Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Naturdetektive schreiben Briefe an einen Baum

24.04.2002


Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) startet, gemeinsam mit dem Kuratorium Baum-des-Jahres eine Aktion zum Tag des Baumes. Im Rahmen des BfN-Multimedia-Projektes "www.Naturdetektive.de" sollen Kinder, Jugendliche, Schülergruppen, aber auch Erwachsene einen Brief an einen Baum schreiben. In welcher Weise die Teilnehmer ihre Briefe gestalten, ob Aufsatz, Brief, kleine Geschichte, Gedicht, Märchen und mit welchen Erwartungen, Hoffnungen oder Vorstellungen sie das verknüpfen, bleibt ganz der Fantasie überlassen. Die Beiträge werden auf den Reporterseiten der Naturdetektive online über das Internet eingestellt. "Wir wollen ganz bewusst die Vielfalt der Meinungen, Gedanken und Ideen bei dieser Aktion zulassen. Denn gerade die Auseinandersetzung mit den Bäumen und Wald aus Sicht verschiedener Generationen ist spannend. Der Lernort Internet bietet für eine solche generationenübergreifende Kommunikation eine ideale Plattform," sagte der Präsident des Bundesamtes für Naturschutz, Professor Hartmut Vogtmann. "Nach wie vor müssen wir in der Natur- und Umweltbildung mehr tun als bisher. Wir müssen neue, innovative Wege einschlagen, damit wir auch im Naturschutz den Generationenvertrag zwischen Jugend und Alter einlösen können und damit den Begriff der nachhaltigen Entwicklung in pragmatisches Handeln umsetzen", sagte Hartmut Vogtmann. "Unsere Bildungsprojekte beschreiten ganz bewusst ungewöhnliche Wege, zum Beispiel durch generationenverbindendes Naturbeobachten bei den Naturdetektiven", sagte Vogtmann.

Die Aktion "Brief an einen Baum" bietet innerhalb der Naturdetektive in diesem Jahr eine ganz besondere Verknüpfung zum Thema der biologischen Vielfalt. Am 22. Mai begeht die Weltstaatengemeinde erneut den "Tag der biologischen Vielfalt". In diesem Jahr zum Thema "Wälder". Die Naturdetektive sind deshalb auch ein konkreter Beitrag des Bundesamtes für Naturschutz zu diesem Tag. Die Aktion startet am 25. April mit dem Tag des Baumes und endet am 21. Juni 2002 dem Schlusstag des 26.ten Deutschen Naturschutztages.

Hintergrund:
Der "Tag des Baumes" feiert ein goldenes Jubiläum! Ursprünglich stammt die Idee aus den USA, genauer aus Nebraska. Im englischen Sprachraum heißt er "Arbor Day" und wurde erstmals am 10. April 1872 in Nebraska ausgerufen. Die Welternährungsbehörde FAO in Rom, beschloss 1951 einen internationalen "Weltfesttag des Baumes" zu begehen. Der erste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Professor Theodor Heuss pflanzte am 25. April 1952 im Hofgarten in Bonn den ersten Baum des Jahres - einen Ahorn. Seit dem ist der 25. April in Deutschland der Tag des Baumes.

Weitere Informationen unter http://www.Naturdetektive.de

Hinweis:
Open Air "sounds for nature" am 1. Juni 2002, Museumsmeile Bonn,
Neuer Filmspot-Wettbewerb läuft: www.spots-for-nature.org

Franz August Emde | idw
Weitere Informationen:
http://www.Naturdetektive.de
http://www.spots-for-nature.org

Weitere Berichte zu: Naturdetektive

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Biologische Vielfalt von grünlanddominierten Kulturlandschaften unter der Lupe
20.04.2018 | Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

nachricht Nitrat-Problem der Landwirtschaft in Luft auflösen
29.03.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics