Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gemeinschaft und Anerkennung in der Schule stärken - Schüler entwickeln ihren "Traum vom Lernen"

18.04.2007
Der "Traum vom Lernen" ist ein Projekt der Universität in Koblenz und des Ernst-Bloch-Zentrums in Ludwigshafen. 25 Schülerinnen und Schüler arbeiteten in der Osterwoche für drei Tage gemeinsam an ihren Ideen für eine Zukunft der Schule und des Lernens.

Die nicht endende Diskussion um die Pisa-Studie und die so genannte "Bildungskrise" waren Anlass für die Universität, das Projekt zu initiieren. Die Neuntklässler von Haupt- und Realschule sowie Gymnasium waren eingeladen, gemeinsam ihre Meinungen und Ideen zu sammeln. Gefördert wurde das Projekt durch die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz sowie durch das Studierendenwerk Koblenz.

Die Initiative ergab sich aus dem anhaltenden Mediendiskurs um die schulische Bildung: Eltern, Lehrer und Wissenschaftler werden regelmäßig befragt und die Lernerfolge der Schüler in zahlreichen Tests scheinbar objektiv gemessen. Die Ergebnisse scheinen gleichfalls eindeutig: deutsche Schüler lernen wenig dazu und sie schneiden im Vergleich schlecht ab. Die Schülerinnen und Schüler werden zumeist nur beurteilt, selten jedoch nach ihren eigenen Vorstellungen gefragt. Das Projekt "Traum vom Lernen" eröffnete den Schülerinnen und Schülern nun einen Freiraum, ihre Meinung zu äußern und eigene Vorstellungen zu entwerfen.

Während der drei Tage an der Universität in Koblenz entwickelten die Schülerinnen und Schüler zahlreiche konkrete Ideen für eine Schule der Zukunft. Eine höhere Transparenz bei der Notengebung, die Stärkung der Gemeinschaft sowie einen praxisnahen Unterricht wünschten sie sich. Insbesondere für die Notengebung suchten sie nach Möglichkeiten, Leistungsdruck aufzuheben und Lernen mit Interesse und Freunde zu verknüpfen. Für Lehrerinnen und Lehrer wurde ein Lehrer-TÜV vorgeschlagen, der in regelmäßigen Abständen die Aktualität der Fachkenntnisse und Methoden prüft. Nach Meinung der Schüler sollte man auch die Eltern "bilden", so dass Leistungsdruck und Notenorientierung nicht durch diese verstärkt, sondern Interessen und Neigungen gefördert werden.

... mehr zu:
»Leistungsdruck »Notengebung

Eine Grundforderung durchzog während des Projektes alle Bereiche: das Bedürfnis nach Gleichbehandlung. Die Schülerinnen und Schüler fühlen sich oft ungehört. In der Schule erfahren sie häufig eine Atmosphäre, die geprägt ist von geringem Respekt. Schule solle jedoch nicht nur Lehranstalt sein, sondern ein Ort, an dem Menschen miteinander leben und lernen. Der gegenseitige Umgang solle geprägt sein von Menschlichkeit und Respekt. Bei der schulischen Bildung komme es daher nicht nur auf den Erwerb von Fachkenntnissen an, vielmehr gehe es um die Entwicklung der ganzen Persönlichkeit.

Eine ausführliche Dokumentation des Projekts wird voraussichtlich im August veröffentlicht werden. Bei Interesse besteht bereits jetzt die Möglichkeit, unter der E-Mail-Adresse traumvomlernen@uni-koblenz.de den Bezug vormerken zu lassen.

Bernd Hegen | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-koblenz-landau.de

Weitere Berichte zu: Leistungsdruck Notengebung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten