Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mannheimer BWL-Fakultät mit höchster Forschungsproduktivität im deutschsprachigen Raum

30.12.2004


Studie untersucht Häufigkeit von Beiträgen in den führenden deutschsprachigen Fachzeitschriften zwischen 1992 und 2001 - Professor Dr. Christian Homburg in der Rangliste der Wissenschaftler auf Platz vier



Die Mitglieder der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Mannheim veröffentlichen im deutschsprachigen Raum die meisten Beiträge in den wichtigsten betriebswirtschaftlichen Fachzeitschriften. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die von Professor Dr. Dr. h.c. Klaus Macharzina (Universität Hohenheim) sowie von Professor Dr. Joachim Wolf und seiner Mitarbeiterin Anne Rohn (beide Christian-Albrechts-Universität zu Kiel) in der "Management International Review (mir)" veröffentlicht worden ist.

... mehr zu:
»ABWL »BWL-Fakultät


Die Autoren untersuchten für den Zeitraum von 1992 bis 2001, wie häufig an Hochschulen im deutschsprachigen Raum beschäftigte Wissenschaftler in Fachzeitschriften mit Beiträgen vertreten waren. Dabei konzentrierten sie sich auf die sechs renommiertesten deutschsprachigen Publikationen, die nicht auf einzelne betriebswirtschaftliche Disziplinen beschränkt sind. In der Rangliste der Institutionen nimmt die Mannheimer BWL-Fakultät mit 84,71 Veröffentlichungen (Beiträge von mehreren Autoren wurden anteilig angerechnet) vor der mit 34 Professoren deutlich größeren Wirtschaftsuniversität Wien (82,1), der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (72,35) und der Universität zu Köln (70,47) den Spitzenplatz ein. In einer vorangegangen Untersuchung, die von Macharzina, Wolf und Professor Dr. Margit Osterloh 1993 für den Zeitraum von 1982 bis 1991 ebenfalls in der Management International Review veröffentlicht worden war, hatten die Mannheimer Betriebswirte noch auf Rang drei gelegen.

Zudem ist in einer für einzelne Wissenschaftler erstellten Liste mit Professor Dr. Christan Homburg ebenfalls ein Mitglied der Mannheimer BWL-Fakultät in der Spitzengruppe zu finden: Der Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Marketing I belegt in der Gesamtwertung Platz vier. Werden nur die drei wichtigsten Zeitschriften herangezogen, ist er sogar Dritter. Mit Professor Dr. Martin Weber (Lehrstuhl für ABWL, Finanzwirtschaft, insbesondere Bankbetriebslehre), Professor Dr. Hans H. Bauer (Lehrstuhl für ABWL und Marketing II) sowie Professor Dr. Hans-Jörg Hoitsch (Lehrstuhl für ABWL und Industrie, insbesondere Produktionswirtschaft und Controlling) sind zudem drei weitere Mannheimer Hochschullehrer unter den Top 100 notiert.

Der Artikel ist nicht die erste wissenschaftliche Untersuchung, die die nationale Ausnahmestellung der Mannheimer BWL-Fakultät eindrucksvoll untermauert: Bereits vor einem Jahr hatte eine umfassende Studie der Universität zu Köln ihr die mit Abstand höchste Forschungsleistung attestiert. Sie kam unter anderem zu dem Ergebnis, dass die Mannheimer Betriebswirte im Zeitraum von 1993 bis 2002 viermal mehr Beiträge in renommierten internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht haben als die Wissenschaftler der zweitplatzierten Hochschule. Auch erzielte nach dieser Untersuchung keine andere Fakultät mehr internationale Publikationen und Zitationen pro BWL-Professor.

Universität Mannheim
Dekanat der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ralf Bürkle
L 5, 5
D-68131 Mannheim

Tel.: (0621) 181-1476
Fax: (0621) 181-1471
E-Mail: buerkle@bwl.uni-mannheim.de

Ralf Bürkle | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-mannheim.de

Weitere Berichte zu: ABWL BWL-Fakultät

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Wie ein Roboter Kita-Kindern Sprachen beibringt
14.07.2017 | Universität Bielefeld

nachricht MINT Nachwuchsbarometer 2017: Digitale Bildung in Deutschland braucht ein Update
22.06.2017 | acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Robuste Computer für's Auto

26.07.2017 | Seminare Workshops

Läuft wie am Schnürchen!

26.07.2017 | Seminare Workshops

Leicht ist manchmal ganz schön schwer!

26.07.2017 | Seminare Workshops