Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bayerisch-Französisches Forum zu Innovation und Wettbewerbsfähigkeit stärkt

02.05.2008
Beim „Bayerisch-Französischen Forum zu Innovation und Wettbewerbsfähigkeit“ in der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern am 3. April 2008 trafen sich Clustermitglieder aus Frankreich und Bayern, um Kooperationsmöglichkeiten auszuloten und gemeinsame Projekte mit Unternehmen, Pôles de compétitivité und Clustern zu entwickeln, um die deutsch-französische Kooperation zu fördern.

Themenschwerpunkte dieses Forums waren: die Satellitennavigation, die Informations- und Kommunikationstechnik, Energie und Umwelt sowie neue Werkstoffe. Folgende Pôles und Cluster waren zu diesen Themen anwesend:

- Satellitennavigation: „Aerospace Valley“ und das Cluster „Luft- und Raumfahrt“;

- Informations- und Kommunikationstechnik: „SYSTEM@TIC PARIS REGION“ und der Cluster „Informations- und Kommunikationstechnologie“

- Energie, Photovoltaik und Umwelt: „Capenergies“ und die Cluster „Energietechnik“ und „Umwelttechnologie“

- Neue Werkstoffe: „Pôle européen de la céramique“ und der Cluster „Neue Werkstoffe“.

„Für unsere Unternehmen in Bayern, gerade im Mittelstand, stellen Netzwerke mit anderen Unternehmen und mit der Wissenschaft eine enorme Chance dar. Sie erhalten so neue Innovationsimpulse und können ihre Produktions- und Logistikprozesse im Netzwerk optimieren“, erklärte Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Markus Sackmann. Hierbei seien starke internationale Partner wie die französischen Pôles de compétitivité besonders wichtig.

Der Workshop zeige, dass die bayerischen Cluster bereits eineinhalb Jahre nach ihrem Aufbau international sichtbar und als Kooperationspartner attraktiv seien. Die Ergebnisse der vier thematischen Workshops des Forums sind als sehr erfolgreich einzustufen. Das wichtigste Ergebnis hierbei ist die Kooperationsvereinbarung zwischen dem Pôle „SYSTEM@TIC“ und dem Cluster „Informations- und Kommunikationstechnologie“ im Bereich IuK-Technologien, insbesondere auf dem Feld der „Embedded Systems“, also programmierbarer Mikroprozessoren in technischen Systemen.

Der „Pôle européen de la céramique“ hat seine Verknüpfung mit dem Cluster „Neue Werkstoffe“ verstärkt und möchte mit ihm ein „Letter of Intention“ unterzeichnen. Im Bereich Satellitennavigation haben sich zum ersten Mal der Pôle „Aerospace Valley„ und der Cluster „Luft- und Raumfahrt“ getroffen. Sie haben ihrem Wunsch nach einer Zusammenarbeit Ausdruck verliehen, insbesondere bei der Förderung des Studentenaustausches. Schließlich haben die Cluster des Energie-Bereichs ihren Wunsch geäußert, eine Kooperation zwischen Hochschulen und Austauschstudenten aufzubauen.

Das gemeinsam vom Bayerischen Wirtschaftsministerium, der französischen Botschaft, dem französischen Generalkonsulat, dem Bayerisch-Französischen Hochschulzentrum und der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern veranstaltete Forum hat mit ca. 150 Teilnehmern ein breites Fachpublikum aus Wirtschaft und Wissenschaft angesprochen.

Kontakt:
Allianz Bayern Innovativ
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und
Technologie
Pressestelle
Prinzregentenstraße 28, 80538 München
@ pressestelle@stmwivt.bayern.de
+49 (0)89 2162-2290 /-91
+49 (0)89 2162-2614
Quelle: Internationale-kooperation, 16.04.2008
Redakteurin: Pauline Medori, pauline.medori@diplomatie.gouv.fr
Wissenschaft-Frankreich (Nummer 140 vom 30.04.08)
Französische Botschaften in Deutschland und Österreich
Kostenloses Abonnement durch E-Mail : sciencetech@botschaft-frankreich.de

| Wissenschaft-Frankreich
Weitere Informationen:
http://www.allianzbayerninnovativ.de/
http://www.wissenschaft-frankreich.de/allemand

Weitere Berichte zu: Cluster Satellitennavigation Wettbewerbsfähigkeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten