Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Attraktiv und günstig wohnen mit "Students-Loft" - Ideales Konzept für Uni-Städte

28.12.2005


Eine innovative Idee der Architekten Sven Becker und Michael Sauter, die gerade ihr Studium an der Universität Stuttgart erfolgreich abgeschlossen haben, kann in Deutschlands Uni-Städten eine mögliche Lösung für die studentische Wohnungsnot sein. "Students-Loft" heißt das Wohnkonzept, das Uni-Städten ermöglicht, rasch individuellen, günstigen Wohnraum für Studierende bereit zu stellen und leer stehenden Gewerbeimmobilien neue Marktchancen eröffnet. Das ist, sind die beiden Nachwuchsarchitekten überzeugt, eine Alternative zum bestehenden Wohnheimangebot.



Ihre leicht aufzustellenden Wohnboxen können in nicht vermieteten Gewerbeimmobilien aufgestellt werden. Die Wohnboxen sind baurechtlich als Möbel deklariert und müssen deshalb geringe brandschutzrechtliche Anforderungen erfüllen, was einen kostengünstigen und schnellen Umbau der Immobilie ermöglicht.

... mehr zu:
»Wohnbox


20 Quadratmeter Wohnfläche bietet das Wohnmöbel, das den räumlichen Bedingungen angepasst werden kann. Die Wohnbox ist komplett möbliert und sogar mit einem 1,20 Meter breiten Bett ausgestattet. Ein öffnungsfähiges Wandelement erweitert den individuellen Wohnraum zur Fassade hin, wodurch Leben und Arbeiten direkt in der Halle ermöglicht wird. Sanitär- und Kücheneinheiten, Fitnessbereiche, Internetpools oder Leseecken werden in der Halle gemeinsam genutzt.

Als nächsten Schritt suchen Michael Sauter und Sven Becker Investoren, die das Vorhaben unterstützen. Erste Gespräche in Stuttgart laufen bereits. Interessant ist die Idee von Students-Loft nicht nur für den Bereich des studentischen Wohnens, sondern auch für den Einsatz bei Großereignissen wie der Fußball-WM, als Start-up Büro oder Jugendhotel.

Im Rahmen der internationalen Möbelmesse in Köln vom 16. bis 22. Januar 2006 haben die beiden Architekten Gelegenheit, ihren mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren realisierten Prototypen auszustellen. Die Teilnahme erfolgt im Rahmen von futurepoint 06, einem Wettbewerb für visionäre Design-, Objekt und Raumkonzeptionen.

Im Vorfeld der Möbelmesse in Köln laden wir Medienvertreter zum "Probe-wohnen" im Prototyp des Students-Loft an der Universität Stuttgart ein.

Zeit: 4. Januar 2006, 15.00 Uhr
Ort: Universität Stuttgart, Bereich Stadtmitte, Keplerstraße 11, Foyer

Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme unter presse@uni-stuttgart.de oder Fax 0711/121-2188

Ursula Zitzler | idw
Weitere Informationen:
http://www.students-loft.de
http://www.uni-stuttgart.de

Weitere Berichte zu: Wohnbox

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Modernes Architektenhaus mit landestypischen Design-Elementen
15.02.2017 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Großprojekte: Auf den Start kommt es an - Projekt zur Optimierung komplexer Bauvorhaben gestartet
03.02.2017 | Technische Universität Braunschweig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung