Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bakterien tragen Farbmäntel

12.08.2002


Einsatzgebiet: Medikamententests und Impfstoffe


Forscher der Hokkaido University in Sapporo haben Bakterien dazu gebracht, ihre Zelloberfläche mit jedem Molekül ihrer Wahl zu bedecken. Es ist ihnen gelungen, das Bakterium Escherichia Coli mit einer leuchtenden Hülle auszustatten. Dadurch kann E.-coli rasch detektiert werden. Prinzipiell wird es dadurch möglich, verschiedenfarbig leuchtende Bakterien herzustellen, die umgehend unter dem Mikroskop identifizierbar sind. Einsatzgebiete sind Medikamententests, Impfstoffe und die Synthese pharmazeutischer Komplexe, berichtet die aktuelle Online-Ausgabe des Fachblatts Nature.

Die äußere Zellwand der Bakterien bestimmt einen Großteil des bakteriellen Verhaltens. So sind verschiedene Moleküle in den Zellwänden für die Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika und Viren und Angriffen des Immunsystems verantwortlich. Die molekulare Aufmachung entscheidet aber auch über die Toleranz der Bakterien gegenüber extremen Bedingungen wie Temperatur, Druck und Säuregrad. Shin-Ichiro Nishimura und Kollegen stellten modifizierte Versionen der Bausteine der Bakterienzellwand her. Die Forscher koppelten leuchtende Fluoreszin-Moleküle mit den bakteriellen Bausteinen, den Peptidoglykanen. Peptidoglykane sind Zucker-Eiweiß-Moleküle, die zusammen die äußerste Membran der Zelle bilden. Die so modifizerten E.-coli-Bakterien leuchteten gelb-grün, wenn sie UV-Licht ausgesetzt wurden.


Die Bakterien blieben trotz der synthetischen Umhüllungen gesund, so die Forscher, die davon ausgehen, dass die Veränderungsmöglichkeiten prinzipiell endlos sind. Bakterien-Zellwände könnten so modifiziert werden, dass sie menschlichen Zellen ähneln. Dadurch können neue Medikamente getestet werden. In transformiertem Zustand seien sie auch fähig, gefährliche Chemikalien zu entfernen. Ausgestattet mit Haken, mit denen sie sich an eine feste Oberfläche einhaken können, steht auch der Synthese komplexer pharmazeutischer Produkte in industriellen Fermentations-Fässern nichts entgegen.

Sandra Standhartinger | pte.online
Weitere Informationen:
http://www.nature.com/

Weitere Berichte zu: Bakterium Baustein Farbmäntel Molekül Synthese

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Forscher finden neue Ansätze gegen Wirkstoffresistenzen in der Tumortherapie
15.12.2017 | Universität Leipzig

nachricht Moos verdoppelte mehrmals sein Genom
15.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik