Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CD/DVD Hochleistungsdrucker mit einzeln austauschbaren Tintenpatronen

26.02.2007
LSK Data Systems, Hersteller von professionellen CD/DVD Druck- und Kopierautomaten, stellt auf der CeBIT in Hannover einen Hochleistungsdrucker für CD/DVD vor. Dieser schnelle und wirtschaftliche Drucker eignet sich optimal für Industrieanwender, die hohe Volumen in professioneller Qualität bei niedrigen Stückpreisen und Betriebskosten produzieren wollen.

Der ODP 500 basiert auf der bewährten High - End Office Jet Drucktechnik von Hewlett Packard und ist In-line mit den LSK CD/DVD Kopier- und Druck Robotiksystemen lieferbar. Schnell und wirtschaftlich bedruckt der ODP 500 die CD/DVD Oberfläche mit vier Farben (CMYK) im Thermo Inkjet Verfahren. Mit einer Druckgeschwindigkeit ab zehn Sekunden bis maximal zwei Minuten pro Disc, ist der ODP 500 optimal für den Einsatz beim Industrieanwender mit hohem Druckaufkommen geeignet.

Die vier einzeln austauschbaren Tintenpatronen sitzen separat, außerhalb der Druckebene und sind mit den zwei Druckköpfen, über ein Schlauchsystem verbunden. Diese beiden semi-permanenten Druckköpfe entsprechen der neuesten Generation der HP Tintenstrahldrucker und verfügen über 2112 Düsen (1200 Düsen/Inch). Die getrennte Technik (off-axis) führt zu geringeren Druckkosten per Disc, da zum einen jede Farbe vollständig aufgebraucht wird, und die leistungsstarken Druckköpfe über eine Lebensdauer von circa 90.0000 Drucke verfügen. Einen weiteren Vorteil ergibt sich aus der hohen Füllmenge der Tintenpatronen (Schwarz: 58,5 ml, Cyan, Magenta & Gelb jeweils 17 ml).

Mit diesem Tintenvorrat kann der Drucker unbeaufsichtigt, über einen längeren Zeitraum, zum Beispiel über Nacht drucken. Der ODP 500 überzeugt des Weiteren durch seine hohe Druckkapazität. In flüsterleisem Betrieb beschreibt der ODP 500 bis zu 120 CDs pro Stunde vollflächig in Fotoqualität. Die genaue Kapazität ist abhängig vom jeweiligen Druckjob und Druckmodus. Drei unterschiedliche Druckmodi mit je drei verschiedenen Auflösungen sind einstellbar. Die Kapazität pro Tintensatz liegt bei einer ausgewogenen Farbmischung bei circa 900 CDs. Als einziger Drucker seiner Art bietet der ODP 500 eine spezielle Absaugung für den bei Druckprozessen entstehenden Farbnebel.

Dieses Feature erhöht die Produktionssicherheit, verlängert die Wartungsintervalle und wirkt sich positiv auf das Druckergebnis aus. Die fotorealistische Qualität der Ausdrucke wird durch die HP PhotoREt III Precision Technologie erreicht. Mikroskopisch kleine Tintentropfen werden dabei in höchster Geschwindigkeit punktgenau gesetzt. Dabei werden fünf Picoliter kleine Tropfen bis zu 29mal übereinander platziert. Dies ermöglicht den Ausdruck von 3.500 Farben pro Druckpunkt.

Darüber hinaus ermöglicht die neue HP ColorSmart III Technologie einen scharfen, kontrastreichen und originalgetreuen Farbausdruck. Die Druckauflösung ist bei schwarzweiß bis zu 1200x1200 dpi wählbar. Bei Farbe ist das Drucken mit bis zu 4800x1200 dpi (optimiert) möglich. Der ODP 500 verfügt über eine High Speed USB Schnittstelle und ist PC als auch Mac kompatibel. Im ODP 500 können grundsätzlich Inkjet Printable Medien aller gängigen Hersteller verwendet werden. LSK testet regelmäßig Medien renommierter Hersteller und spricht auf Anfrage Empfehlungen aus.

Die LSK Data Systems GmbH zählt zu den marktführenden Anbietern von CD/DVD Duplizier- und Drucksystemen im Tintenstrahl- und Thermo Re Transferverfahren. Abgerundet wird das Produktangebot durch Kopierlösungen für Festplatten und Memory Cards sowie Backup & Archivlösungen für mittelständische Unternehmen. (www.LSK-Data.de )

LSK Data Systems GmbH
Öffentlichkeitsarbeit
Iris Wörle
Benzstr 21
D-64807 Dieburg
Tel: 06071-9852-0
Fax: 06071-9852-52
Email: iwoerle@lsk.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.LSK.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: CD/DVD Drucker Hochleistungsdrucker ODP Tintenpatronen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Im Focus: Giant Magnetic Fields in the Universe

Astronomers from Bonn and Tautenburg in Thuringia (Germany) used the 100-m radio telescope at Effelsberg to observe several galaxy clusters. At the edges of these large accumulations of dark matter, stellar systems (galaxies), hot gas, and charged particles, they found magnetic fields that are exceptionally ordered over distances of many million light years. This makes them the most extended magnetic fields in the universe known so far.

The results will be published on March 22 in the journal „Astronomy & Astrophysics“.

Galaxy clusters are the largest gravitationally bound structures in the universe. With a typical extent of about 10 million light years, i.e. 100 times the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise

TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise