Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Genetische Varianten verdoppeln Herzinfarktrisiko

04.05.2007
Drei Mutationen auf dem Chromosom 9 verantwortlich

Eine verbreitete genetische Variante kann bei weißen Menschen unter 60 Jahren das Risiko eines Herzanfalls mehr als verdoppeln. Zwei Studien mit insgesamt mehr als 40.000 Teilnehmern haben drei genetische Mutationen identifiziert, die alle mit einem deutlich erhöhten Risiko in Verbindung stehen, vor allem bei Menschen mittleren Alters. Die Forscher hoffen, dass ihre Erkenntnisse zur Entwicklung neuer Medikamente führen können. Details der Studien wurden in Science veröffentlicht.

Das Team um Ruth McPherson vom University of Ottawa Heart Institute verglich Blutproben von mehr als 28.000 Menschen mit Herzerkrankungen und Gesunden. Die Wissenschaftler fügten bestimmten DNA-Sequenzen fluoreszierende Moleküle hinzu, um die genetischen Unterschiede zwischen den beiden Gruppen festzustellen. Die Tests ergaben kleine aber entscheidende Unterschiede auf dem Chromosom 9. Bei den Herzpatienten traten zwei Genvarianten viel häufiger auf. Bei diesen Varianten handelte es sich um SNPs, also um die Unterschiede zwischen einzelnen Basenpaaren in einem DNA-Strang. Teilnehmer mit europäischen Wurzeln, die über eine oder zwei Kopien der SNPs verfügten, erkrankten 25 bzw. 40 Prozent häufiger an einer Herzkrankheit. Diese Varianten sind vergleichsweise verbreitet. Mehr als die Hälfte der Weißen haben ein Chromosom mit diesen SNPs. Bei einem Viertel sind zwei Chromosome betroffen. Bei Afroamerikanern konnte laut New Scientist keine Verbindung zu einer Herzerkrankung hergestellt werden.

Die Wissenschafter von deCODE Genetics analysierten die DNA von 17.000 Menschen und identifizierten einen weiteren SNP, der mit einem um 60 Prozent erhöhten Risiko eines Herzanfalls in Zusammenhang steht. Auch dieser SNP befindet sich auf dem Chromosom 9 und scheint das Risiko einer frühen Erkrankung zu erhöhen.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.ottawaheart.ca/UOHI
http://www.decode.com

Weitere Berichte zu: Chromosom Herzanfall Herzerkrankung Herzinfarktrisiko SNP

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen
16.01.2018 | Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

nachricht Leuchtende Echsen - Knochenbasierte Fluoreszenz bei Chamäleons
15.01.2018 | Staatliche Naturwissenschaftliche Sammlungen Bayerns

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften