Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Permanente Inventur per Transponder

04.09.2003


Kleider machen Leute, aber auch viel Arbeit. Die Ware muss beim Eintreffen im Lager erfasst werden, ebenso nach der Auslieferung in den einzelnen Filialen. Bei tausenden von Jacken, Hemden und Hosen kann dies zu einer echten Sisyphos-Arbeit werden - spätestens wenn die Inventur ansteht. Denn jedes einzelne Kleidungsstück muss in die Hand genommen und etwa per Barcode-Lesegerät erfasst werden. In einem dreimonatigen Pilotprojekt testet nun die Kaufhof Warenhaus AG zusammen mit dem Textilunternehmen Gerry Weber bis Ende September eine Technik zur berührungslosen Datenübermittlung per Transponder-Etikett. Dabei werden sie beraten vom Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS und dem Institut für Materialfluss und Logistik IML.



Die verwendeten Transponder arbeiten auf Basis der Radio-Frequency-Identification-Technik (RFID). Ähnlich wie Etiketten zur Warensicherung bestehen sie aus einem kleinen Speicherchip, der detaillierte Informationen über das Kleidungsstück enthält, und einer Antenne. Sobald ein Hemd eine Schleuse mit Sende- und Empfangseinheit passiert, sendet der Transponder alle Informationen über Farbe, Größe oder Artikelnummer. Im Wareneingang lassen sich so ganze Stangen an Bekleidung automatisch erfassen, ohne dass sie in die Hand genommen werden müssen. Die technische Herausforderung liegt im möglichst schnellen Auslesen der Transponder. »Im Gegensatz zu einem Sicherungsetikett geht es nicht nur um die geringe Informationsmenge ›scharf - entschärft‹, sondern um alle Daten des Artikels«, erklärt IMS-Forscher Dr. Gerd vom Bögel.



Durch die RFID-Etiketten (Tags) lässt sich die gesamte logistische Kette vom Hersteller über das Kaufhof-Lager bis zu den beiden am Projekt beteiligten Filialen in Münster und Wesel verfolgen. »Selbst fertige Ware durchläuft noch viele Arbeitsschritte: Qualitätskontrolle, Nachbearbeitung, Versand. »Der Transponder ist ein robustes Identifikationsmittel für diesen langen Weg«, weiß Michael Wagner vom Dortmunder IML. Im Verkaufsraum selbst können die Mitarbeiter den Bestand mit mobilen Lesegeräten erfassen. Zusätzlich registrieren Lesegeräte am Regal Warenbewegungen. Auch an den Kassen sind Leser angebracht, um die Abwicklung zu beschleunigen. Beim Verkauf werden die Transponder schließlich entfernt. »Wir wollen mit diesem Pilotprojekt zunächst die Grenzen und Einsatzmöglichkeiten dieser Technik sowie die Anforderungen an die Hersteller testen«, sagt Wilfried Kanzok von der Kaufhof Warenhaus AG.

Ansprechpartner:

Fraunhofer-Institut für
Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS
Finkenstraße 61, 47057 Duisburg
Dr. Gerd vom Bögel
Telefon 0203 - 3783-228, Fax -2 66

Fraunhofer-Institut für Materialfluss
und Logistik IML
Joseph-von-Fraunhofer-Straße 2-4, 44227 Dortmund
Dipl.-Ökonom Michael Wagner
Telefon 0231 - 9743-310, Fax -211

Dr. Gerd vom Bögel | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www12.euroshop.de/cipp/md_euroshop/custom/pub/content,lang,1/ticket,g_u_e_s_t/oid,4334/local_lang,1

Weitere Berichte zu: Inventur Kleidungsstück Permanente Schaltung Transponder

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Bionik im Leichtbau
17.08.2018 | Technische Hochschule Mittelhessen

nachricht Phänomenologisches Berechnungskonzept verkürzt das Auslegen von Spritzgussformteilen
13.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics