Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Untersaaten in Biomais - Wirksame Maßnahme gegen Unkraut

13.06.2012
Der Anbau von Mais spielt in der ökologischen Landwirtschaft eine untergeordnete Rolle.

Ein Grund dafür ist die schwierige Bekämpfung spät auflaufender Unkräuter. Als arbeitssparende Maßnahme zur nachhaltigen Unterdrückung von Unkraut werden seit längerem Untersaaten diskutiert, die man etwa vier bis fünf Wochen nach dem Mais aussät.

Im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) untersuchen Wissenschaftler der Universität Göttingen zurzeit, inwieweit verschiedene Untersaaten die häufigsten Problemunkräuter ausreichend unterdrücken können und ob sie das Maiswachstum negativ beeinflussen.

Als Untersaaten wählten die Forscher unter anderem Winterroggen, Erdklee, Buchweizen, Welsches Weidelgras und verschiedene Mischsaaten dieser Arten. Die Zwischenergebnisse aus dem ersten Jahr der insgesamt dreijährigen Studie zeigen, dass alle acht geprüften Untersaatvarianten die Unkräuter ausreichend unterdrücken. Im Vergleich zur Kontrolle ohne Untersaat reduzierte sich das Unkrautaufkommen mit den verschiedenen Untersaaten um 40 bis 80 Prozent.

Während der Winterroggen deutlich unter dem Lichtmangel durch die wachsenden Maisbestände litt, entwickelten sich Buchweizen und Welsches Weidelgras trotz der Beschattung gut. Erdklee bildete insgesamt wenig Biomasse, bedeckte den Boden aber sehr gleichmäßig und hatte so eine gute Unkraut unterdrückende Wirkung.

Eine Konkurrenz der Untersaaten gegenüber dem Mais konnte bei keiner Variante beobachtet werden. Die Kornerträge fielen mit Untersaat nicht signifikant niedriger aus als in der Kontrolle. Dagegen scheint die Sortenwahl beim Mais einen gewissen Einfluss auf das Zusammenspiel mit der Untersaat zu haben. Denn bei zwei der drei geprüften Maissorten lagen die Erträge mit Untersaat teilweise sogar höher als bei der Kontrollvariante. Eindeutige Empfehlungen für die Praxis wollen die Wissenschaftler nach Abschluss des Projektes im Jahr 2014 geben.

Jürgen Beckhoff | www.aid.de
Weitere Informationen:
http://www.aid.de

Weitere Berichte zu: Biomais Buchweizen Erdklee Mais Unkraut Untersaat Weidelgras Winterrogge

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Arten verschwinden, Pflanzenfraß bleibt
07.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

nachricht DFG-Projekt: Biodiversität, Interaktion und Stickstoffkreislauf in Grünlandböden
31.01.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung