Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konkurrenz um Muttermilch stresst Hyänen-Babys

02.05.2013
Hunger und Streit um Muttermilch kann bei Zwillingen eines Hyänenwurfs Stress auslösen und dadurch den Energiebedarf erhöhen. Das konnten ForscherInnen des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) erstmalig bei einer wildlebenden Säugetierart nachweisen. Die Ergebnisse der Studie wurden im wissenschaftlichen Fachblatt „Biology Letters“ veröffentlicht.

Die ForscherInnen untersuchten die Kotproben von Zwillings- und Einzeljungen der Tüpfelhyäne (Crocuta crocuta) im Serengeti National Park, Tansania. Sie bestimmten die darin vorkommende Konzentration der Abbauprodukte des Hormons Cortisol (Cortisol-Metabolite), das bei Stress und erhöhtem Energiebedarf vermehrt ausgeschüttet wird.


Der Konkurrenzdruck bei Hyänen-Zwillingen um die Muttermnilch ist stark.
Foto: IZW

„Bisher war nicht bekannt, ob Konflikte, die beim Zugang zur Muttermilch zwischen Geschwistern von Zwillingswürfen entstehen, den Cortisol-Spiegel und somit den Stress des Nachwuchses ansteigen lassen. Mit unserer Forschung konnten wir nun eindeutig nachweisen, dass dies Fall ist“, erklärt die Leiterin der Studie, Dr. Sarah Benhaiem vom IZW.

Der Hunger selbst hatte überraschenderweise wenig Effekt auf den Cortisol-Spiegel von Einzeljungen, ob männlich oder weiblich. Anders sah es bei Zwillingen aus – beide Wurfgeschwister hatten bei Hunger einen erhöhten Spiegel an Cortisol-Metaboliten. Interessanterweise hatte die Rivalität zwischen den Zwillingen einen höheren Effekt als Hunger.

Generell wiesen durchsetzungsschwächere, untergeordnete Geschwister eine höhere Konzentration an Cortisol-Metaboliten auf als dominante Geschwister. Noch interessanter war, dass hungrige, untergeordnete Geschwister, die mit einer dominanten Schwester konkurrierten, deren Ranghoheit stärker in Frage stellten als Geschwister eines dominanten Bruders. Was sich dann auch prompt in einem höheren Spiegel an Cortisol-Metaboliten bei dominanten Schwestern als bei dominanten Brüdern widerspiegelte.

Publikation:
Benhaiem S, Hofer H, Dehnhard M, Helms J, East ML (2013): Sibling competition and hunger increase allostatic load in spotted hyaenas. Biology Letters, doi: 10.1098/rsbl.2013.0040

Kontakt:
Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW)
Dr. Sarah Benhaiem
Tel.: (030) 5168-520
benhaiem@izw-berlin.de
Steven Seet (Pressesprecher)
Tel.: (030) 5168-125
seet@izw-berlin.de

Gesine Wiemer | Forschungsverbund Berlin e.V.
Weitere Informationen:
http://www.izw-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Wie Proteine zueinander finden
21.02.2017 | Charité – Universitätsmedizin Berlin

nachricht Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen
21.02.2017 | Universität Bayreuth

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie