Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Naturdetektive schreiben Briefe an einen Baum

24.04.2002


Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) startet, gemeinsam mit dem Kuratorium Baum-des-Jahres eine Aktion zum Tag des Baumes. Im Rahmen des BfN-Multimedia-Projektes "www.Naturdetektive.de" sollen Kinder, Jugendliche, Schülergruppen, aber auch Erwachsene einen Brief an einen Baum schreiben. In welcher Weise die Teilnehmer ihre Briefe gestalten, ob Aufsatz, Brief, kleine Geschichte, Gedicht, Märchen und mit welchen Erwartungen, Hoffnungen oder Vorstellungen sie das verknüpfen, bleibt ganz der Fantasie überlassen. Die Beiträge werden auf den Reporterseiten der Naturdetektive online über das Internet eingestellt. "Wir wollen ganz bewusst die Vielfalt der Meinungen, Gedanken und Ideen bei dieser Aktion zulassen. Denn gerade die Auseinandersetzung mit den Bäumen und Wald aus Sicht verschiedener Generationen ist spannend. Der Lernort Internet bietet für eine solche generationenübergreifende Kommunikation eine ideale Plattform," sagte der Präsident des Bundesamtes für Naturschutz, Professor Hartmut Vogtmann. "Nach wie vor müssen wir in der Natur- und Umweltbildung mehr tun als bisher. Wir müssen neue, innovative Wege einschlagen, damit wir auch im Naturschutz den Generationenvertrag zwischen Jugend und Alter einlösen können und damit den Begriff der nachhaltigen Entwicklung in pragmatisches Handeln umsetzen", sagte Hartmut Vogtmann. "Unsere Bildungsprojekte beschreiten ganz bewusst ungewöhnliche Wege, zum Beispiel durch generationenverbindendes Naturbeobachten bei den Naturdetektiven", sagte Vogtmann.

Die Aktion "Brief an einen Baum" bietet innerhalb der Naturdetektive in diesem Jahr eine ganz besondere Verknüpfung zum Thema der biologischen Vielfalt. Am 22. Mai begeht die Weltstaatengemeinde erneut den "Tag der biologischen Vielfalt". In diesem Jahr zum Thema "Wälder". Die Naturdetektive sind deshalb auch ein konkreter Beitrag des Bundesamtes für Naturschutz zu diesem Tag. Die Aktion startet am 25. April mit dem Tag des Baumes und endet am 21. Juni 2002 dem Schlusstag des 26.ten Deutschen Naturschutztages.

Hintergrund:
Der "Tag des Baumes" feiert ein goldenes Jubiläum! Ursprünglich stammt die Idee aus den USA, genauer aus Nebraska. Im englischen Sprachraum heißt er "Arbor Day" und wurde erstmals am 10. April 1872 in Nebraska ausgerufen. Die Welternährungsbehörde FAO in Rom, beschloss 1951 einen internationalen "Weltfesttag des Baumes" zu begehen. Der erste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Professor Theodor Heuss pflanzte am 25. April 1952 im Hofgarten in Bonn den ersten Baum des Jahres - einen Ahorn. Seit dem ist der 25. April in Deutschland der Tag des Baumes.

Weitere Informationen unter http://www.Naturdetektive.de

Hinweis:
Open Air "sounds for nature" am 1. Juni 2002, Museumsmeile Bonn,
Neuer Filmspot-Wettbewerb läuft: www.spots-for-nature.org

Franz August Emde | idw
Weitere Informationen:
http://www.Naturdetektive.de
http://www.spots-for-nature.org

Weitere Berichte zu: Naturdetektive

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Arten verschwinden, Pflanzenfraß bleibt
07.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

nachricht DFG-Projekt: Biodiversität, Interaktion und Stickstoffkreislauf in Grünlandböden
31.01.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten