Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

FAL entwickelt Verfahren zur Erkennung der Milchqualität während des Melkprozesses

22.01.2004


Wissenschaftler der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) in Braunschweig arbeiten an einem Verfahren zur frühzeitigen Erkennung der Milchqualität bereits während des Melkprozesses. Dieses Verfahren erkennt mit hoher Sicherheit bei Eutererkrankungen auftretende qualitätsmindernde Veränderungen der Milch. Damit kann der Verbraucherschutz und die Wirtschaftlichkeit der Milchproduktion weiter verbessert werden.



Milch ist ein hochwertiges Lebensmittel, das viele Nährstoffe (Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate) und lebensnotwendige Vitamine und Mineralstoffe enthält. Aufgrund ihrer Zusammensetzung zählen Milch- und Milcherzeugnisse aber auch zu den leicht verderblichen Lebensmitteln. Dies verlangt zwangsläufig besonders hohe Anforderungen an die Qualitätssicherung.



Ein Hauptproblem bei der Milcherzeugung stellen Eutererkrankungen bei Milchkühen dar. Aber was ist eine Eutererkrankung überhaupt? Bei der sogenannten "Mastitis" des Rindes handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung der Milchdrüse, die meist durch krank machende Keime verursacht wird. Vor allem bei den Streptokokken und Staphylokokken finden sich Keimarten, die als typische Euterentzündungserreger bekannt sind. Es wird grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Formen der Mastitis unterschieden, der klinischen (durch den Melker erkennbar) und der subklinischen Mastitis (nicht erkennbar). Von der subklinischen Erscheinungsform geht die größte Gefahr aus. Neben hohen finanziellen Einbußen für den Milcherzeuger (verringerte Milchleistung, reduzierte Vergütungen bis hin zur Abnahmeverweigerung durch die Molkereien) hat die Mastitis eine große Bedeutung für die lebensmittelhygienische Wertigkeit der Milch. Einige Mastitiserreger können die Gesundheit des Verbrauchers gefährden. Außerdem kann die Verwertbarkeit der Milch eingeschränkt sein. Die Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft schätzt die durch Eutergesundheitsstörungen verursachten finanziellen Verluste auf ca. eine Milliarde Euro im Jahr.

Die Institute "Technologie und Biosystemtechnik" und "Betriebstechnik und Bauforschung" der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) in Braunschweig haben im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes mit der Firma Trace Analytics GmbH (Braunschweig) einen Forschungsverbund gebildet. Das Ziel besteht darin, ein praxistaugliches Sensorsystem zur Früherkennung von Eutererkrankungen zu entwickeln. Das Sensorsystem soll in automatische und manuelle Melkanlagen integriert oder als Handmessgerät eingesetzt werden. Mit diesem Vorhaben kann neben der Steigerung der Wirtschaftlichkeit der präventive Verbraucherschutz und die Verbesserung des Tierschutzes erreicht werden.

Kontaktadressen:

Prof. Dr. K.-D. Vorlop
Institut für Technologie und Biosystemtechnik
Bundesallee 50
38116 Braunschweig
Tel.: 0531 596 4102
E-mail: klaus.vorlop@fal.de

Prof. Dr. D. Ordolff
Institut für Betriebstechnik und Bauforschung
Bundesallee 50
38116 Braunschweig
Tel.: 0531 596 4487
E-mail: dieter.ordolff@fal.de

Prof. Dr. K.-D. Vorlop | FAL
Weitere Informationen:
http://www.fal.de

Weitere Berichte zu: Erkennung Eutererkrankung Mastitis Melkprozesses Milch Milchqualität

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Agrar- Forstwissenschaften:

nachricht Rinderhaltung: Europäische Agrarwissenschaftler betreten Neuland in der Forschungskooperation
16.02.2018 | Leibniz-Institut für Nutzierbiologie (FBN)

nachricht Entwaldung in den Tropen
15.02.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics