Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sauer macht lustig – das gilt nicht für Krankheitserreger

03.05.2013
Ein Griff an die Türklinke – schon wandern abertausende Bakterien auf die Hand.

Für eine bakterienfreie Klinke könnte eine spezielle Oberfläche sorgen. Wie saure Oberflächen gegen Bakterien wirken, dabei Resistenzen vermeiden und warum sie Silberbeschichtungen überlegen sind, berichten Maximilian Lackner und Co-Autoren in den „Nachrichten aus der Chemie“.

Säuren wirken antibakteriell – das zeigt zum Beispiel der natürliche Säureschutzmantel der Haut. Der Wirkstoff ist dabei ein Proton, ein H+-Ion aus der Säure. Die Mechanismen, wie Protonen Bakterien zerstören, sind vielfältig – und dieses unspezifische Verhalten verhindert das Auftreten von resistenten Erregern, die besonders in Krankenhäusern zunehmend zum Problem werden.

Wie aber kommen Protonen auf die Türklinke? Neben organischen, flüssigen Verbindungen wie Ameisensäure und Essigsäure können auch feste Stoffe Protonen liefern. Solche Substanzen lassen sich mit Kunststoffen oder Farben mischen und so auf Oberflächen fixieren. Der Säurezusatz liefert dann in Verbindung mit Luftfeuchtigkeit die Protonen und sorgt so für eine antibakteriell wirkende Oberfläche.

Vielversprechende antibakterielle Additive sind Metalloxide wie Wolfram- oder Molybdänoxid. In einen Kunststoff gemischt, ergibt sich damit an der Oberfläche ein pH-Wert zwischen 4,5 und 5,5. Dies entspricht etwa dem der Haut. Dieser Zusatz funktioniert auch bei Katheterschläuchen.

Welche Eigenschaften Metalloxide haben müssen, wo das Verfahren der sauren Oberflächen bereits genutzt wird, und welche Vorteile saure gegenüber silberbeschichteten Oberflächen besitzen, beschreiben Maximilian Lackner, Silke Maninger und Josef-Peter Guggenbichler in ihrem Artikel „Saure Oberflächen als neuartige Kontaktbiozide“. Die PDF-Datei des Beitrags gibt es bei der Redaktion der „Nachrichten aus der Chemie“ unter nachrichten@gdch.de.

Nahezu 80 000 anspruchsvolle Chemiker und Chemikerinnen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Lehre informieren sich mit den „Nachrichten" über Entwicklungen in der Chemie, in angrenzenden Wissenschaften sowie über gesellschaftliche und wirtschaftliche Aspekte. Kennzeichen der Zeitschrift der Gesellschaft Deutscher Chemiker sind das breite Spektrum der Berichte, das einmalige Informationsangebot an Personalien, Veranstaltungs- und Fortbildungsterminen sowie der große Stellenmarkt.

Dr. Ernst Guggolz | GDCh
Weitere Informationen:
http://www.nachrichtenausderchemie.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks
17.02.2017 | Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin, Münster

nachricht Der Entropie auf der Spur
17.02.2017 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung