Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

RUB-Qualifizierungsprogramm Lean Management: Anmeldung für zweite Jahreshälfte läuft

31.07.2012
Wettbewerbsfähigkeit stärken mit Lean Management
RUB-Qualifizierungsprogramm bringt erste Absolventen hervor
Anmeldung für die zweite Jahreshälfte läuft

Die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Qualifizierungsprogramms „Lean Management“ der Ruhr-Universität Bochum freuen sich über ihren Abschluss. Das Institut für WertschöpfungsExzellenz (IWEX) startete das Programm Anfang 2012. Ziel ist es, Fach- und Führungskräften aus sämtlichen Industriebranchen zu vermitteln, wie man Kostensenkung und Kundenorientierung vereinbaren und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens stärken kann.


In der Lernfabrik in Bochum können die Teilnehmer der IWEX-Trainings das erworbene Wissen sofort in der Praxis anwenden.

Foto: IWEX

Für die zweite Jahreshälfte richten die Organisatoren Zusatztermine für die Weiterbildung zum „Lean Expert in Production“ bzw. „Lean Expert in Administration“ ein. Termine und weitere Informationen finden sich online unter http://www.iwex.rub.de/. Die Anmeldung ist ebenfalls über diese Seite möglich. Neben den oben genannten Qualifizierungsprogrammen werden Trainingsveranstaltungen in den Bereichen Lean Development, Lean Production und Lean Maintenance sowie Techniken für den Change Prozess angeboten.

Training an der Flaschenverschluss-Produktion in der Lernfabrik

Das Qualifizierungsprogramm vermittelt einerseits die theoretische Basis, um Lean Management anzuwenden. Es ist aber auch stark praxisorientiert und gewährleistet so, dass die Teilnehmer das erworbene Know-how schnell auf eigene Fragestellungen übertragen können. Dazu tragen zahlreiche Simulationen, Übungen und Praxisbeispiele sowie insbesondere auch die Lernfabrik bei, die der Lehrstuhl für Produktionssysteme in den Ingenieur-Versuchshallen der RUB einrichtete. In der Lernfabrik wird als reales Produkt der Flaschenverschluss „Unilokk“ hergestellt, der Sekt- und Weinflaschen unabhängig von deren Innendurchmesser dicht verschließt. Mit modernen Arbeitssystemen, die real betrieben werden, können unterschiedliche Organisationsszenarien im Werkstattbereich simuliert werden – ein optimales Trainingsfeld für Lean-Methoden.

Administrationsprozesse effizienter gestalten

Auch in den Lean Administration-Trainings wird das Beispiel Flaschenverschluss weitergeführt. So können die Teilnehmer Verbesserungen von der Ebene der Arbeitsplatzorganisation bis hin zur abteilungsübergreifenden Prozessgestaltung auch in den administrativen Bereichen nachvollziehen.
Das eröffnet den Trainingsteilnehmern die Möglichkeit, Methoden und Techniken auszuprobieren, Abläufe zu trainieren und eigene Erfahrungen zu machen. Dabei profitieren sie von den realitätsnahen Bedingungen, aber auch von dem geschützten Raum der Lernfabrik, der es erlaubt, schrittweise zu lernen und auch einmal Fehler zu machen. Auf diese Art und Weise erfahren die Teilnehmer die bereichsübergreifenden Möglichkeiten und Effekte von Lean Management live und können Ansatzpunkte und Fragestellungen für das Arbeitsumfeld im eigenen Unternehmen schnell erkennen.

Kooperationspartner

Kooperationspartner des IWEX sind der RUB-Lehrstuhl für Produktionssysteme (LPS), die Akademie der Ruhr-Universität sowie die LMX Business Consulting GmbH, Düsseldorf.

Weitere Informationen

IWEX Institut für WertschöpfungsExzellenz, Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstr. 150, Gebäude IB 2/21, 44801 Bochum, Tel. 0234/54500280, Fax 0234/54500289
info@iwex.de

Angeklickt

Institut für WertschöpfungsExzellenz
http://www.iwex.rub.de/

Presseinformation zum Start des Qualifizierungsprogramms
http://aktuell.ruhr-uni-bochum.de/pm2011/pm00300.html.de

Redaktion: Dr. Julia Weiler

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.ruhr-uni-bochum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik