Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sachsen-Anhalt plant online-gestützten Weiterbildungscampus mit internationalem Anschluss

23.12.2013
Die wissenschaftliche Weiterbildung an Sachsen-Anhalts Hochschulen soll deutlich gestärkt werden.

„Wir wollen in der neuen EU-Strukturfondsperiode im Land einen online-gestützten Weiterbildungscampus mit internationalem Anschluss etablieren. Dafür haben wir bei der EU-Kommission Fördergelder in zweistelliger Millionenhöhe angemeldet und von dort auch schon positive Signale erhalten. 2014 wird es deshalb mehrere Workshops mit Hochschulen, Arbeitgebern, Kammern, Arbeitnehmern, Gewerkschaften und Spitzenverbänden geben, um die Bedarfe im Land zu konkretisieren. Unser Ziel ist es, ab 2015 unter dem Dach einer Universität und einer Fachhochschule ein nachhaltiges online-gestütztes Netzwerk zur wissenschaftlichen Weiterbildung einzurichten. Dort sollen dann vor allem nachfrageorientierte und zeitlich flexible berufsbegleitende Studienformate entwickelt werden“, sagt Wissenschafts- und Wirtschaftsminister Hartmut Möllring.

„Der Bedarf an wissenschaftlicher Weiterbildung wird weiter wachsen, nicht zuletzt durch die Bologna-Reform. Viele Bachelor-Absolventen, die jetzt in den Unternehmen tätig sind, fragen bereits zusätzliche akademische Qualifizierungen nach“, macht der Minister deutlich. Dabei soll die geplante Online-Ausrichtung des Weiterbildungscampus die Qualifizierung für Firmen und Beschäftigte möglichst flexibel und passgenau machen. Möllring:

„Mit diesem Ansatz wollen wir die wissenschaftliche Weiterbildung noch besser der beruflichen Realität anpassen. Durch neue Lehr- und Lernmethoden soll wissenschaftliche Weiterbildung künftig unabhängig vom Arbeits- und Wohnort sowie von der Arbeitszeit möglich sein. Unser Ziel ist es, lebenslanges Lernen und digitale Hochschulbildung zu fördern und dabei niemanden von notwendigen Karrierebausteinen auszuschließen.“

Wichtig sei auch der internationale Anschluss des Weiterbildungscampus. „Nur wer über den eigenen Tellerrand schaut, kann sich einen richtigen Überblick verschaffen. Die Internationalität des Campus soll die Wettbewerbsfähigkeit unserer akademischen Qualifizierungen stärken und damit letztlich auch die Wettbewerbsfähigkeit der kleinen und mittleren Unternehmen in Sachsen-Anhalt“, betont Möllring.

Franziska Krüger | idw
Weitere Informationen:
http://www.sachsen-anhalt.de/index.php?id=31

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik