Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innen porös, außen aus Glas: Mit neuer Fassade Energie gespart

23.10.2009
Sanierung von Studentenwohnheim - DBU fördert innovative Heiz- und Lüftungstechnik

An der noch vor wenigen Monaten tristen, grauen Fassade der ehemaligen Mangfallkaserne in Bad Aibling spiegelt sich heute die Sonne. Große Teile der Außenwände sind ummantelt mit Glas, umrahmt von hellbraunen Holzlamellen.

"Dahinter verbirgt sich allerdings keine neue Dekoration des Gebäudes, sondern eine ausgeklügelte Heiz- und Lüftungstechnik", weiß Dr. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), mit deren Förderung in Höhe von 374.000 Euro das innovative Fassadensystem entwickelt wurde. Die Firma B & O Wohnungswirtschaft aus Bad Aibling setzt es nun erstmals bei der Sanierung des mittlerweile als Studentenwohnheim dienenden Gebäudes ein.

Zwei Techniken werden hier modellhaft kombiniert: eine Porenlüftungsfassade wird zu einer Solarkollektorfassade weiterentwickelt. "Damit wird ein optimales Raumklima geschaffen und der Energiebedarf deutlich gesenkt", betonte Brickwedde heute, während er sich ein Bild von den Baufortschritten machte.

Porös wie ein Schwamm, so muss man sich das Dämmmaterial vorstellen, das in den neuartigen Fassadenelementen verwendet und von außen einfach auf den bestehenden Putz montiert wird. Die so genannte Porenlüftung sorgt nach Kernbohrungen durch die massive Außenwand dafür, dass die Räume gleichmäßig mit frischer Luft versorgt werden. Der Clou an dem System: Neben einer Dämmschicht aus Hobelspänen besitzen die Elemente eine zusätzliche Außenhülle aus Glas. Damit werden die Wände der Gebäude in große "Solarkollektoren" verwandelt. Durch die Sonneneinstrahlung wird die Zuluft erwärmt und die Räume energiesparend geheizt. "Bis auf 60 Grad kann die Temperatur hinter den Glasscheiben steigen", erläutert der Münchener Architekt Arthur Schankula, dessen Büro gemeinsam mit der Firma Holzbau Baufritz aus Erkheim maßgeblich an dem Projekt beteiligt ist. "Aber keine Sorge: Nachdem die überschüssige Wärme in die Hobelspäne sowie die massive Außenwand eingelagert wurde, kommt die Luft mit angenehmen 25 Grad im Raum an", so Schankula.

"Nachdem wir die Fassadenelemente zunächst im Labormaßstab entwickelt und ausgewertet haben, können sie jetzt modellhaft in der Praxis erprobt werden", freut sich Dr. Ernst Böhm, Geschäftsführer von B & O Wohnungswirtschaft. Mit dem innovativen, zweiteiligen Fassadensystem, an dem auch die Hochschule Biberach sowie das Zentrum für angewandte Energieforschung (Garching) mitgearbeitet haben, könne etwa der Primärenergiebedarf eines viergeschossigen Wohnhauses aus den 50er Jahren um rund 80 Prozent gemindert werden. Erster Einsatzort ist das ehemalige Kasernengelände in Bad Aibling, auf dem das frühere Mannschaftsgebäude zu einem Studentenwohnheim umgebaut wurde. "Der Installationsaufwand ist äußerst gering. Die Fassadenelemente werden einfach von außen auf die Wand montiert, während im Haus zur gleichen Zeit gewohnt werden kann", betont Böhm. Durch die vorgefertigten Teile sei das System aber nicht nur für Sanierungen, sondern auch für Neubauten geeignet. Zur Konstruktion wird vorwiegend Holz als nachwachsender Rohstoff verwendet.

"Ein wirkungsvolles Dämm- und Lüftungssystem integriert in einer Fassade aus nachwachsenden Rohstoffen und kombiniert mit dem Einsatz erneuerbarer Energie: umweltschonender lässt sich ein Gebäude nicht sanieren", lobt Brickwedde die Vielseitigkeit des Projekts. Zudem werde der Wohnkomfort deutlich erhöht. "In den Räumen herrscht ein optimales Klima. Feuchte und Schimmel können gar nicht erst entstehen." Und auch der Geldbeutel werde durch die sinkenden Energiekosten geschont.

Franz-Georg Elpers | DBU
Weitere Informationen:
http://www.dbu.de
http://www.aktive-huelle.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit
18.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“
17.01.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie