Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kleinere Portfoliotransaktionen im Fokus

01.12.2009
Erweiterung der BBSR-Datenbank Wohnungstransaktionen auf Verkaufsfälle ab 100 Wohnungen

In den letzten Jahren wurde ein Trend zur Verkleinerung der gehandelten Wohnungsportfolios festgestellt. Aufgrund der wachsenden Bedeutung kleinerer Verkäufe hat das BBSR die Datenbank Wohnungstransaktionen rückwirkend ab Mitte 2006 um Verkaufsfälle von Wohnungspaketen von 100 bis 800 Wohnungen erweitert. Darüber hinaus wurde die Datenbasis der großen Transaktionen ab 800 Wohnungen bis einschließlich Juni 2009 fortgeschrieben.

Die im "BBSR-Berichte KOMPAKT 8/2009" aufbereiteten Ergebnisse zum Transaktionsgeschehen von Wohnungsportfolios in Deutschland zeigen eine deutliche Reaktion auf die Finanzkrise. Die Zahl der großen Verkäufe ist auf dem niedrigsten Stand seit Beginn des Beobachtungszeitraumes. Die erweiterte Betrachtung von Verkäufen ab 100 Wohnungen zeigt, dass kleinere Transaktionen weiterhin stattfinden und es in diesem Segment auch keinen drastischen Einbruch gegeben hat. In der Summe hat der Anteil der kleinen Verkäufe am gesamten Transaktionsgeschehen merklich an Bedeutung gewonnen.

Die Portfoliotransaktionen legten im zweiten Quartal des ersten Halbjahres 2009 etwas zu. Auch wurden seit Mitte des Jahres weitere Verkäufe bekannt gegeben, die eine Belebung des Transaktionsgeschehens erkennen lassen. Es bleibt abzuwarten, ob sich diese Tendenz durchsetzen wird.

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (Hrsg.): Kleinere Portfoliotransaktionen im Fokus. BBSR-Berichte KOMPAKT 8/2009, Bonn 2009. ISBN 978-3-87994-384-5

Die Veröffentlichung kann kostenfrei beim BBSR bezogen werden: ulrich.blueher@bbr.bund.de, Stichwort: BBSR-Berichte KOMPAKT 8/2009

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen im BBSR:
Gudrun Claßen, Referat II 13 Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Tel.: +49(0)228 99 401-1505, gudrun.classen@bbr.bund.de
Weitere Informationen zur BBSR-Datenbank Wohnungstransaktionen:
http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Fachthemen/Wohnungswesen/Wohnungswirtschaft
/Fachbeitraege/DatenbankWohnungstransaktionen/Wohnungstransaktionen.html
Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS). Es berät die Bundesregierung bei Aufgaben der Stadt- und Raumentwicklung sowie des Wohnungs-, Immobilien- und Bauwesens.

Katina Gutberlet | idw
Weitere Informationen:
http://www.bbr.bund.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht EU-Forschungsprojekt INNOVIP: Neue Technologien für langlebige und kostengünstige Vakuumdämmplatten
22.02.2017 | Bayerische Forschungsallianz GmbH

nachricht Modernes Architektenhaus mit landestypischen Design-Elementen
15.02.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik