Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Noch exklusiver in die siebte Qualifizierung

02.09.2003


Euler Hermes Rating GmbH und IKB Deutsche Industriebank AG erweitern den Kreis renommierter Praxispartner



Zum siebten Mal startet am 10. Oktober 2003 an der Universität Augsburg eine Qualifizierung zum RatingAnalysten. Durch zwei zusätzlich gewonnene, höchst renommierte Praxispartner - die Euler Hermes Rating GmbH und die IKB Deutsche Industriebank AG - konnten Exklusivität und Attraktivität dieses berufsbegleitenden Qualifizierungsangebots am Augsburger Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer weiter erhöht werden.

... mehr zu:
»IKB »Industriebank »Qualifizierung


Die im Herbst 2000 - als Vorreiterin auf diesem Gebiet - erstmals angebotene Qualifizierung zum RatingAnalysten am ZWW der Universität Augsburg hat sich von Beginn an durch die Einbindung namhafter Praxispartner in die Ausbildung ausgezeichnet. Den Erfolg dieser Qualifizierung, die trotz der zwischenzeitlich enorm gewachsenen Konkurrenz auch im letzten Semester wieder völlig ausgebucht war, führt Dr. Walburga Sarcher, Geschäftsführerin Rating Analyst am ZWW, insbesondere darauf zurück, dass wir zum einen zu den Ersten gehörten, die den rapide wachsenden Bedarf an Rating-Experten erkannten und mit einem maßgeschneiderten Qualifizierungsangebot auf diesen reagierten; genauso wichtig war zum anderen wohl aber auch, dass wir dabei von Beginn an größten Wert darauf gelegt haben, hochqualifizierte Praktiker aus namhaften Agenturen und Banken als Dozenten in dieses universitäre Ausbildungsprogramm einzubinden."

In der Tat sind seit Jahren Experten u. a. der RS Rating Services AG, der Everling Advisory Services, der Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG, der Deutsche Bank AG, der Deutsche Bundesbank, der Dresdner Bank AG und des Genossenschaftsverbands Stuttgart aktiv an der Augsburger Qualifizierung beteiligt, Standard & Poor’s sowie die Fitch Deutschland GmbH beschränken ihr Engagement sogar exklusiv auf das Augsburger Qualifizierungsangebot. "Dass wir künftig nun auch noch auf die Kompetenzen der Euler Hermes Rating GmbH sowie der IKB Deutsche Industriebank AG werden zurückgreifen können, wird es uns" - so ist Sarcher überzeugt - "ermöglichen, unsere führende Position im Bereich der nach wie vor an Bedeutung gewinnenden Rating-Qualifizierung weiter auszubauen." Ein Blick auf die Profile der neuen ZWW-Partner in Sachen Rating-Qualifizierung, lässt diese Annahme durchaus plausibel erscheinen:

Auf Analyse mittelständischer Unternehmen spezialisiert

Die im Jahr 2001 als Hermes Rating GmbH gegründete, zum 1. Juni 2003 in Euler Hermes Rating GmbH umfirmierte Rating-Agentur hat sich auf die Analyse mittelständischer Unternehmen spezialisiert. Sie untersucht die Bonität und Zukunftsfähigkeit mittelständischer Unternehmen mit einem Jahresumsatz zwischen 25 Millionen und 1 Milliarde Euro in den Untersuchungsbereichen Finanzstatus, Markt und Wettbewerb, strategische Zukunftsausrichtung und Risikomanagement. Als Ergebnis dieser Analyse wird eine nach internationalen Standards definierte und durch statistische Verfahren abgesicherte Endnote über die Bonität des Kunden festgelegt.

Informationen über 40 Millionen Unternehmen

Als Unternehmen der Euler Hermes-Gruppe kann die Agentur dabei auf das Know-how und die Erfahrung der ebenfalls zum Allianz-Konzern gehörenden Kreditversicherungsgruppe Euler Hermes S. A., Paris, zurückgreifen, die weltweit über Informationen von rund 40 Millionen Unternehmen verfügt. Allein beim direkten Eigentümer der Rating-Agentur, der ebenfalls in Hamburg-Bahrenfeld ansässigen Euler Hermes Kreditversicherungs-AG, befinden sich Informationen über rund 1,6 Millionen deutsche Unternehmen, die für Vergleichszwecke genutzt werden können. Die Namen Euler und Hermes genießen aufgrund der internationalen Markführerschaft der Gruppe im Bereich der Kreditversicherung einen sehr guten Ruf, was insbesondere im Rahmen von Finanzierungsverhandlungen, z. B. mit Banken, oftmals nicht unerheblich zur Akzeptanz der Rating-Urteile der Agentur beiträgt. Soweit der Kunde der Veröffentlichung des Ratingergebnisses zustimmt, wird dieses in die gruppeneigene Bonitätsdatenbank aufgenommen und dient dann in 35 Ländern als direkte Grundlage für Entscheidungen der Kreditversicherungsgruppe.

Spezialbank für langfristige Unternehmensfinanzierung

1924 von Unternehmern für Unternehmen gegründet, war die IKB Deutsche Industriebank AG der Pionier in der Entwicklung des langfristigen Kredits für Unternehmen. Heute ist sie eine Spezialbank für langfristige Unternehmens-, Immobilien-, Strukturierte und Eigenkapitalfinanzierung. Zielgruppe der IKB ist der hochinnovative und stark wachsende Mittelstand. Die IKB ist selbst ein mittelgroßes Unternehmen mit einer Bilanzsumme von 35 Milliarden Euro, ca. 1.500 Mitarbeitern und 12 nationalen und internationalen Standorten.

240 Seminarstunden für 11.500 Euro

Aber nicht nur, weil es gelungen ist, das 11.500 Euro teure, sich - primär an Wochenenden - über 240 Seminarstunden erstreckende Augsburger Qualifizierungsangebot weiter aufzuwerten, meint Sarcher, dass die Nachfrage weiter wachsen wird: "Ende 2006, Anfang 2007 wird Basel II in Kraft treten, und darüber hinaus ist auch schon Basel III im Gespräch. Damit gewinnt das Thema Rating weiter an Aktualität, und der Bedarf an qualifizierten RatingAnalysten steigt weiter. Denn Rating wird in den Basel II-Bedingungen, mit denen z. B. die Eigenkapitalunterlegung der Banken neu geregelt wird, zu einem zentralen Faktor bei kurzfristigen Finanzierungsfragen. Für ein Rating muss das Kreditrisiko der Unternehmen im Zuge einer umfassenden Unternehmensanalyse sehr präzise ermittelt und überwacht werden. Reaktionen des Marktes auf diese Entwicklung sind bereits deutlich erkennbar: Noch immer weiten z. B. die großen Rating-Agenturen ihren Analystenstamm aus. In den letzten Jahren sind neue Rating-Agenturen entstanden, die sich auf mittelständische Unternehmen spezialisieren. Die Banken müssen ihre internen Ratingsysteme optimieren und an die neuen Bedingungen anpassen. Auch suchen Unternehmen zunehmend Spezialisten, die sie bereits im Vorfeld eines Ratings beraten."


Die 7. Qualifizierung zum RatingAnalysten an der Universität Augsburg beginnt am 10. Oktober 2003.

Anmeldung, Kontakt, weitere Informationen:
Dr. Walburga Sarcher/Jürgen Euba
Universität Augsburg/ZWW
86135 Augsburg
Telefon: 0821/598-4019
Fax: 0821/598-4213
rating@ratinganalyst.de

| Universität Augsburg
Weitere Informationen:
http://www.ratinganalyst.de

Weitere Berichte zu: IKB Industriebank Qualifizierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht MINT Nachwuchsbarometer 2017: Digitale Bildung in Deutschland braucht ein Update
22.06.2017 | acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

nachricht Die Verbindung macht’s
24.03.2017 | Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

22.06.2017 | Physik Astronomie

Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie