für Unternehmen, Regierungen und Serviceanbietern. Proxim hat mehr als 200.000 Endkunden weltweit mit über 1,5 Millionen Geräten versorgt. Von Wi-Fi zu drahtlosem Gigabit Ethernet - unsere WLAN, Mesh, Point-to-Multipoint und Point-to-Point-Produkte sind über Proxim's großflächiges globales Vertriebsnetz verfügbar und werden durch erstklassigen Support unterstützt. Proxim ist Hauptmitglied des WiMAX-Forums und ISO-9001-zertifiziert. Informationen über die Firma Proxim, ihre Produkte und Support sind unter http://www.proxim.com zu finden.

Safe-Harbor-Statement (zukunftsorientierte Aussagen)

Mit Ausnahme der hierin enthaltenen faktischen Angaben sind die in dieser Pressemitteilung behandelten Themen zukunftsorientierte Aussagen, die Risiken, Ungewissheiten und Annahmen beinhalten. Unsere tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den in diesen zukunftsorientierte Aussagen projizierten Ergebnissen abweichen. Die zukunftsorientierten Aussagen beinhalten Risiken und Ungewissheiten, die zu solchen Abweichungen beitragen können, einschließlich mit Bezug auf Schwierigkeiten und Verzögerungen bei der Lieferung von Produkten mit der Zuverlässigkeit, den Features, der Leistung, der Konformität, den Zertifizierungen, den Kosten, dem Preis und anderen vom Kunden gewünschten Merkmalen; Schwierigkeiten bei der Lösung der Netzwerkinstallation und betriebliche Schwierigkeiten, die ein bestimmter Kunde hat; Ungewissheiten darüber, ob anstehende und zukünftige Produktbewertungen zur Zufriedenheit des Kunden ausgeführt werden und zu Produktverkäufen führen; sowie Faktoren aus von uns nicht zu vertretenden Gründen wie das Wetter, geografische Probleme und Interferenzprobleme. Weitere Informationen zu diesen und anderen Faktoren, die sich auf unsere tatsächlichen Ergebnisse auswirken können, finden Sie in den von Terabeam in regelmäßigen Abständen bei der Börsenaufsichtsbehörde hinterlegten Dokumenten und in unseren sonstigen Veröffentlichungen.

Kontaktinformation:
GBC
Grant Butler Coomber
+44 208 322 1922
proxim@gbc.co.uk

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.proxim.com

Weitere Berichte zu: Konvergenz Mesh MeshMAX™ MeshMAX™-Produkte Wi-Fi WiMAX

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Im Focus: Giant Magnetic Fields in the Universe

Astronomers from Bonn and Tautenburg in Thuringia (Germany) used the 100-m radio telescope at Effelsberg to observe several galaxy clusters. At the edges of these large accumulations of dark matter, stellar systems (galaxies), hot gas, and charged particles, they found magnetic fields that are exceptionally ordered over distances of many million light years. This makes them the most extended magnetic fields in the universe known so far.

The results will be published on March 22 in the journal „Astronomy & Astrophysics“.

Galaxy clusters are the largest gravitationally bound structures in the universe. With a typical extent of about 10 million light years, i.e. 100 times the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise

TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise