Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ran an den Rechner und raus in den Natur!

16.06.2009
Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) finanziert den Einsatz einer TU-Lernsoftware an deutschen und tschechischen Schulen

Der bisherige Erfolg der vom Institut für Bodenkunde und Standortslehre der TU Dresden entwickelten Software "Pimp your landscape" hat die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) jüngst bewogen, eine Anpassung für die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zu finanzieren.

"KIDS" (Kommunikation für ein nachhaltiges Umweltmanagement - ein internetbasiertes Landnutzungsmanagementspiel) heißt das neue Produkt und soll nun Kindern in Deutschland und Tschechien spielerisch beibringen, wie Nachhaltigkeit in der Region und auf Landschaftsebene funktioniert.

Bis Juli 2010 fördert die Stiftung das Bildungsprojekt mit rund 125.000 Euro. Als Zielgruppe sind vorerst Schüler der Altersklasse von 9 bis 12 Jahren vorgesehen. Partner im Projekt sind die Firma PiSolution (Leipzig), die Technische Universität Liberec (Tschechische Republik), das Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (Müncheberg) und das Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle.

"Die Software "Pimp your landscape" visualisiert die komplexen Zusammenhänge in Ökosystemen und deren Belastbarkeit durch Veränderungen der Umwelt. Das Programm regt so auf spielerischem Weg das Denken in übergreifenden Zusammenhängen an", erläutert die Projektleiterin Christine Fürst. Zusätzlich zum Einsatz im Unterricht wird die Software für den Einsatz in zwei Umweltbildungszentren in Ostritz / St. Marienthal und Liberec fit gemacht: Hier lernen Schülergruppen am Computer und draußen in der Natur Nachhaltigkeitskonzepte kennen. Kartier- und Bestimmungsübungen ergänzen das spielerisch am Rechner erworbene Wissen um die Sensibilität des Systems Landschaft gegenüber planerischen Eingriffen.

Mit dem Projekt haben die Tharandter Forstwissenschaftler ein ursprünglich rein wissenschaftlich angelegtes Instrument einer deutlich breiteren Verwendung zugeführt und gleichzeitig aktuelles Forschungswissen an das Unterrichtsgeschehen angebunden. Vier Schulen aus Deutschland und Tschechien arbeiten bereits mit "Pimp your Landscape"; weitere Schulen aus dem Schkola-Netzwerk werden die Anwendergruppe erweitern. Eine angepasste Version des Spiels soll ab 2010 sogar im Vergnügungspark in Belantis (Leipzig) Schülern nicht nur Spaß, sondern auch spannende Erlebnisse bieten.

Informationen für Journalisten:
Christine Fürst, Tel. 035203 38-31378, E-Mail: fuerst@forst.tu-dresden.de

Kim-Astrid Magister | idw
Weitere Informationen:
http://www.letsmap.de
http://www.tu-dresden.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Technik unterstützt Inklusion in der Arbeitswelt
06.03.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Weiterbildung – für die Arbeitswelt von morgen unerlässlich!
15.02.2018 | Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics