Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

In Straßburg soll die erste Biobank für Volkskrankheiten "Biomax" aufgebaut werden

04.11.2009
Im Straßburger Universitätsklinikum werden jeden Tag zwischen 3.000 bis 4.000 Blutproben analysiert, die anschließend im Müll landen.

Die bei dieser Analyse gemessenen rund 10 Parameter, die wertvolle klinische Informationen über die Patienten liefern, gehen auf diese Weise ebenfalls verloren.

Aus diesem Grund hat der Immungenetiker Siamak Bahram in Straßburg das Projekt Biomax ins Leben gerufen, um einen Teil dieser Proben zu archivieren und so eine Biobank aufzubauen.

Es existieren bereits zahlreiche Banken mit menschlichem Gewebe. Einige sind auf Organe (Gehirn, Muskeln), andere auf bestimmte Pathologien (Tumore, seltene Krankheiten) spezialisiert. Das Ziel von Biomax besteht darin, komplexe Volkskrankheiten, wie Diabetes, Fettleibigkeit, Asthma und Bluthochdruck zu untersuchen. Diese Krankheiten sind nicht von einem einzigen Gen, sondern von mehreren Faktoren abhängig.

Biomax orientiert sich an der sich im Aufbau befindenden luxemburgischen Biobank und der japanischen Biobank, die bereits mehr als 200.000 Proben gesammelt hat. Biomax will in den kommenden 5 Jahren 100.000 Proben zusammentragen, um mit Hilfe moderner Computerverfahren genetische und molekulare Marker zu untersuchen. In einem zweiten Schritt will Siamak Bahram Biomax für die personalisierte Medizin nutzen und versuchen, Patientenprofile zu erstellen. Zunächst müssen jedoch noch 15 Millionen Euro für die nächsten 5 Jahre zusammengetragen werden, und die Vorschriften für eine öffentlich-private Partnerschaft definiert werden.

Quelle: Artikel aus Le Monde - 23.10.2009

Redakteurin: Léna Prochnow, lena.prochnow@diplomatie.gouv.fr

Sie können "Wissenschaft-Frankreich" ganz einfach abonnieren, indem Sie eine Email an folgende Adresse senden :
sciencetech@botschaft-frankreich.de
Reproduktions- und Verbreitungsrechte
http://www.wissenschaft-frankreich.de/publikationen/wissenschaft_frankreich/index.htm

Marie de Chalup | idw
Weitere Informationen:
http://www.wissenschaft-frankreich.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Der erste Blick auf ein einzelnes Protein
18.01.2017 | Max-Planck-Institut für Festkörperforschung, Stuttgart

nachricht Unterschiedliche Rekombinationsraten halten besonders egoistische Gene im Zaum
18.01.2017 | Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie, Plön

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik