Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clavister präsentiert IT-/IP-Security-Lösungen und xUTM-Technologie auf der CeBIT 2006

10.02.2006


Security Gateways für Unternehmen jeglicher Größenordnung


Clavister (CeBIT Halle 6 / Stand J02) führender Anbieter von hochperformanter IT/IP-Security und xUTM-Technologie stellt auf der CeBIT 2006 sein breites Angebot an Security-Gateway-Lösungen vor, die jeweils speziell auf die Sicherheits-Anforderungen und -Bedürfnisse von Unternehmen unterschiedlicher Größenordnung zugeschnitten sind. Das Komplettangebot an hardware-basierten Sicherheits-Produkten gewährleistet maximale Sicherheit und Performance in Verbindung mit einer Reihe vielfältiger Funktionalitäten.

Mit einem umfassenden Spektrum an Funktionalitäten wie beispielsweise, Bandbreiten-Management, xUTM-Technologie, Office-to-Office-VPN, User-Authentification, High-Availability, Deep Inspection mit Intrusion Detection und Prevention, Layer 7 Application Recognition, Content Filtering, Virtual Systems, Virtual Router und dynamischen Routing-Capabilities stellen die Clavister-Produkte nicht nur Gateways für komplexe Netzwerke dar, sondern gleichzeitig Business-Plattformen, die mit den Anforderungen und Bedürfnissen des Kunden wachsen. Die IPsec konforme VPN-Funktionalität ist dabei ein integriertes Feature aller Clavister Security Gateway-Produkte und gewährleistet höchste Datensicherheit. Die Inbetriebnahme der Systeme erfolgt schnell und unkompliziert. Der Betrieb erfordert nur einen geringen Wartungsaufwand und die Verwaltung erfolgt zentral über ein integriertes Enterprise-Management-System.


Security Gateway 3100-Serie

Bei der Security Gateway 3100-Serie handelt es sich um eine Security-Gateway-Lösung, die speziell auf die Sicherheits-Anforderungen und -Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie Organisationen ausgelegt ist. Mit mehr als 600 simultanen VPN-Tunneln und 130 Mbit/s VPN-Durchsatz ist die Clavister Security Gateway 3100-Serie in der Lage, die Umsetzung sämtlicher VPN-Lösungen zu ermöglichen.

Security Gateway 4200-Serie

Mit der Security Gateway 4200-Serie bietet Clavister optimierte IT-Sicherheits- und Managementlösungen für den Einsatz in Netzwerken bei größeren Unternehmen, Organisationen, Rechenzentren sowie Service- Providern. Abhängig von den Einsatzanforderungen wie Datendurchsatz, Netzbelastung, Anzahl der Verbindungen bzw. -Tunnel sind drei verschiedene Produktvarianten erhältlich: Modelle 4205, 4210, 4230, 4250. Dabei können auf der Basis der 4200-Serie bis zu 1 Millionen Verbindungen und 5000 VPN-Tunnel gleichzeitig betrieben werden. Diese Serie hat für nicht kodierte Daten eine Plaintext-Durchsatzrate von bis zu 2 Gigabit pro Sekunde und 1 Gigabit pro Sekunde für den VPN-Durchsatz.

Security Gateway 4400-Serie

Die Produkte der Clavister Security Gateway 4400-Serie wurden als zentrale Gateways für große Unternehmens-Netzwerke mit hoher Belastung oder für Konzernzentralen, in denen enorme Plaintext- und VPN-Performance sowie eine breite Palette an Funktionalitäten in Kombination mit hoher Ausfallsicherheit kritische Faktoren darstellen, entwickelt. Die Clavister Security Gateway 4400-Serie besteht aus den vier Modellen 4410, 4430, 4450 und 4470, die unterschiedliche Performance und Kapazitäten bieten. Das Top-Modell 4470 unterstützt gleichzeitig bis zu 5 Millionen Verbindungen und 10.000 VPN-Tunnel.

Clavister Security Gateway Firmware 8.60.01

Bei der neuen Version 8.60.01 der Clavister Security Gateway Firmware werden die Vorteile eines Routers (Carrier-Class) mit den Security-Features einer modernen Firewall (xUTM-Technologie) und mit der Kommunikations-Flexibilität eines VPN-Concentrators kombiniert. Die Firmware ist dabei auf mittelständische bis große Unternehmen, Service Provider sowie die TK-Industrie ausgelegt. Vorteile der neu eingeführten Features sind u.a. die schnelle Bereitstellung, erhöhte Performance sowie maximale Betriebssicherheit und vereinfachte Administration. Die Lösung überzeugt durch Funktionalitäten wie Support für RADIUS Accounting, Layer 2-Transparent Mode Firewalling, Server Load Balancing und eine IPSec VPN Engine, auf deren Basis das Handling von zehntausenden simultanen VPN-Tunneln mit Gigabit-Durchsatz erfolgen kann.

Kurzportrait Clavister:

Clavister ist ein führender Hersteller von hoch performanten IT-/IP-Security-Lösungen. Die mehrfach international ausgezeichneten Produkte basieren auf der einzigartigen Clavister-Technologie. Diese beinhaltet Carrier Class Firewalls, Security Gateway- sowie VPN-Lösungen, die weltweit bereits von tausenden zufriedenen Kunden eingesetzt werden. Der Anspruch von Clavister liegt darin, seinen Kunden komplette Security-Lösungen anzubieten, die über ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis verfügen. Clavister wurde 1997 in Schweden gegründet, wo sich auch das Headquarter (Örnsköldsvik) sowie das Forschungs- und Entwicklungszentrum befinden. Die Produkte werden über eigene Niederlassungen in Europa und Asien sowie über ein internationales Netz von Distributions- und Reseller-Partnern vertrieben. In Deutschland sind die Produkte über die sysob IT-Distribution (www.sysob.de) und Tworex Trade (www.tworex-trade.de) erhältlich. Die deutsche Clavister-Niederlassung hat ihren Sitz in Hamburg. Weitere Informationen zu Clavister und den Produkten erhalten Sie unter: www.clavister.de.

Weitere Informationen:
Clavister Deutschland Buelowstraße 20 D-22763 Hamburg

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH Nisterstraße 3 D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 91 26 0- 0
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
eMail: f.sprengel@sup-pr.de

Clavister Deutschland
Marcus Henschel
Tel.: +49 (40) 41 12 59 - 0
Fax: +49 (40) 41 12 59 19
eMail: marcus.henschel@clavister.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.clavister.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften