Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clavister präsentiert IT-/IP-Security-Lösungen und xUTM-Technologie auf der CeBIT 2006

10.02.2006


Security Gateways für Unternehmen jeglicher Größenordnung


Clavister (CeBIT Halle 6 / Stand J02) führender Anbieter von hochperformanter IT/IP-Security und xUTM-Technologie stellt auf der CeBIT 2006 sein breites Angebot an Security-Gateway-Lösungen vor, die jeweils speziell auf die Sicherheits-Anforderungen und -Bedürfnisse von Unternehmen unterschiedlicher Größenordnung zugeschnitten sind. Das Komplettangebot an hardware-basierten Sicherheits-Produkten gewährleistet maximale Sicherheit und Performance in Verbindung mit einer Reihe vielfältiger Funktionalitäten.

Mit einem umfassenden Spektrum an Funktionalitäten wie beispielsweise, Bandbreiten-Management, xUTM-Technologie, Office-to-Office-VPN, User-Authentification, High-Availability, Deep Inspection mit Intrusion Detection und Prevention, Layer 7 Application Recognition, Content Filtering, Virtual Systems, Virtual Router und dynamischen Routing-Capabilities stellen die Clavister-Produkte nicht nur Gateways für komplexe Netzwerke dar, sondern gleichzeitig Business-Plattformen, die mit den Anforderungen und Bedürfnissen des Kunden wachsen. Die IPsec konforme VPN-Funktionalität ist dabei ein integriertes Feature aller Clavister Security Gateway-Produkte und gewährleistet höchste Datensicherheit. Die Inbetriebnahme der Systeme erfolgt schnell und unkompliziert. Der Betrieb erfordert nur einen geringen Wartungsaufwand und die Verwaltung erfolgt zentral über ein integriertes Enterprise-Management-System.


Security Gateway 3100-Serie

Bei der Security Gateway 3100-Serie handelt es sich um eine Security-Gateway-Lösung, die speziell auf die Sicherheits-Anforderungen und -Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie Organisationen ausgelegt ist. Mit mehr als 600 simultanen VPN-Tunneln und 130 Mbit/s VPN-Durchsatz ist die Clavister Security Gateway 3100-Serie in der Lage, die Umsetzung sämtlicher VPN-Lösungen zu ermöglichen.

Security Gateway 4200-Serie

Mit der Security Gateway 4200-Serie bietet Clavister optimierte IT-Sicherheits- und Managementlösungen für den Einsatz in Netzwerken bei größeren Unternehmen, Organisationen, Rechenzentren sowie Service- Providern. Abhängig von den Einsatzanforderungen wie Datendurchsatz, Netzbelastung, Anzahl der Verbindungen bzw. -Tunnel sind drei verschiedene Produktvarianten erhältlich: Modelle 4205, 4210, 4230, 4250. Dabei können auf der Basis der 4200-Serie bis zu 1 Millionen Verbindungen und 5000 VPN-Tunnel gleichzeitig betrieben werden. Diese Serie hat für nicht kodierte Daten eine Plaintext-Durchsatzrate von bis zu 2 Gigabit pro Sekunde und 1 Gigabit pro Sekunde für den VPN-Durchsatz.

Security Gateway 4400-Serie

Die Produkte der Clavister Security Gateway 4400-Serie wurden als zentrale Gateways für große Unternehmens-Netzwerke mit hoher Belastung oder für Konzernzentralen, in denen enorme Plaintext- und VPN-Performance sowie eine breite Palette an Funktionalitäten in Kombination mit hoher Ausfallsicherheit kritische Faktoren darstellen, entwickelt. Die Clavister Security Gateway 4400-Serie besteht aus den vier Modellen 4410, 4430, 4450 und 4470, die unterschiedliche Performance und Kapazitäten bieten. Das Top-Modell 4470 unterstützt gleichzeitig bis zu 5 Millionen Verbindungen und 10.000 VPN-Tunnel.

Clavister Security Gateway Firmware 8.60.01

Bei der neuen Version 8.60.01 der Clavister Security Gateway Firmware werden die Vorteile eines Routers (Carrier-Class) mit den Security-Features einer modernen Firewall (xUTM-Technologie) und mit der Kommunikations-Flexibilität eines VPN-Concentrators kombiniert. Die Firmware ist dabei auf mittelständische bis große Unternehmen, Service Provider sowie die TK-Industrie ausgelegt. Vorteile der neu eingeführten Features sind u.a. die schnelle Bereitstellung, erhöhte Performance sowie maximale Betriebssicherheit und vereinfachte Administration. Die Lösung überzeugt durch Funktionalitäten wie Support für RADIUS Accounting, Layer 2-Transparent Mode Firewalling, Server Load Balancing und eine IPSec VPN Engine, auf deren Basis das Handling von zehntausenden simultanen VPN-Tunneln mit Gigabit-Durchsatz erfolgen kann.

Kurzportrait Clavister:

Clavister ist ein führender Hersteller von hoch performanten IT-/IP-Security-Lösungen. Die mehrfach international ausgezeichneten Produkte basieren auf der einzigartigen Clavister-Technologie. Diese beinhaltet Carrier Class Firewalls, Security Gateway- sowie VPN-Lösungen, die weltweit bereits von tausenden zufriedenen Kunden eingesetzt werden. Der Anspruch von Clavister liegt darin, seinen Kunden komplette Security-Lösungen anzubieten, die über ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis verfügen. Clavister wurde 1997 in Schweden gegründet, wo sich auch das Headquarter (Örnsköldsvik) sowie das Forschungs- und Entwicklungszentrum befinden. Die Produkte werden über eigene Niederlassungen in Europa und Asien sowie über ein internationales Netz von Distributions- und Reseller-Partnern vertrieben. In Deutschland sind die Produkte über die sysob IT-Distribution (www.sysob.de) und Tworex Trade (www.tworex-trade.de) erhältlich. Die deutsche Clavister-Niederlassung hat ihren Sitz in Hamburg. Weitere Informationen zu Clavister und den Produkten erhalten Sie unter: www.clavister.de.

Weitere Informationen:
Clavister Deutschland Buelowstraße 20 D-22763 Hamburg

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH Nisterstraße 3 D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 91 26 0- 0
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
eMail: f.sprengel@sup-pr.de

Clavister Deutschland
Marcus Henschel
Tel.: +49 (40) 41 12 59 - 0
Fax: +49 (40) 41 12 59 19
eMail: marcus.henschel@clavister.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.clavister.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

Neues Elektro-Forschungsfahrzeug am Institut für Mikroelektronische Systeme

21.11.2017 | Veranstaltungen

Raumfahrtkolloquium: Technologien für die Raumfahrt von morgen

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wasserkühlung für die Erdkruste - Meerwasser dringt deutlich tiefer ein

21.11.2017 | Geowissenschaften

Eine Nano-Uhr mit präzisen Zeigern

21.11.2017 | Physik Astronomie

Zentraler Schalter

21.11.2017 | Biowissenschaften Chemie