Aktuelle Probleme der Kinderheilkunde – Thema einer Jahrestagung in Leipzig

Prof. Wieland Kiess, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche der Universität Leipzig

Vom 18. bis 21. September 2002 tagen die Kinderärzte, Kinderchirurgen und Sozialpädiater Deutschlands in Leipzig. Besprochen werden die Themen, die in der Behandlung kranker Kinder eine große Rolle spielen. Dabei setzen sich die Wissenschaftler und Ärzte nicht nur mit Diagnose und Behandlung von Krankheiten auseinander, sondern auch mit Umwelt-, sozialen und genetischen Faktoren, die für das Krankwerden unserer Kinder verantwortlich sind.

Am 17. September, 11.30 Uhr, laden wir Sie zu einer Pressekonferenz in die Ritterstraße 26, Raum 320, ein, auf der führende Pädiater Deutschlands über im Moment besonders brisante Probleme der Kinderheilkunde sprechen werden. Prof. Wieland Kiess, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin der Universität Leipzig und Veranstaltungsleiter, sowie Prof. Günter Mau von der Städtischen Kinderklinik Braunschweig und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, stehen Ihnen als Gesprächspartner zur Verfügung.

Mit dabei ist auch Prof. Friedrich Manz aus Dortmund, der zu Ursachen und gesundheitlichen Konsequenzen der Fast-Food-Ernährung für unsere Kinder sprechen wird. Kinder zieht es bekanntlich besonders gern zu McDonald´s. Einer Umfrage zufolge verbinden inzwischen mehr Menschen Fastfood mit dem Stichwort „fett“ als mit dem Stichwort „schnell“, obwohl daher der Name stammt. Die Menschen sehen also eine Menge negativer Seiten am Fastfood, und trotzdem treibt es sie immer wieder in entsprechende Restaurants. Steht der sogenannte Lifestyle deshalb im Vordergrund? – eine der Fragen, mit denen sich Prof. Manz vom Forschungsinstitut für Ernährung auseinandergesetzt hat.

Lifestyle beeinflusst auch das immer mehr ins Bewusstsein der Öffentlichkeit dringende Problem der zunehmenden Adipositas bei Kindern. Nicht nur immer mehr Kinder sind übergewichtig, sondern dicke Kinder werden immer dicker. Wohin das führt und was man dagegen tun kann erklärt PD Dr. Martin Wabitsch, Adipositas- Experte aus Ulm.

Mit Sicherheit auch auf die Problematik Lifestyle zurückzuführen ist der zunehmende Drang der Menschen nach alternativer Medizin und das, obwohl angebliche Wunderheiler immer wieder großes Leid über Einzelne und ihre Familien bringen, weil diese ihren Versprechungen kritiklos glaubten. Alternative Methoden aber generell als Scharlatanerie abzutun, wäre das Kind mit dem Bade ausschütten. Das entspräche weder der modernen Schulmedizin in ihrem Bestreben nach ganzheitlicher Behandlung, noch dem zunehmenden Bedürfnis vieler Patienten nach einer Ergänzung der Hightech-Medizin durch bewährte Methoden der Naturmedizin. Der Kinderarzt für Allergologie und Naturheilkundeverfahren Prof. Walter Dorsch aus München wägt Pro und Kontra ab.

Hightech-Medizin ist heute immer ein unverzichtbarer Bestandteil der Medizin, u.a. auf den Intensivstationen. Dr. Werner Siekmeyer, Leiter der Intensivstation der Leipziger Universitätskinderklinik, berichtet über die intensivmedizinische Betreuung schwerstkranker Kinder, die von Ärzten und Pflegern überdurchschnittlichen Einsatz verlangt. Nur mit modernster Technik auf der einen Seite und sensiblem Umgang mit den Patienten auf der anderen Seite, kann diese schwierige Aufgabe gemeistert werden.

Wir möchten Sie zu unserer Pressekonferenz ganz herzlich einladen und würden um eine entsprechende Rückmeldung – entweder telefonisch 0431 97 30 152 oder per Fax 031 97 30 159 – bitten. Selbstverständlich können sie auch die gesamte Tagung oder einzelne Programmteile journalistisch begleiten. Ein vollständiges Programm erhalten Sie auf der Pressekonferenz.

Für die bildgebenden Medien halten wir Angebote vor, ausgewählte Themen mediengemäß darzustellen. Wir bitten in diesem Fall allerdings um rechtzeitige Benachrichtigung vor Beginn der Jahrestagung.

Media Contact

Dr. Bärbel Adams idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Umweltfreundliche Alternative für Dieselkraftstoffe

Synthetische Kraftstoffe wie OME können CO2-Emissionen deutlich senken und zugleich die Verbrennung sauberer machen. Im Projekt NAMOSYN demonstrieren Ingenieure am Campus Straubing der TU München die Herstellung von OME als…

Kaskaden mit Kohlenstoffdioxid

Stoffliche Nutzung von CO2 Kohlenstoffdioxid (CO2) ist nicht nur ein unerwünschtes Treibhausgas, sondern auch eine interessante Rohstoffquelle, deren Recycling wertvoll und nachhaltig sein könnte. Ein spanisches Forschungsteam stellt in der…

Technikerschüler entwickeln Teleskoparm zur Inspektion von Offshore-Windkraftanlagen

Für ihre Abschlussarbeit haben sich vier Schüler der Technikerschule Maschinentechnik in Wildeshausen etwas Besonderes überlegt und gemeinsam mit dem Fraunhofer IFAM eine Teleskopstange für den Einsatz an Offshore-Windkraftanlagen am CAD-Computer…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close