Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wichtiger Proteinproduzent entschlüsselt

24.10.2013
Göttinger Wissenschaftler an Enthüllung der atomaren Struktur der „RNA Polymerase I“ beteiligt

Wissenschaftler unter Beteiligung der Universität Göttingen haben die dreidimensionale Struktur der RNA Polymerase I bestimmt und so eine wichtige Brücke zwischen der DNA und der Frage, wie unser Körper funktioniert, geschlossen.


Mithilfe von Röntgenstrahlen konnte das Innenleben der RNA Polymerase I auf atomarem Niveau erstmals enthüllt werden.

Grafik: María Moreno-Morcillo

Dazu musste das komplexe Molekül, das seinerseits aus 14 Proteinen zusammengesetzt ist, erst kristallisiert werden. Dadurch konnte mithilfe von Röntgenstrahlen das Innenleben der RNA Polymerase I auf atomarem Niveau enthüllt werden. Die Ergebnisse sind in der renommierten Fachzeitschrift Nature erschienen.

Die Doppelhelix der DNA ist bekannt als Träger unseres Erbguts. Auf molekularer Ebene müssen aus der DNA Proteine hergestellt werden, die die Arbeit in unserem Körper übernehmen: Enzyme verdauen im Magen, Insulin regelt unseren Blutzuckerspiegel. Verantwortlich für die Proteinproduktion in der Zelle ist das Ribosom. Das Bindeglied zwischen DNA und Ribosom ist die sogenannte „RNA Polymerase I“, die mithilfe der DNA den Großteil des Ribosoms herstellt.

Jetzt haben Wissenschaftler unter Beteiligung der Universität Göttingen die dreidimensionale Struktur der RNA Polymerase I bestimmt und so eine wichtige Brücke zwischen der DNA und der Frage, wie unser Körper funktioniert, geschlossen. Dazu musste das komplexe Molekül, das seinerseits aus 14 Proteinen zusammengesetzt ist, erst kristallisiert werden. Dadurch konnte mithilfe von Röntgenstrahlen das Innenleben der RNA Polymerase I auf atomarem Niveau enthüllt werden. Die Ergebnisse sind in der renommierten Fachzeitschrift Nature erschienen.

Als die Wissenschaftler bei der Berechnung der Struktur RNA Polymerase I nach fünf Jahren Forschung nicht weiter kamen, wurde durch die Beteiligung des Kristallographen Dr. Tim Grüne vom Institut für Anorganische Chemie der Universität Göttingen im Jahr 2010 der Stein wieder ins Rollen gebracht: Zusammen mit Dr. Pierre Legrand vom Synchrotron Soleil bei Paris bearbeitete er die Messdaten erneut, so dass selbst die schwächsten Signale der Kristalle noch zur Erstellung der Struktur genutzt werden konnten.

Dazu wurden Daten sowohl in Soleil als auch an der stärksten Röntgen-Messstation der Welt, PETRA-III in Hamburg, gemessen. „Dem Computermodell der Struktur mussten erst wieder Teile entfernt werden, um anhand der Daten erkennen zu können, wo sie richtig angebracht werden mussten. Nach weiteren zweieinhalb Jahren konnten wir die Struktur der RNA Polymerase I schließlich lösen“, so Dr. Grüne.

Originalveröffentlichung: Carlos Fernandez-Tornero et al. Crystal structure of the 14-subunit RNA polymerase I. Published online in Nature. DOI: 10.1038/nature12636.

Kontaktadresse:
Dr. Tim Grüne
Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Chemie – Institut für anorganische Chemie
Tammannstraße 4, 37077 Göttingen
Telefon (0551) 39-22149, E-Mail: tg@shelx.uni-ac.gwdg.de
Internet: http://shelx.uni-ac.gwdg.de/~tg/

Thomas Richter | Uni Göttingen
Weitere Informationen:
http://www.uni-goettingen.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Der erste Blick auf ein einzelnes Protein
18.01.2017 | Max-Planck-Institut für Festkörperforschung, Stuttgart

nachricht Unterschiedliche Rekombinationsraten halten besonders egoistische Gene im Zaum
18.01.2017 | Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie, Plön

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik