Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Welche Berufe passen zu mir?

17.12.2002


EXPLORIX - ein neuer Berufs-Interessen-Test

... mehr zu:
»EXPLORIX »Testperson

Mehr als die Hälfte aller Schüler der Sekundarstufe II haben noch keine Idee, welchen Beruf sie einmal ausüben möchten. Und etwa 40% der Studenten wechseln später das Studienfach oder brechen ihr Studium ganz ab. Bei diesen alarmierenden Zahlen dürfte eine soeben fertig gestellte Entscheidungshilfe wie gerufen kommen: EXPLORIX®.

Das Instrument EXPLORIX ist maßgeschneidert auf die Berufsfindungs- und Laufbahnberatung. Es richtet sich an Jugendliche, Schüler, junge Erwachsene, Studierende und andere Personen, die sich bei der Berufsfindung unterstützen lassen möchten. EXPLORIX ist ein wissenschaftlich bestens beforschtes Test-Verfahren, das online durchgeführt und selbst ausgewertet werden kann


EXPLORIX basiert auf einem Modell des amerikanischen Psychologen John Holland und ist in jüngster Zeit für den deutschsprachigen Raum von Forschern der Universitäten Zürich und Linz (Prof. Dr. Francois Stoll, Dipl-Psych. Simone Jörin bzw. Prof. Dr. Christian Bergmann, Prof. Dr. Ferdinand Eder) sowie unter Mitwirkung der Bundesanstalt für Arbeit (Nürnberg) bearbeitet worden. Die Umsetzung des Verfahrens als Online-Verfahren erfolgte auf Bestreben und unter Mitwirkung von Prof. Dr. Werner Sarges von der Universität der Bundeswehr in Hamburg bzw. vom Institut für Management-Diagnostik (Barnitz bei Hamburg).

Bei der Bearbeitung des Selbst-Tests nimmt EXPLORIX Bezug auf über 1.000 mögliche Berufe bzw. Tätigkeiten. Im Rahmen der ersten Test-Schritte werden hiervon etwa 50-80 zur individuellen Weiterbearbeitung ausgewählt. Die Testperson listet bisherige Berufswünsche auf, nennt Interessen für Tätigkeiten, schätzt ihre Fähigkeiten ein und äußert Sympathien für verschiedene Berufe. Daraufhin erhält man ein individuelles Profil, das auf unterschiedliche Dimensionen Bezug nimmt (handwerklich-technisch, untersuchend-forschend, künstlerisch-kreativ, erziehend-pflegend, führend-verkaufend und ordnend-verwaltend). Auf Basis der verschiedenen Ausprägungsmöglichkeiten werden in einer individuellen Auswertung mögliche Berufsgruppen, einzelne Berufe sowie Entwicklungshinweise für die Testperson gegeben. Bei den meisten von diesen ergibt sich eine überschaubare Anzahl von ca. 1-5 konkreten Berufsmöglichkeiten (13-16 Seiten lange Auswertung als selbsterklärenden Ergebnis-Report).

Bisherige Teilnehmer (ca. 2000) schätzen EXPLORIX als wertvolle und ergiebige Entscheidungshilfe ein.

Die Online-Testdurchführung dauert erfahrungsgemäß ca. 15-20 Minuten. Je nach Spontaneität der Antworten und Menge der angeregten Gedanken dauert die Bearbeitung inkl. Selbstauswertung und Berufssuche aber auch schon einmal etwas länger.

Eine EXPLORIX-Anwendung kostet inkl. Auswertung 9,80 Euro (in der Schweiz: 17,40 Schweizer Franken). Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte (in der Schweiz zudem auch per "Postcard").

PRESSEKONTAKT:
Prof. Dr. Werner Sarges:
Tel.: +49(0)4533-1400
Mobil: +49(0)172-510 66 58
E-Mail: werner.sarges@talent-test.de

Christian Roos:
Tel.: +49(0)4533-1400
Mobil: +49(0)173-236 28 28
E-Mail: christian.roos@talent-test.de

| ots
Weitere Informationen:
http://www.Talent-Test.de

Weitere Berichte zu: EXPLORIX Testperson

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten