Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Peugeot THP-Motoren - Benzin-Direkteinspritzung und Turbo für höchste Effizienz

27.11.2007
  • Hohes Drehmoment auf dem Niveau eines modernen Diesels
  • Deutliche Verbesserung beim CO2-Ausstoß
  • Erster Benzin-Direkteinspritzer bei Peugeot schon 2001 eingeführt
  • Kraftvolle Leistungsentfaltung und niedriger Kraftstoffverbrauch sind die herausragenden Kennzeichen der THP-Motoren von Peugeot, die im 207 ihre Premiere gefeiert haben und jetzt auch im neuen 308 zum Einsatz kommen.

    Die gemeinsam von PSA Peugeot Citroën und der BMW Group entwickelten Triebwerke sind derzeit mit 1,6 Liter Hubraum in zwei Leistungsstufen mit 110 kW (150 PS) und 128 kW (175 PS) erhältlich. Zu ihren wesentlichen Merkmalen gehört eine Twin-Scroll-Turboaufladung, die variable Steuerung der Einlassnockenwelle (VVT – Variable Valve Timing) und die Benzin-Direkteinspritzung, die einen entscheidenden Beitrag zum Leistungsvermögen und zur Schadstoffreduzierung leisten.

    Moderne Benzin-Direkteinspritzer arbeiten mit einem Einspritzdruck von 150 bar, der Kraftstoff wird über Mehrloch-Einspritzventile direkt in die Brennräume gespritzt. In Kombination mit Turboaufladung entfalten die Benzin-Direkteinspritzer ihr volles Potenzial: Sie ermöglichen ein enorm hohes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen, wie es zuvor nur von modernen Dieselmotoren mit Hochdruck-Direkteinspritzung erreicht wurde. Die THP-Motoren von Peugeot entwickeln 240 Nm bei nur 1.400/min (THP 150) bzw. 1.600/min (THP 175). Mittels der Overboost-Funktion ist unter Volllast sogar eine kurzzeitige Erhöhung auf 260 Nm möglich, um beispielsweise Überholvorgänge noch schneller abschließen zu können. Einen wesentlichen Schlüssel für das hohe Drehmoment stellt neben der Turboaufladung die Möglichkeit dar, bei niedrigen Drehzahlen durch eine längere Überschneidungszeit der Ein- und Auslassventile mehr Frischluft in den Zylinder zu bringen. Dieses so genannte Scavenging-Verfahren hat zudem den Effekt, dass der CO2-Ausstoß deutlich verringert wird.

    Peugeot hatte bereits 2001 erstmals einen Benzin-Direkteinspritzer auf dem Markt eingeführt. Bei dem 2,0-Liter-HPi-Motor mit 103 kW (140 PS), der seinerzeit im Peugeot 406 angeboten wurde, handelte es sich allerdings um einen Benzin-Direkteinspritzer mit Schichtladung und NOx-Speicherkat. Die aktuelle Motorengeneration, die bei den THP-Motoren von Peugeot zum Einsatz kommt, arbeitet mit homogener Verbrennung.

    Bernhard Voß | Peugeot
    Weitere Informationen:
    http://www.peugeot.com

    Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

    nachricht Mehr Flexibilität in der Produktion durch selbstfahrende Transportfahrzeuge
    27.11.2017 | Technologie Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH

    nachricht Leichtbauteile für die Automobilindustrie schnell und günstig fertigen
    16.11.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

    Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

    Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

    Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

    Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

    Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

    Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

    Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

    Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

    Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

    Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

    A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

    In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

    Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

    German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

    Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

    Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

    LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

    Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

    Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

    Anzeige

    Anzeige

    IHR
    JOB & KARRIERE
    SERVICE
    im innovations-report
    in Kooperation mit academics
    Veranstaltungen

    Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

    18.12.2017 | Veranstaltungen

    Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

    15.12.2017 | Veranstaltungen

    Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

    15.12.2017 | Veranstaltungen

     
    VideoLinks
    B2B-VideoLinks
    Weitere VideoLinks >>>
    Aktuelle Beiträge

    Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

    18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

    „Carmenes“ findet ersten Planeten

    18.12.2017 | Physik Astronomie

    Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

    18.12.2017 | Physik Astronomie