Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Expertenkommission Finanzierung Lebenslanges Lernen legt Bericht vor

30.07.2004


Bulmahn: "Bundesregierung fördert das Lebenslange Lernen für alle"

... mehr zu:
»AFBG »BAföG »Expertenkommission

Die Bundesregierung fördert das Lebenslange Lernen für alle Menschen. Die Bedingungen für das Lebenslange Lernen seien dafür wesentlich verbessert worden, sagte Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn am Mittwoch in Berlin. Dort übergab ihr die unabhängige Expertenkommission Finanzierung Lebenslanges Lernen ihren Bericht. "Lebenslanges Lernen dient auch der Verbesserung unserer internationalen Wettbewerbsfähigkeit", sagte Bulmahn. Der wirtschaftliche Strukturwandel müsse durch kontinuierliches Lernen in allen Lebenslagen und phasen begleitet werden, um so die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhalten und zu verbessern.

Sie nannte in diesem Zusammenhang das im Juli geänderte Einkommensteuerrecht. Danach sind Aufwendungen für eine Berufsausbildung mit bis zu 4.000 Euro im Jahr als Sonderausgaben abzugsfähig. Die Steuerzahler werden so um jährlich fast 350 Millionen Euro entlastet.


Darüber hinaus hätten sich Bund und Länder Anfang des Monats über eine gemeinsame "Strategie für Lebenslanges Lernen in der Bundesrepublik Deutschland" verständigt. Dabei gehe es etwa um die Durchlässigkeit und die Qualitätssicherung von Angeboten zum Lebenslangen Lernen sowie um die Beratung und die Zertifizierung informell erworbener Kompetenzen. Auch die von den Experten geforderte nationale Bildungsberichterstattung sei inzwischen auf den Weg gebracht, sagte die Ministerin. "Darüber hinaus wird sich die Bundesregierung zusammen mit der OECD an einer PISA vergleichbaren Studie zur Bewertung der Kompetenzen von Erwachsenen beteiligen."

Die Bundesregierung wolle die Chancen für eine Beteiligung an Weiterbildungen gerade für Menschen mit niedrigerem Einkommen weiter verbessern. In diesem Zusammenhang würden die Vorschläge der Kommission zur Förderung des Bildungssparens, das sich an den Möglichkeiten des Bausparens orientiert, geprüft.

Die Ministerin verwies darauf, dass die Bundesregierung individuelle Bildungsanstrengungen jetzt schon durch das BAföG, das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) sowie den in Sozialgesetzbüchern festgelegten Leistungen fördere. Die Inanspruchnahme der Förderung nach dem BAföG und dem AFBG sei auf Grund der erfolgreichen Novellierungen der Gesetze erfreulich angestiegen. Vor diesem Hintergrund müsse geprüft werden, ob und inwieweit es sinnvoll sei, die bestehenden Maßnahmen in einem von der Kommission vorgeschlagenen Erwachsenenbildungsförderungsgesetz zusammen zu fassen.

Die Expertenkommission richtet sich mit ihren Vorschlägen auch an die Sozialpartner. Demzufolge sollen etwa Lernzeitkonten intensiver genutzt werden. Die Sozialpartner sollten diese Vorschläge im Rahmen ihrer Diskussion über die Dauer der Arbeitszeit erwägen. Ferner schlagen die Experten ein Modellprogramm für die Förderung des Weiterbildungsengagements von kleinen und mittleren Unternehmen vor.

Die Bundesregierung hatte die Expertenkommission auf Wunsch des Deutschen Bundestages folgend im Oktober 2001 eingesetzt. Ihr Bericht wird zur weiteren parlamentarischen Beratung dem Präsidenten des Deutschen Bundestages zugeleitet werden. Die Empfehlungen der Expertenkommission müssen nun von allen bildungspolitisch Verantwortlichen geprüft werden.

Den Bericht der Expertenkommission "Finanzierung lebenslangen Lernens" finden Sie [hier]

| Bundesbildungsministerium
Weitere Informationen:
http://www.bmbf.de

Weitere Berichte zu: AFBG BAföG Expertenkommission

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Bei Celisca entsteht das Labor der Zukunft
19.12.2016 | Universität Rostock

nachricht Bildung 4.0: Die Welt des digitalen Lernens: Smartphones und Virtual Reality im Unterricht
14.12.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften