Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse und KfW eröffnen Deutsches Eigenkapitalforum in Frankfurt

12.11.2012
Größte europäische Kapitalmarktkonferenz erwartet rund 7.000 Besucher

Das Deutsche Eigenkapitalforum wurde am Montag gemeinsam von der Deutschen Börse und der KfW eröffnet.

Bis zum 14. November können sich Unternehmen, Investoren und Analysten auf der größten europäischen Kapitalmarktkonferenz in Frankfurt über aktuelle Themen der Finanzindustrie informieren und austauschen.

„Das Deutsche Eigenkapitalforum hat sich zur wichtigsten europäischen Plattform für den Dialog zwischen dem Finanzsektor und der Realwirtschaft etabliert.

Dieses Forum dient auch der Positionierung des Finanzplatzes Frankfurt hinsichtlich der Kapitalaufnahme von Unternehmen. Damit leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Finanzierung der Realwirtschaft, denn effiziente Kapitalallokation fördert Wachstum und Beschäftigung“, sagte Andreas Preuß, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutsche Börse AG.

„Die Private Equity- und Venture Capital-Branche in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich professionalisiert, dennoch mangelt es doch noch immer an einem ausreichenden Angebot an privatem Beteiligungskapital.

Viel versprechende unternehmerische Vorhaben dürfen nicht allein aufgrund fehlender Finanzierungsmöglichkeiten scheitern. Die KfW bietet daher im Fremdkapitalbereich in Kooperation mit den Kreditinstituten eine Reihe von Förderprogrammen an. Speziell im Venture Capital Bereich stellen wir zudem im Rahmen des ERP-Startfonds jungen Technologieunternehmen Wagniskapital zur Verfügung. Auch hier kooperieren wir mit privaten Marktteilnehmern, beispielsweise Venture Capital Fonds, Beteiligungsgesellschaften oder Business Angels“, sagte Dr. Axel Nawrath, Mitglied des Vorstands der KfW.

Folgende Schwerpunkte stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt:

Ein Kapitalmarktforum bietet am ersten Veranstaltungstag Vorträge und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen der Venture Capital und Private Equity Finanzierung sowie zur Marktsituation für die Eigenkapitalbeschaffung über die Börse.

Die Frage der Unternehmensverantwortung und die Unternehmensberichterstattung spielen für Unternehmen eine immer wichtigere Rolle. Das Corporate Responsibility Investment Forum widmet sich deshalb einen Tag dem Thema Nachhaltigkeit und dessen Bedeutung für die Kapitalmärkte. Das International Forum hat in diesem Jahr das Land China im Fokus.

Im Anleihe-Forum wird ein Überblick über die Möglichkeiten der Fremdkapitalfinanzierung gegeben. Unternehmen berichten von ihren Erfahrungen, die sie im Rahmen einer Anleiheemission gesammelt haben. Mit dem Entry Standard und dem Prime Standard für Unternehmensanleihen bietet die Deutsche Börse Unternehmen auch die Möglichkeit zur Fremdkapitalaufnahme über die Börse.

Außerdem stellen rund 200 börsennotierte Unternehmen, mehrheitlich aus dem Prime Standard, ihre Ergebnisse für das 3. Quartal im Rahmen von Investoren- und Analystenkonferenzen vor. An den drei Veranstaltungstagen nutzen bis zu

50 nicht börsennotierte Unternehmen das Forum, um ihre Geschäftsmodelle einem breiten Investorenkreis vorzustellen.

Das detaillierte Programm finden Sie unter www.eigenkapitalforum.com.

Ansprechpartner für die Medien:

Deutsche Börse, Leticia Adam
Tel.: +49-69-21 11 12766
KfW, Wolfram Schweickhardt
Tel.: +49-69-74-31 17 78

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.eigenkapitalforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Citizen 2016: Festival für demokratischere Technik
29.08.2016 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Internationale Jahrestagung der Gesellschaft für Operations Research
29.08.2016 | Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Meteoriteneinschlag im Nano-Format

Mit energiereichen Ionen lassen sich erstaunliche Nanostrukturen auf Kristalloberflächen erzeugen. Experimente und Berechnungen der TU Wien können diese Effekte nun erklären.

Ein Meteorit, der in flachem Winkel auf die Erde trifft, kann gewaltige Verwüstungen anrichten: Er schrammt über die Erdoberfläche und legt oft eine lange...

Im Focus: Flexibel statt starr

Gezielter und effizienter Transport zellulärer Frachten durch physikalischen Mechanismus

Damit Zellen richtig funktionieren können, müssen Frachten innerhalb der Zelle ständig von einem Ort zum anderen transportiert werden, wobei es ähnlich zugeht...

Im Focus: Elektronen am Tempolimit

Elektronische Bauteile werden seit Jahren immer schneller und machen damit leistungsfähige Computer und andere Technologien möglich. Wie schnell sich Elektronen mit elektrischen Feldern letztendlich kontrollieren lassen, haben jetzt Forscher an der ETH Zürich untersucht. Ihre Erkenntnisse sind wichtig für die Petahertz-Elektronik der Zukunft.

Geschwindigkeit mag keine Hexerei sein, doch sie ist die Grundlage für Technologien, die nicht selten wie Magie anmuten. Moderne Computer etwa sind so...

Im Focus: Forscher beobachten, wie Chaperone defekte Proteine erkennen

Proteine, auch Eiweiße genannt, erfüllen in unserem Körper lebenswichtige Funktionen: Sie transportieren Stoffe, bekämpfen Krankheitserreger oder fungieren als Katalysatoren. Damit diese Prozesse zuverlässig funktionieren, müssen die Proteine eine definierte dreidimensionale Struktur annehmen. Molekulare Faltungshelfer, die sogenannten Chaperone, kontrollieren den Strukturierungsprozess. Ein Forscherteam unter der Beteiligung der Technischen Universität München (TUM) konnte nun herausfinden, wie Chaperone besonders gefährliche Fehler in diesem Strukturierungsprozess erkennen. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin "Molecular Cell" veröffentlicht.

Chaperone sind sozusagen die TÜV-Prüfer der Zelle. Es handelt sich um Proteine, die wiederum andere Proteine auf Qualitätsmängel untersuchen, bevor diese die...

Im Focus: Mikroskopieren mit einzelnen Ionen

Neuartiges Ionenmikroskop nutzt einzelne Ionen, um Abbildungen mit einer Auflösung im Nanometerbereich zu erzeugen

Wissenschaftler um Georg Jacob von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz haben ein Ionenmikroskop entwickelt, das nur mit exakt einem Ion pro Bildpixel...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Citizen 2016: Festival für demokratischere Technik

29.08.2016 | Veranstaltungen

Internationale Jahrestagung der Gesellschaft für Operations Research

29.08.2016 | Veranstaltungen

VDE und IEEE veranstalten Weltkongress der Consumer-Elektronik auf der IFA

26.08.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Reinraum on Demand

29.08.2016 | Verfahrenstechnologie

EU-Projekt LIAA: Montagelösungen für Mensch-Roboter-Teams

29.08.2016 | Energie und Elektrotechnik

Nur schlank reicht nicht mehr

29.08.2016 | Verfahrenstechnologie