Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Virtuelle Experimente in Gebäuden

26.11.2003


Die Universität Karlsruhe und fünf weitere Hochschulen haben in einem Verbundprojekt das Multimediale Lernnetz Bauphysik entwickelt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (bmb+f) fördert das Projekt, bei dem es um eine internetbasierte Lern- und Lehrplattform für die Bauphysiklehre und Weiterbildung im Architektur- und Bauingenieurwesen geht.

... mehr zu:
»Lernnetz

Nutzerinnen und Nutzer können den gesamten Inhalt des Lernnetzes individuell navigieren, strukturieren oder erweitern. Die beteiligten Lehrstühle bilden ein Fachlektorat, das die Qualität der im Lernnetz frei geschalteten Beiträge sichert. Virtuelle Experimente mit animierten und interaktiven Elementen veranschaulichen die Wirkungsweise und Grundprinzipien bauphysikalischer Vorgänge. Im Lernnetz können selbst anspruchsvolle mathematische Algorithmen eingegeben und berechnet werden. Die Ergebnisse können wahlweise numerisch oder als Grafik oder Kennfeld ausgegeben werden.

Um das bauphysikalische Sachwissen so praxisnah wie möglich zu vermitteln, haben die Projektpartner ein Programm entwickelt, mit dem die individuell entworfenen Gebäude genau untersucht werden können. So können die Nutzer beispielsweise das sommerliche Überhitzungsverhalten eines Raums, das Tageslichtangebot oder den Heizenergiebedarf des gesamten Gebäudes berechnen. Detailuntersuchungen zeigen Wärmebrückeneffekte, Schalldämmmaß oder das feuchtetechnische Verhalten von Einzelbauteilen auf. Über Lautsprecher oder Kopfhörer kann die Nachhallzeit des Raums oder die Schalldämmwirkung von Trennbauteilen angehört werden. Damit stellt sich das Multimediale Lernnetz Bauphysik international an die Spitze der gegenwärtigen Internettechnologie. Der Startkongress soll zu einer Verbreitung des Lernnetzes an deutschsprachigen Hochschulen beitragen. Auch praktizierenden Architekten und Planern soll das Lernnetz zukünftig zugänglich gemacht werden.

Dr. Elisabeth Zuber-Knost | Universität Karlsruhe (TH)
Weitere Informationen:
http://www.lernnetz-bauphysik.de

Weitere Berichte zu: Lernnetz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Architektur Bauwesen:

nachricht Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit
18.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“
17.01.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik