Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Design Manager – Ein neues Berufsbild für kreative Führungskräfte von morgen

27.02.2014

Ab dem Wintersemester 2014/15 werden an der EBC Hochschule in Kooperation mit dem Institute of Design Nachwuchsführungskräfte für Markenunternehmen und Werbeagenturen ausgebildet. Der siebensemestrige Studiengang Design Management vermittelt kreative, kommunikationsdesignspezifische Inhalte gepaart mit betriebswirtschaftlichem Fachwissen im Bereich Marketing und Unternehmensführung.

In Marketingabteilungen von Unternehmen und in Kreativteams von Agenturen besteht ein großer Bedarf an kreativen Generalisten, die Produkt- und Kommunikationsdesign ebenso beherrschen wie die strategische und operative Ausgestaltung des Marketingmix. Bisher bestand oft nur die Wahl zwischen Betriebswirten mit Marketingschwerpunkt und Kommunikationsdesignern.

Der Bachelorstudiengang Design Management kombiniert erstmalig beide Fachrichtungen und deckt somit den Bedarf der Unternehmen und Agenturen ab. Die Studierenden erlernen die Fähigkeit, die Bedürfnisse des Verbrauchers und die Anforderungen des Anwenders zu erkennen, um mit speziellen Methoden wie Design Thinking Konzepte zu entwickeln und umzusetzen, welche auf den Kundennutzen ausgerichtet sind. Silke Borchat, Chief Design Managerin von Beiersdorf, bewertet die Chancen von studierten Design Managern auf dem Arbeitsmarkt als sehr positiv: „Die Industrie erkennt zunehmen den Mehrwert von Design. Design Manager sorgen für die Brücke zwischen Marketing, Forschung und Technik.“

Das Curriculum des Studiengangs sieht vor, dass die Studierenden in sieben Semestern 210 ECTS(European Credit Transfer System)-Punkte durch einen ausgewogenen Mix an betriebswirtschaftlichen und gestalterischen Studieninhalten sowie durch Praxisphasen erzielen können. Durch das Studium sind sie dazu befähigt, nach dem Beruf nicht nur direkt eine Führungsposition in Unternehmen oder Agenturen wahrzunehmen, sondern auch ein Masterprogramm anzuschließen. Ergänzend haben die Studierenden die Möglichkeit, eine zusätzliche Prüfung zum Kommunikationsdesigner am Institute of Design abzulegen.

Die EBC Hochschule und das Institute of Design, beide ansässig in der Esplanade in Hamburg, kooperieren zum ersten Mal miteinander und sehen in dem innovativen Studiengang ein großes Potenzial. Johann Stooß, Kanzler der EBC Hochschule, und Rolf A. Jeissing, Gründer des Institute of Design, sind sich einig: „Der Mix aus betriebswirtschaftlichen und designorientierten Fächern macht das neue Studienangebot besonders attraktiv und einzigartig“.

Über die EBC Hochschule: 

Die EBC Hochschule ist eine private Hochschule mit den Standorten Hamburg, Berlin, Düsseldorf und Stuttgart und bietet wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge mit hohem Sprach- und Praxisanteil. Kurze Studienzeiten, Fremdsprachen, integrierte Praktika und Auslandssemester führen zu internationalen und staatlich anerkannten Abschlüssen, die die idealen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Berufsstart schaffen. Mehr Informationen unter www.ebc-hochschule.de

Über das Institute of Design:

Das Institute of Design (IN.D) mit den Standorten Hamburg, Düsseldorf und Berlin ist eine der renommiertesten Designschulen Deutschlands. Seit 30 Jahren gehören die Absolventen des staatlich anerkannten Instituts zur internationalen, kreativen Design-Elite. IN.D’ler beherrschen den Balanceakt zwischen spielerischer, oft wilder Kreativität und handwerklich perfekten Umsetzungen. Mit über 400 Studenten ist das IN.D als private Institution eine der größten seiner Art. Dieser Erfolg basiert auf dem ständig weiterentwickelten Lehrprogramm, intensivem Coaching und individueller Förderung durch hochkarätige Dozenten aus der Praxis. Mehr Informationen unter www.ingd.de.

Weitere Informationen:

http://www.ebc-hochschule.de/de/studium/bachelorstudiengaenge/design-management....

Anette Fuhr | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten