Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Trocknen ist kein Rätsel mehr

21.11.2002


Institut für Thermische Verfahrenstechnik entwickelt neue Messtechnik



Wann ist eine aufgetragene Flüssigkeit in allen Schichten wirklich trocken? Der Laie tastet, um diese Frage zu beantworten - und holt sich meistens schmutzige Finger. Das Institut für Thermische Verfahrenstechnik an der Universität Karlsruhe kennt einen effektiveren Weg: Es hat jetzt eine bahnbrechende Messtechnik erarbeitet, mit der bestimmt werden kann, wie sich die Konzentrationsprofile der Lösemittel in einem aufgetragenen Polymerfilm ausbilden. Wilhelm Schabel, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut und Projektbearbeiter, hat mit seinen Forschungsergebnissen weltweit für Aufsehen gesorgt.

... mehr zu:
»Messtechnik »Polymerfilm »Thermisch


Wer schon einmal sein Fahrrad umlackiert hat, kennt das Problem: Der neue Lack sieht trocken aus, die Fingerprobe jedoch beschert hässliche Abdrücke. Der Lack war an der Oberfläche trocken, die unteren Schichten indes noch nass. Was da im Kleinen passiert ist, bereitet vielen auch im Großen Kopfzerbrechen - Herstellern von Videobändern und Klebestreifen zum Beispiel oder von Nikotinpflastern und Retard-Pillen. Der 29-jährige Schabel kann ihnen helfen: Seine Messtechnik koppelt ein konfokales Mikroskop und die übliche Ramanspektroskopie. Damit können erstmals die Konzentrationsprofile von Lösemitteln im trocknenden Polymerfilm gemessen werden. Die Proben werden von unten vermessen, sodass Trocknungsluft über die Probe strömen kann. Mit dieser Messmethode kann nun genau bestimmt werden, in welcher Zeit ein Polymerfilm durch einen Luftstrom mit entsprechender Temperatur vollständig getrocknet werden kann.

Professor Dr. Matthias Kind, der Leiter des Instituts, hat das Projekt mit 200.000 Euro aus Universitätsmitteln angeschoben, die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert es jetzt mit 170.000 Euro. Zusammen mit der Industrie will das Institut die Messtechnik nun anwenden.

Nähere Informationen:
Wilhelm Schabel
Institut für Thermische Verfahrenstechnik
Telefon: 0721/608-3765
E-Mail: Willi.Schabel@ciw.uni-karlsruhe.de


Dr. Elisabeth Zuber-Knost | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-karlsruhe.de/~presse/pm_1000.html

Weitere Berichte zu: Messtechnik Polymerfilm Thermisch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Bionik im Leichtbau
17.08.2018 | Technische Hochschule Mittelhessen

nachricht Phänomenologisches Berechnungskonzept verkürzt das Auslegen von Spritzgussformteilen
13.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics