Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Im Zeichen der Energieeffizienz - Neue Version für Gebäudeautomationssystem Desigo

12.03.2010
Die neue Version 4.1 des Gebäudeautomationssystems Desigo der Siemens-Division Building Technologies bringt zahlreiche Neuerungen zur Steigerung der Energieeffizienz in Gebäuden. Im Vordergrund stehen dabei die innovative Komfortregelung AirOptiControl für Lüftungs- und Klimaanlagen sowie die Energieberichte.
Mit der neuartigen Regel- und Steuerstrategie AirOptiControl für
Lüftungs- und Klimaanlagen baut die Siemens-Division Building Technologies ihr Portfolio an energieeffizienten Applikationen für das Gebäudeautomationssystem Desigo weiter aus. Die Applikation optimiert den Luftvolumenstrom und bietet so eine hervorragende Ausgangslage für den höchst energieeffizienten Betrieb von Lüftungs- und Klimaanlagen. Gleichzeitig sorgt die Komfortregelung für die Einhaltung der Grenzwerte bei Temperatur, Feuchte und Luftqualität.

Die innovative Standard-Applikationsbibliothek ist modular aufgebaut und beinhaltet mehrere Anlagenvarianten für die Regelung der Luftaufbereitungsanlage oder die Ventilatoroptimierung. Außerdem lässt sich die Bedarfsregelung entsprechend dem anlagenseitigen Aufbau der VVS-Regelapparaturen variieren. Über die VVS-Regelung lassen sich sowohl Einzelräume als auch Zonen regeln, wobei die Regelung der Grundlastheizung integriert ist. Selbstverständlich verfügt die Applikation über alle Grafiken für die Anlagenbedienung über Desigo Insight und ermöglicht die Trendaufzeichnung für die Luftaufbereitungsanlagen sowie für die Räume. Über das Desigo-Tool lassen sich die zahlreichen Möglichkeiten von AirOptiControl einfach konfigurieren.

Dank signifikanten Energieeinsparungen gegenüber herkömmlichen Applikationen zur Regelung von Lüftungsanlagen senkt AirOptiControl nicht nur die Unterhaltskosten, sondern verkürzt auch die Amortisationszeit. Als geprüfte Applikation mit ausführlicher Dokumentation führt AirOptiControl zu Zeit- und Kosteneinsparungen in der Engineering-, Inbetriebnahme- und Nutzungsphase. Darüber hinaus werden die Optimierungen mit rein regelungstechnischen Maßnahmen erreicht - aufwändige hardwareseitige Anpassungen an der Anlage sind nicht notwendig.

Energieberichte, TABS Control und prädikative Heizungsregelung Mit den in Desigo V4.1 integrierten Energieberichten trägt Building Technologies dem gesteigerten Bedürfnis nach statistischen Analysen energierelevanter Daten Rechnung. Die erforderlichen Daten werden automatisch aus den Prozessgeräten geholt, die wiederum die Werte aus den Feldgeräten aufzeichnen.

Damit kann je nach Bedürfnis eine Vielzahl verschiedener Berichte erstellt werden, beispielsweise über Energieverbrauch, Energiekosten, CO2- Ausstoß oder Komfortbedarf.

Neben AirOptiControl und den Energieberichten bringt die neue Version 4.1 von Desigo noch eine Reihe weiterer Neuerungen: So ermöglicht das System mit TABS Control eine ganzjährig vollautomatische Zonenregelung für Thermoaktive Bauteilsysteme (TABS), also für großflächige, bauteilintegrierte oder aufgesetzte Wärme- und Kälteabgabesysteme. Die Applikation deckt den gesamten Regelungsprozess von der Erfassung der individuellen Nutzungsanforderungen bis hin zu Datenaufzeichnung und Überwachung ab. Die verschiedenen Funktionen umfassen die Bestimmung und Steuerung von Vorlauftemperatursollwerten, die tageaktuelle und von der Außentemperatur abhängige Raumtemperaturregelung sowie einen Taktbetrieb der Zonenpumpe und eine Mischkreis-Vorlauftemperatur-Regelung mit zwei stetigen Ventilen und einstufiger Pumpe. Das Zusammenspiel dieser Maßnahmen ermöglicht eine große Behaglichkeit im Raum bei geringem Energiebedarf.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit einer prädiktiven, also vorausschauenden Heizungsregelung. Bei der Regelung einer Warmwasser-Zentralheizung ist dieser Algorithmus eine leistungsfähige Alternative zur klassischen außentemperaturgeführten Methode. Auch diese Funktion ist auf einen ganzjährig vollautomatischen Betrieb ausgelegt. Sie ermöglicht insbesondere die Bestimmung des Vorlauftemperatur- Heizsollwerts aufgrund einer vorausschauenden modellbasierten numerischen Optimierung, die Anpassung der Parameterwerte aus dem jeweiligen Gebäudemodell sowie eine Unterbrechung des generellen Heizbetriebs auf der Grundlage einer entsprechenden modellbasierten Voraus-Berechnung. Sowohl für die Inbetriebnahme als auch für den laufenden Betrieb lassen sich damit erhebliche Kostenoptimierungen erreichen.

Eine weitere neue Funktion in der Version 4.1 ermöglicht darüber hinaus die vereinfachte Integration der Brandmeldezentrale Sinteso FS20 in die Management-Station Desigo Insight. Auch Drittprodukte können jetzt noch einfacher über BACnet und TX Open in Desigo eingebunden werden. Die Unterstützung aller aktuellen Software-Plattformen sowie verschiedene Software-Updates dienen dem Investitionsschutz und der Effizienzsteigerung des Systems.

Das Gebäudeautomationssystem Desigo ist Teil des Siemens- Umweltportfolios, mit dem das Unternehmen im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von rund 23 Mrd. EUR erwirtschaftete. Das macht Siemens zum weltweit größten Anbieter von umweltfreundlicher Technologie. Kunden haben mit entsprechenden Produkten und Lösungen des Unternehmens im selben Zeitraum 210 Millionen Tonnen Kohlendioxid eingespart, das ist so viel wie New York, Tokio, London und Berlin in Summe an CO2 jährlich ausstoßen.

Marco Vörös | Prospero GmbH
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht BAUFRITZ-Musterhaus - Tradition im hier und jetzt: Heimat 4.0
07.05.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Gute Raumakustik in Arbeitsumgebungen: Konzentrierter arbeiten im Büro
02.05.2018 | Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Molecular switch will facilitate the development of pioneering electro-optical devices

A research team led by physicists at the Technical University of Munich (TUM) has developed molecular nanoswitches that can be toggled between two structurally different states using an applied voltage. They can serve as the basis for a pioneering class of devices that could replace silicon-based components with organic molecules.

The development of new electronic technologies drives the incessant reduction of functional component sizes. In the context of an international collaborative...

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Im Focus: Faserlaser mit einstellbarer Wellenlänge

Faserlaser sind ein effizientes und robustes Werkzeug zum Schweißen und Schneiden von Metallen beispielsweise in der Automobilindustrie. Systeme bei denen die Wellenlänge des Laserlichts flexibel einstellbar ist, sind für spektroskopische Anwendungen und die Medizintechnik interessant. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) haben, im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „FlexTune“, ein neues Abstimmkonzept realisiert, das erstmals verschiedene Emissionswellenlängen voneinander unabhängig und zeitlich synchron erzeugt.

Faserlaser bieten im Vergleich zu herkömmlichen Lasern eine höhere Strahlqualität und Energieeffizienz. Integriert in einen vollständig faserbasierten...

Im Focus: LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018

Auf der LASYS 2018 zeigt das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) vom 5. bis zum 7. Juni Prozesse für die Lasermaterialbearbeitung von morgen in Halle 4 an Stand 4E75. Mit gesprengten Bombenhüllen präsentiert das LZH in Stuttgart zudem erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zur zivilen Sicherheit.

Auf der diesjährigen LASYS stellt das LZH lichtbasierte Prozesse wie Schneiden, Schweißen, Abtragen und Strukturieren sowie die additive Fertigung für Metalle,...

Im Focus: Achema 2018: Neues Kamerasystem überwacht Destillation und hilft beim Energiesparen

Um chemische Gemische in ihre Einzelbestandteile aufzutrennen, ist in der Industrie die energieaufwendige Destillation gängig, etwa bei der Raffinerie von Rohöl. Forscher der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickeln ein Kamerasystem, das diesen Prozess überwacht. Dabei misst es, ob es zu einer starken Tropfenbildung kommt, was sich negativ auf die Trennung der Komponenten auswirken kann. Die Technik könnte hier künftig automatisch gegensteuern, wenn sich Messwerte ändern. So ließe sich auch Energie einsparen. Auf der Prozesstechnik-Messe Achema in Frankfurt stellen sie die Technik vom 11. bis 15. Juni am Forschungsstand des Landes Rheinland-Pfalz (Halle 9.2, Stand A86a) vor.

Bei der Destillation werden Flüssigkeiten durch Verdampfen und darauffolgende Kondensation des Dampfes in ihre Bestandteile getrennt. Ein bekanntes Beispiel...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Größter Astronomie-Kongress kommt nach Wien

24.05.2018 | Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

48V im Fokus!

21.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Ansatz im Kampf gegen Prostatakrebs entdeckt

24.05.2018 | Medizin Gesundheit

Konventionelle Antibiotika-Therapie ergänzen

24.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Vom Stroh zum Energieträger: Eintopf-Rezept für Wasserstoffgewinnung

24.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics