Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HKI-Entwicklung behauptet sich erfolgreich auf dem internationalen Markt

05.09.2005


Ein am Hans-Knöll-Institut (HKI) entwickeltes und von der Firma Analytik Jena AG zur Serienreife geführtes Produkt zur schnellen und effektiven Vervielfältigung von Erbgutabschnitten setzt sich erfolgreich auf dem internationalen Markt durch. Der "SpeedCycler" basiert auf einer Erfindung von Prof. Dr. Hans-Peter Saluz, dem Leiter der Abteilung Zell- und Molekularbiologie, und seinem Kollegen Dr. Alexandre Tretiakov. Im Rahmen einer Entwicklungskooperation hat die Analytik Jena die Patentrechte erworben und das Gerät im vergangenen Jahr am Markt vorgestellt, in diesem Sommer ist es in Serie gegangen.


Das Gerät setzt neue Maßstäbe für die so genannte Polymerasekettenreaktion (englisch abgekürzt PCR). Mit ihrer Hilfe können kleinste Spuren der Erbsubstanz DNA so vervielfältigt werden, dass Forscher oder Mediziner eine ausreichende Menge für ihre Analysen zur Verfügung haben. Das Verfahren ist in den vergangenen 15 Jahren zu einem wichtigen Werkzeug für Grundlagenforschung, Diagnostik, Umweltanalytik oder Gerichtsmedizin geworden. Die auf dem Markt befindlichen Geräte werden hinsichtlich Geschwindigkeit, Präzision und Bedienerfreundlichkeit ständig weiterentwickelt.

Analytik Jena, mit derzeit ca. 440 Mitarbeitern einer der größten Hersteller für analytische Messgeräte in Deutschland, setzt mit der HKI-Entwicklung "SpeedCycler" auf Geschwindigkeit bei gleichzeitig gesteigerter Spezifität und höherer Effizienz im Vergleich zu anderen derzeit erhältlichen PCR-Geräten. Ein typischer Arbeitsgang ermöglicht 30 Vervielfältigungsrunden in weniger als 13 Minuten. Damit ist das Gerät bis zu zehnmal schneller als die Konkurrenz. Darüber hinaus zeichnet sich der "SpeedCycler" durch einen flüsterleisen Betrieb und eine einfache und komfortable Bedienung aus.


Zu den Kunden der 1990 gegründeten Analytik Jena zählen namhafte Unternehmen, Universitäten und Forschungsinstitute in über 70 Ländern. Den Vertrieb des "SpeedCyclers" im deutschsprachigen Raum wird im Rahmen einer im Mai dieses Jahres geschlossen Vereinbarung das Handelsunternehmen Biozym Scientific GmbH übernehmen.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Hans-Peter Saluz
Abteilung Zell- und Molekularbiologie
Hans-Knöll-Institut
Tel.: 03641/ 65-6680

Alexander Berka
Analytik Jena AG
Produktmanager Bioanalytik
Tel.: 03641/ 777132

Das Hans-Knöll-Institut ist seit 2003 Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft (WGL). Zur Leibniz-Gemeinschaft gehören 84 außeruniversitäre Forschungsinstitute und Serviceeinrichtungen für die Forschung. Die Ausrichtung der Leibniz-Institute reicht von den Natur-, Ingenieur-und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Sozial- und Raumwissenschaften bis hin zu den Geisteswissenschaften. Leibniz-Institute arbeiten interdisziplinär und verbinden Grundlagenforschung mit Anwendungsnähe. Sie sind der wissenschaftlichen Exzellenz verpflichtet und pflegen intensive Kooperationen mit Hochschulen, Industrie und anderen Partnern im In- und Ausland.

Susanne Liedtke | idw
Weitere Informationen:
http://www.hki-jena.de
http:// www.leibniz-gemeinschaft.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Der erste Blick auf ein einzelnes Protein
18.01.2017 | Max-Planck-Institut für Festkörperforschung, Stuttgart

nachricht Unterschiedliche Rekombinationsraten halten besonders egoistische Gene im Zaum
18.01.2017 | Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie, Plön

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik