Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Akustik-Software für mehr Fahrzeugkomfort

26.05.2004


Fiat nutzt Car-Simulationslösung für gedämpften Italosound


Fiat hat für sein süditalienisches Forschungszentrum Elasis die Software AutoSEA2 der Simulations-Softwareschmiede ESI Group erworben. Damit will der Automobilhersteller die akustischen Eigenschaften seiner Fahrzeuge optimieren. AutoSEA2 ermöglicht die Analyse von aerodynamischen Geräuschen und geräuschvollen Vibrationen, die aus Fahrzeug-Strukturelementen kommen um vibro-akustische Reaktionen im Bereich hoher Frequenzen statistisch vorherzusagen.

Die Softwarelösung erlaubt Ingenieuren komplexe mathematische Energiemodelle von realen Strukturen zu entwerfen, Reaktionen vorherzusagen und das vibro-akustische Umfeld zu simulieren. Um die strukturellen und akustischen Leistungen des Fahrzeuges zu steigern, wurden bereits zahlreiche Teile von der einfachen Basiskomponente bis zum kompletten Längsabschnitt untersucht. Bei einem Tür-Modell kann AutoSEA2 sowohl das Strukturverhalten der Scheibe als auch den Dämpfungsfaktor von Tür-Außenblechen berücksichtigen.


"Der Vergleich zwischen den Simulationsresultaten und den Ergebnissen der physikalischen Versuche, die in unserem Akustik-Prüfraum durchgeführt werden, verdeutlicht die sehr gute Leistung des AutoSEA2", kommentiert Anna Galasso vom Elasis-Forschungszentrum. "Die Differenz zwischen den Simulationsergebnissen und den Messergebnissen ist bei bestimmten Modellen kleiner als 3 Dezibel bei bis zu 5.000 Hertz", so Galasso.

Elasis untersucht derzeit das SEA-Modell für ein komplettes Fahrzeug. Das soll Technikern gestatten, gleichzeitig sowohl das dynamische Verhalten der Strukturen als auch die akustische Reaktion des Fahrzeuges zu prognostizieren. Laut Fiat wird der zunehmende Einsatz von Simulationstechniken dazu beitragen, die Entwicklungskosten und -zeiten zu verringern, wobei die immer strenger werdenden Normen zum virbro-akustischen Komfort trotzdem eingehalten werden.

Wilhelm Bauer | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.fiat.com
http://www.esi-group.com

Weitere Berichte zu: Akustik-Software AutoSEA2 Fahrzeugkomfort

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Automotive:

nachricht Mehr Flexibilität in der Produktion durch selbstfahrende Transportfahrzeuge
27.11.2017 | Technologie Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH

nachricht Leichtbauteile für die Automobilindustrie schnell und günstig fertigen
16.11.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Automotive >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik