Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues VoIP-Telefon snom 300 schützt vor Mithörern, Datenklau und Spam erstmals auch im Einsteigersegment

01.02.2006


Die snom technology AG (www.snom.com) zeigt auf der CeBIT das neue SIP-basierende VoIP-Telefon snom 300 für den sicheren Einsatz in KMU und Home Offices.


Das Einstiegsmodell der snom-VoIP-Telefonfamilie snom 300 setzt ganz auf Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit. Erstmalig können Nutzer, Administratoren oder VoIP-Carrier selbst die sechs freien Funktionstasten mit den benötigten Menüfunktionen belegen oder ihnen wahlweise Amtsleitungen zuweisen. Zwei Amtsleitungen bietet snom kostenfrei - weitere zwei oder vier Leitungen sind möglich. Optimale Anpassung auf den spezifischen Einsatz des Gerätes und das individuelle Nutzerverhalten sind somit garantiert.

"Da die Internettelefonie aufgrund ihres Siegeszuges immer spannender für illegale Mithörer, Datendiebe und Werbeanrufe wird, haben wir beim snom 300 besonders auf Sicherheitsfeatures wie SRTP und SIPS Wert gelegt", betont Vertriebs- und Marketingvorstand Dr. Michael Knieling. "Gerade im Preissegment um 100 Euro fehlen den meisten VoIP-Telefonen solche wirksamen Schutzmechanismen".


Das snom 300 bietet darüber hinaus alle notwendigen Office-Funktionalitäten, z.B. Wahl der Amtsleitung, Statusanzeige, Gruppenleitungen, Besetzt-Option oder Heranholen von Gesprächen. Aufgrund der hohen Audioqualität, einfachster Handhabung sowie Interoperabilität eignet es sich hervorragend für KMU, Home Offices, Privatanwender oder ISP-Applikationen.

Wichtigste Features:

zweizeiliges Display (2x16 Zeichen)
27 Tasten, 7 LED
6 frei belegbare Funktionstasten
2 Ethernet Ports
2 - optional 6 Amtskennungen
Headset-Anschluss
SIP RFC3261
Sicherheit: SIPS/SRTP
STUN, ENUM, NAT, ICE
Codecs: G.711, G.729A, G.723.1, G.722, G.726, GSM

Über snom

snoms hochwertige VoIP-Business-Telefone adressieren Unternehmen, die mit ihren Telekommunikationsstrukturen auf kompatible Technologien setzen. Mit seinen Partnern bietet snom Lösungen, die die TCO reduzieren, den RoI der Telefon-Infrastruktur maximieren und den Kunden eine größtmögliche Unabhängigkeit bei der Wahl der Anbieter garantieren.

Maja Schneider | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.snom.com

Weitere Berichte zu: Amtsleitung Einsteigersegment Home VoIP-Telefon

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Nano-Ampel zeigt Risiko an

24.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Resteverwerter im Meeresboden

24.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics