Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Retarus sendet aktuellen Agrar-Wetterbericht von Bayer CropScience an über 45.000 Empfänger

02.08.2007
Die Bayer CropScience aus Langenfeld im Rheinland verschickt über die Retarus-Infrastruktur regionale Wettervorhersagen per Fax oder E-Mail.

Dabei werden vollautomatisch innerhalb von nur einer Stunde über 40.000 personalisierte Faxe und über 5.000 E-Mails ausgesendet. Landwirte erhalten so morgens kurz nach 6 Uhr kostenlos und topaktuell die neuesten Prognosen für das Agrarwetter. Sie können damit ihren Arbeitstag hinsichtlich der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln im Ackerbau und in Obstplantagen und dem richtigen Erntezeitpunkt bestens informiert planen.

Für viele Landwirte in Deutschland ist das Wetterfax der Bayer CropScience morgens die erste Lektüre. Hier geht es um Regen, Hitze, Windgeschwindigkeit: All diese Faktoren haben eine enorme Auswirkung auf die richtige Dosierung von Spritzmitteln und den besten Erntezeitpunkt. Per Fax oder E-Mail informiert die Bayer CropScience aus Langenfeld von Anfang April bis Ende Oktober Landwirte in ganz Deutschland punktgenau über das regionale Wetter. Das Unternehmen nutzt dazu die Retarus-Fax- und -E-Mail-Infrastruktur. Die Prognosen zum regionalen Agrarwetter verschickt Retarus im Gemischtversand an rund 40.000 Fax- und 5.000 E-Mail-Empfänger.

Retarus, der größte Anbieter professioneller Messaging-Lösungen im europäischen Raum, bezieht die dazu benötigten Informationen aus drei Quellen: Erstens schreiben ortskundige Berater der Bayer CropScience mit einem Redaktionssystem die Texte der Empfehlungen zum Anbau und zum Pflanzenschutz in den Kulturen. Die Adressen der Landwirte stammen zweitens aus dem CRM-System des Unternehmens. Die dritte Datenquelle sind PLZ-bezogene Wetterprognosen, die von der Wetternet GmbH, Wiesbaden, zur Verfügung gestellt werden. Der gesamte Versand der "Wetterfaxe" und "Wetter-E-Mails" erfolgt automatisch morgens zwischen sechs Uhr und sieben Uhr. Dieser Zeitraum wurde nach intensiver Befragung der Adressaten als der optimal geeignete definiert.

... mehr zu:
»CropScience »Empfänger »Landwirt

Jeder Empfänger erhält somit sein eigenes, "persönliches" lokales Wetter mit den für ihn relevanten Wetterinformationen. In anderen Worten: Jeder Landwirt erhält die für ihn speziell personalisierte Information. Ausgestattet mit diesen topaktuellen Wetterdaten und den passenden Empfehlungen können die Landwirte dann kurzfristig entscheiden, ob es die Witterungsbedingungen erlauben, bestimmte Pflanzenschutz- oder Schädlingsbekämpfungsmittel einzusetzen.

Zusätzlich zum "Wetter aktuell" für die Landwirtschaft verschickt Bayer CropScience wöchentlich an Baumärkte Informationen für ambitionierte Hobby-Gärtner. Hier geht es in erster Linie um Schädlingserkennung und -bekämpfung.

Über Bayer CropScience Deutschland

Die Bayer CropScience Deutschland GmbH ist die deutsche Vertriebsgesellschaft der Bayer CropScience AG, Monheim. Das Unternehmen mit Sitz in Langenfeld ist mit leistungsfähigen Produkten, zukunftsweisenden Innovationen und starker Kundenorientierung weltweit führend im Pflanzenschutz sowie bei der Schädlingsbekämpfung in nicht-landwirtschaftlichen Bereichen. Die Geschäftsaktivitäten gliedern sich in drei Bereiche: Crop Protection, Environmental Science und BioScience. Das Produktsortiment der Bayer CropScience Deutschland GmbH umfasst neben Herbiziden, Fungiziden, Insektiziden und Produkten zur Saatgutbehandlung auch Anwendungen im nicht-landwirtschaftlichen Bereich. Dazu gehören beispielsweise Produkte des Bereichs Environmental Science zur Schädlingsbekämpfung in Haus und Garten oder für die gewerbliche Nutzung. Abgerundet wird das Portfolio durch den Geschäftsbereich BioScience, der mit seiner intensiven Forschung einen wesentlichen Beitrag zum Fortschritt auf dem Gebiet der Pflanzen-Biotechnologie leistet.

Über Retarus

Als größter Anbieter professioneller Messaging-Lösungen im europäischen Raum bietet die Retarus GmbH Services für elektronische Unternehmenskommunikation und Geschäftsprozesse. Das Portfolio zielt auf Großunternehmen und den Mittelstand und sorgt für optimierte Geschäftsprozess-Kommunikation mit maximaler Sicherheit und höchster Performance. Retarus betreibt seine Lösungen direkt beim Anwender oder hostet sie als Managed-Service. Die Retarus-Lösungen befinden sich bei über 3.000 internationalen Kunden im Einsatz, darunter die Allianz, Bayer, Deutsche Bahn, Honda, O2, Puma, Linde und Sony. Rund 130 Mitarbeiter am Hauptsitz in München und in den Tochtergesellschaften in Lyon, Mailand und Zürich sorgen Tag für Tag für hohe Kundenzufriedenheit.

Peter Kopfmann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.retarus.de
http://www.bayer.de

Weitere Berichte zu: CropScience Empfänger Landwirt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Feuerbrand bekämpfen und Salmonellen nachweisen
14.06.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

nachricht Das Potenzial nichtheimischer Baumarten für den forstlichen Anbau in Deutschland sachlich prüfen
14.06.2017 | Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie