Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die neue Nord-Süd-Achse für Analytische Chemie

03.07.2009
Das Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH) mit rund 1780 Mitarbeitern und die Universität Rostock bilden mit der Gründung eines gemeinsamen Massenspektrometrie-Zentrums eine Allianz für hochmoderne Analytische Chemie.

"Damit ist eine neue Nord-Süd-Achse für weit reichende Forschungen auf dem Gebiet der Analytischen Chemie entstanden", sagte Prof. Dr. Ralf Zimmermann vom Institut für Ökologische Chemie am Helmholtz Zentrum München und Lehrstuhlinhaber für Analytische Chemie an der Universität Rostock.

Heute (03.07.2009) wurde der Vertrag in Rostock vom Rektor der Universität Rostock, Herrn Prof. Wolfgang Schareck, vom Wissenschaftlichen Geschäftsführer des Helmholtz Zentrums München, Herrn Prof. Günther Wess und dem Leiter des Massenspektrometrie-Zentrums, Herrn Prof. Rolf Zimmermann unterzeichnet.

In der Massenspektrometrie werden Moleküle durch Stoßprozesse oder Lichtabsorption ionisiert, d.h. elektrisch aufgeladen. Die gebildeten Ionen können in Massenspektrometern mit extremen Empfindlichkeiten nachgewiesen werden. Damit lassen sich geringste Substanzmengen in komplexen Proben identifizieren und ihre Konzentrationen bestimmen. "Die Massenspektrometrie stellt damit eine Schlüsseltechnologie zum spurenanalytischen Nachweis von Molekülen in der Umwelt, bei medizinischen und biologischen Fragestellungen oder in der industriellen Produktion dar", erklärte Zimmermann.

Im neu gegründeten Zentrum arbeiten Forscher des Helmholtz Zentrums München und der Universität Rostock gemeinsam sowohl an der Analytik hochkomplexer molekularer Systeme aus Umwelt und Medizin, Technik und Materialforschung als auch an innovativen Ansätzen zur Verbesserung der massenspektrometrischen Methoden.

Viele der Forschungsarbeiten am Massenspektrometrie-Zentrum werden in interdisziplinärer Kooperation zum Beispiel mit der Medizinischen oder der Agrarwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock durchgeführt. Das Massenspektrometrie-Zentrum ist als eine der Kernkomponenten am kürzlich bewilligten Forschungsneubau der neu gegründeten Interdisziplinären Fakultät zum Thema "Komplexe molekulare Systeme" beteiligt. "Es stellt damit einen weiteren wichtigen Baustein der interdisziplinären Vernetzung an unserer Universität dar", sagte Prof. Dr. Wolfgang Schareck, Rektor der Universität Rostock.

Einer der Schwerpunkte im neuen Zentrum ist die Entwicklung massenspektrometrischer "Schnüffelsonden" die zum Beispiel Spuren von Schadstoffen in Abgasen, Aromastoffe in Lebensmitteln, Krankheitsindikatoren in Atemgas oder sicherheitsrelevante Stoffe wie Drogen und Sprengstoffe direkt in der Luft oder in Wischproben nachweisen können, sagte Prof. Zimmermann.

Neben der anwendungsorientierten Grundlagenforschung in Technik, Medizin und Umwelt sind aber auch wirtschaftliche Impulse von dem neuen Zentrum zu erwarten. Eine kürzlich vom Helmholtz Enterprise Fonds geförderte Firmen-Ausgründung, die Photonion GmbH in Gründung, mit Sitz in Schwerin hat die Vermarktung neu entwickelter Massenspektrometrie-Systeme zum Ziel.

Die Gründung des gemeinsamen Massenspektrometrie-Zentrums ist vorläufiger Höhepunkt einer erfolgreichen wissenschaftlichen Entwicklung auf diesem Gebiet in Rostock. So wurden im ersten Jahr der Zusammenarbeit zwischen München und Rostock bereits deutlich über 1,5 Millionen Euro Forschungsgelder eingeworben, die verschiedenen Forschungsprojekten, zum Beispiel der Untersuchung krankmachenden Feinstaubes, der Analyse von Atemgas, oder dem Nachweis von Stoffen aus katalytischen Prozessen zugute kommen.

Kontakt: Universität Rostock Institut für Chemie
Lehrstuhl für Analytische Chemie/Massenspektrometrie-Zentrum
Prof. Dr. Ralf Zimmermann
Telefon: 0381-498 6460 oder 089-3187 4544
E-Mail: ralf.zimmermann@helmholtz-muenchen.de
oder ralf.zimmermann@uni-rostock.de

Dr. Kristin Nölting | Universität Rostock
Weitere Informationen:
http://www.uni-rostock.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen
19.01.2017 | CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

nachricht Neues Unterwasser-Observatorium bei Boknis Eck
19.01.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie