Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fische wählen Leittiere im Konsens

14.11.2008
Starke und gesunde Tiere werden bevorzugt

Wenn Fische im Schwarm unterwegs sind, folgen sie einem Leittier. Dieses bestimmen sie durch eine gemeinsame Entscheidungsfindung, wie sich in einem in der Fachzeitschrift Current Biology veröffentlichten Experiment mehrerer Universitäten gezeigt hat.

Je größer ihre Gruppe ist, desto mehr achten die Fische auf die Eigenschaften ihres Anführers, wobei möglichst lange, dicke und gesunde Artgenossen bevorzugt werden.

"Fische kommen auf sehr einfachem Weg zu Führungsentscheidungen", sagt David Sumpter von der Universität Uppsala. "Einige gehen einen richtigen Weg, einige einen falschen. Die Masse wägt dann ab, wie viele in welche Richtung geschwommen sind und entscheidet sich für den Weg, den die Mehrheit genommen hat." Alle verfügbaren Informationen über den Zustand des potenziellen Leittiers seien für die Entscheidung relevant, die jedes Individuum mittrage. Die Gruppenentscheidung spiegle somit eher die Entscheidung aller wider als die eines führenden Individuums oder einer kleinen Führungsgruppe, so der schwedische Biologe.

Dazu beobachteten die Forscher dreistachlige Stichlinge. Sie setzten ihnen zwei künstliche Fischimitationen vor, die sich von den Tieren wie auch untereinander in Eigenschaften wie Größe, Dicke, Farbe oder in den Hautflecken unterschieden. Auf Grundlage dieser Kriterien urteilen Fische über Stärke und Gesundheit ihrer Artgenossen, ein dicker Bauch deutet etwa auf Erfolg in der Nahrungssuche hin, während Flecken den Hinweis auf Parasitenbefall geben. Je mehr Fische im Versuch beteiligt waren, desto eher fällten die Tiere ihre Entscheidung für den attraktiveren Leiter und konnten dabei auch kleine Unterschiede feststellen. Nur in wenigen Fällen irrte die gesamte Gruppe und folgte dem scheinbar schwächeren Tierimitat.

"Menschen machen die gleichen Fehler", stellt Sumpter fest. Dies zeige sich im irrationalen Verhalten der Wertpapierhändler, die oft unfähig zu eigener Abschätzung seien und häufig zu Panikverkäufen verleitet werden, wenn andere verkaufen. "In anderen Szenarien ist solches Verhalten jedoch normal. Anderen zusehen und dasselbe tun, wenn viele scheinbar das gleich machen, ist jedoch im allgemeinen eine gute Strategie", so der Verhaltensbiologe abschließend.

Johannes Pernsteiner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.uu.se/en

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Polymere aus Bor produzieren
18.01.2018 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

nachricht Modularer Genverstärker fördert Leukämien und steuert Wirksamkeit von Chemotherapie
18.01.2018 | Deutsches Krebsforschungszentrum

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten