Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT zeigt erstmals gesamte Telematik-Kette

01.02.2007
- Von der Datengewinnung bis zum Endgerät
- Neuer Gemeinschaftsstand "GNSS Community"
- Erneut dabei: Sonderschau "ICT in Motion" mit Forum "CeBIT in Motion"

Erstmals ist auf der CeBIT vom 15. bis 21. März 2007 die gesamte Telematik-Kette zu sehen, von der Datengewinnung bis zum Endgerät. Der Bereich "Telematics & Navigation" in Halle 11 wird deutlich ausgebaut. Mehr als 200 Unternehmen und Institutionen zeigen ihr Angebot auf rund 8 000 Quadratmetern Nettofläche. Aussteller sind unter anderem Blaupunkt, Falk Marco Polo, Garmin Europe, GPS-Buddy, Harman/Becker, Magellan, Map & Guide, Mio, Navigon, Navman, Navteq Europe, PTV, Route 66, TeleAtlas, Tom Tom, Trimble und Via Michelin.

Die CeBIT ist die einzige Messe weltweit, die das Thema Telematik und Navigation so umfassend darstellt. Die einzelnen Stationen der Telematik-Kette reichen von der Datenerfassung und -verarbeitung über die Informationserzeugung und -übertragung bis hin zur Informationsdarstellung im Endgerät. So wird zum Beispiel ein Stau auf der Autobahn per GPS, Videosensor oder Detektor erkannt und lokalisiert, in einer Managementzentrale aufgenommen, durch einen Content Provider verarbeitet und mit Informationen angereichert und schließlich mit Hilfe eines Service Provider per GPRS oder UMTS an ein entsprechendes Navigationsgerät übertragen.

Neuen Input gibt es zum europäischen Satellitennavigations-Projekt GALILEO, das sich erstmals auf dem Gemeinschaftsstand "GNSS Community" (Global Navigation Satellite System) mit internationaler Beteiligung präsentiert.

... mehr zu:
»ICT »Telematik »Telematik-Kette

Erneut durchgeführt werden die Sonderschau "ICT in Motion" mit Informationen rund um die Verkehrstelematik und das Vortragsforum "CeBIT in Motion". Das Forum wartet zur CeBIT 2007 mit jeweils zwei Themenblöcken pro Messetag auf. Kooperationspartner des Forums sind die Branchenverbände BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V., Berlin) und ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V., Frankfurt) sowie die Landesinitiative Telematik Niedersachsen.

Das Thema "Telematics & Navigation" rangiert übrigens ganz oben in der "Hitliste" der Besucher. Mehr als 82 000 gaben bei einer Befragung während der CeBIT 2006 an, speziell dieser Bereich würde sie zukünftig noch stärker interessieren.

Gabriele Dörries | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: ICT Telematik Telematik-Kette

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

Problem Plastikmüll: Was können wir gegen die Verschmutzung der Meere tun?

23.02.2017 | Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Alternativer Therapieansatz für die Fettspeicherkrankheit Morbus Gaucher

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Kühler Zwerg und die sieben Planeten

23.02.2017 | Physik Astronomie