Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wachsende Sorge über Entwicklung auf Ausbildungsstellenmarkt

05.11.2013
Esser: „Weiterer Rückzug der Betriebe gefährdet Leistungsfähigkeit des dualen Systems“

Die positive Entwicklung auf dem Ausbildungsstellenmarkt gerät zunehmend in Gefahr. Denn ausbildungsinteressierte Betriebe und Jugendliche finden immer häufiger nicht zusammen.

Dieser Trend, der bereits im vergangenen Jahr zu beobachten war, setzt sich auch 2013 fort. Zwar sank die Zahl der Ausbildungsstellenbewerber geringfügig (- 600), doch waren zum Ende des Berichtsjahres Ende September deutlich mehr Jugendliche als im Vorjahr immer noch auf Lehrstellensuche (+ 7.600).

Den Betrieben erging es nicht anders. Es gab weniger Lehrstellenangebote als zuvor (- 6.300), und dennoch stieg die Zahl der unbesetzten Ausbildungsplätze (+ 300).

Es sei leider zu befürchten, so Friedrich Hubert Esser, Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), dass sich die betroffenen Unternehmen enttäuscht vom Ausbildungsmarkt zurückziehen und auf Seiten der Jugendlichen die Zahl der Altbewerber wieder steigt. „Es besteht dringender Handlungsbedarf, um diese Entwicklung aufzuhalten.“

Imagekampagnen seien hilfreich, um den Jugendlichen, aber auch Eltern und Lehrern zu verdeutlichen, wie anspruchsvoll, interessant und wichtig duale Ausbildungsberufe für unsere Gesellschaft sind. „Sie sind jedoch kein Allheilmittel“, betont BIBB-Präsident Esser.

„Die Selbstorganisationen der Wirtschaft müssen ihre Bemühungen verstärken, wieder mehr Betriebe für die Ausbildung zu gewinnen. Ein weiterer Rückgang der Zahl der Ausbildungsbetriebe gefährdet die Leistungsfähigkeit des dualen Systems. Mit den Wirtschaftsorganisationen und Sozialpartnern als Dienstleister im Rücken werden die Betriebe mutiger sein, auch jenen Bewerberinnen und Bewerbern eine Chance zu geben, die nicht zu den schulisch Leistungsstärksten zählen, aber guten Willen beweisen und sich qualifizieren wollen.“

Es gelte darüber hinaus, die Berufsorientierung der Jugendlichen zu stärken, ihnen die Vielfalt der beruflichen Möglichkeiten aufzuzeigen und ihre regionale Mobilität zu fördern.

„Anspruch muss dabei weiterhin sein, die Ausbildungsreife der Schulabgänger sicher zu stellen. Unzureichende Eingangsvoraussetzungen der Jugendlichen sind auch eine nicht zu unterschätzende Ursache dafür, dass sich Betriebe aus der Ausbildung zurückziehen“, so Esser weiter.

Im Jahr 2013 waren 83.600 beziehungsweise 15 % aller bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldeten Ausbildungsstellenbewerber zum Stichtag 30. September noch auf Lehrstellensuche. Dies ist der höchste Stand seit 2009. Von den gemeldeten betrieblichen Ausbildungsstellen blieben 33.500 (rund 7 %) unbesetzt. Gegenüber 2005 (12.600) hat sich dieser Bestand fast verdreifacht. Ähnlich viele unbesetzte Lehrstellen gab es seit 17 Jahren nicht mehr. Unter besonders großen Stellenbesetzungsproblemen leiden bereits seit Jahren das Lebensmittelhandwerk – unter anderem Bäcker/-innen, Fleischer/-innen, Fachverkäufer/-innen im Lebensmittelhandwerk – sowie die Gastronomie, zum Beispiel Restaurantfachleute, Fachkräfte im Gastgewerbe oder Köche/Köchinnen. Dass im Jahr 2013 insbesondere in der Gastronomie und bei Köchen rund 7 % beziehungsweise 2.300 Lehrstellen weniger gemeldet wurden als im Vorjahr, könnte laut BIBB-Analysen darauf hindeuten, dass ein Teil der Betriebe bereits resigniert hat und sich aus der Ausbildung verabschiedet.

Andreas Pieper | idw
Weitere Informationen:
http://www.bibb.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Sechs Bundesländer erproben Online-Schultests der Uni Jena
24.02.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie