Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Expertenkommission Finanzierung Lebenslanges Lernen legt Bericht vor

30.07.2004


Bulmahn: "Bundesregierung fördert das Lebenslange Lernen für alle"

... mehr zu:
»AFBG »BAföG »Expertenkommission

Die Bundesregierung fördert das Lebenslange Lernen für alle Menschen. Die Bedingungen für das Lebenslange Lernen seien dafür wesentlich verbessert worden, sagte Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn am Mittwoch in Berlin. Dort übergab ihr die unabhängige Expertenkommission Finanzierung Lebenslanges Lernen ihren Bericht. "Lebenslanges Lernen dient auch der Verbesserung unserer internationalen Wettbewerbsfähigkeit", sagte Bulmahn. Der wirtschaftliche Strukturwandel müsse durch kontinuierliches Lernen in allen Lebenslagen und phasen begleitet werden, um so die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhalten und zu verbessern.

Sie nannte in diesem Zusammenhang das im Juli geänderte Einkommensteuerrecht. Danach sind Aufwendungen für eine Berufsausbildung mit bis zu 4.000 Euro im Jahr als Sonderausgaben abzugsfähig. Die Steuerzahler werden so um jährlich fast 350 Millionen Euro entlastet.


Darüber hinaus hätten sich Bund und Länder Anfang des Monats über eine gemeinsame "Strategie für Lebenslanges Lernen in der Bundesrepublik Deutschland" verständigt. Dabei gehe es etwa um die Durchlässigkeit und die Qualitätssicherung von Angeboten zum Lebenslangen Lernen sowie um die Beratung und die Zertifizierung informell erworbener Kompetenzen. Auch die von den Experten geforderte nationale Bildungsberichterstattung sei inzwischen auf den Weg gebracht, sagte die Ministerin. "Darüber hinaus wird sich die Bundesregierung zusammen mit der OECD an einer PISA vergleichbaren Studie zur Bewertung der Kompetenzen von Erwachsenen beteiligen."

Die Bundesregierung wolle die Chancen für eine Beteiligung an Weiterbildungen gerade für Menschen mit niedrigerem Einkommen weiter verbessern. In diesem Zusammenhang würden die Vorschläge der Kommission zur Förderung des Bildungssparens, das sich an den Möglichkeiten des Bausparens orientiert, geprüft.

Die Ministerin verwies darauf, dass die Bundesregierung individuelle Bildungsanstrengungen jetzt schon durch das BAföG, das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) sowie den in Sozialgesetzbüchern festgelegten Leistungen fördere. Die Inanspruchnahme der Förderung nach dem BAföG und dem AFBG sei auf Grund der erfolgreichen Novellierungen der Gesetze erfreulich angestiegen. Vor diesem Hintergrund müsse geprüft werden, ob und inwieweit es sinnvoll sei, die bestehenden Maßnahmen in einem von der Kommission vorgeschlagenen Erwachsenenbildungsförderungsgesetz zusammen zu fassen.

Die Expertenkommission richtet sich mit ihren Vorschlägen auch an die Sozialpartner. Demzufolge sollen etwa Lernzeitkonten intensiver genutzt werden. Die Sozialpartner sollten diese Vorschläge im Rahmen ihrer Diskussion über die Dauer der Arbeitszeit erwägen. Ferner schlagen die Experten ein Modellprogramm für die Förderung des Weiterbildungsengagements von kleinen und mittleren Unternehmen vor.

Die Bundesregierung hatte die Expertenkommission auf Wunsch des Deutschen Bundestages folgend im Oktober 2001 eingesetzt. Ihr Bericht wird zur weiteren parlamentarischen Beratung dem Präsidenten des Deutschen Bundestages zugeleitet werden. Die Empfehlungen der Expertenkommission müssen nun von allen bildungspolitisch Verantwortlichen geprüft werden.

Den Bericht der Expertenkommission "Finanzierung lebenslangen Lernens" finden Sie [hier]

| Bundesbildungsministerium
Weitere Informationen:
http://www.bmbf.de

Weitere Berichte zu: AFBG BAföG Expertenkommission

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Sechs Bundesländer erproben Online-Schultests der Uni Jena
24.02.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik