Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EcoTopTen: Neue Marktübersicht zu Kleinwagen online

10.05.2005


Große Auswahl / Mit neuer Technik sähe die Umweltbilanz aber noch besser aus


Ab sofort ist die neue EcoTopTen-Marktübersicht zu Kleinwagen online auf www.ecotopten.de/prod_mobil_pkw_prod.php verfügbar. Sie vervollständigt die Marktübersichten zu Mini-Vans, Familienwagen und Autos der Kompaktklasse. EcoTopTen ist eine groß angelegte Informationskampagne für nachhaltigen Konsum, die das Öko-Institut e.V. initiiert hat. EcoTopTen-Marktübersichten können die Kaufentscheidung für rundum gute Produkte erleichtern. EcoTopTen-Produkte haben eine hohe Qualität, einen bezahlbaren Preis und schonen die Umwelt. In der Klasse der Kleinwagen ist die Auswahl an EcoTopTen-Autos am größten. Nahezu jeder namhafte Hersteller am deutschen Markt hat mindestens ein Modell im Angebot, das die Kriterien erfüllt. Das Umweltentlastungspotenzial ist aber dennoch nicht ausgereizt.

Zwischen 45 EcoTopTen-Kleinwagen können VerbraucherInnen wählen. Weil kleinere Autos in der Regel leistungsschwächere Motoren mit geringerem Verbrauch besitzen, die entsprechend auch die Umwelt weniger stark belasten, ist die Auswahl hier größer als in den anderen Klassen. Der eigentliche Umweltsieger findet sich aber dennoch zwei Klassen höher bei den Familienautos. Dank seines Hybridantriebs schneidet der Toyoto Prius Hybrid in der Umweltbewertung besser ab als alle Kleinwagen, obwohl er deutlich größer und komfortabler ist. "Dies zeigt, dass wir im Bereich der Kleinwagen noch ein großes Umweltentlastungspotenzial haben", bewertet Carl-Otto Gensch, Koordinator des Bereichs Produkte & Stoffströme am Öko-Institut e.V., Büro Freiburg, das Ergebnis. "Das Innovationsziel muss daher lauten, neue sparsame Antriebskonzepte auch im Kleinwagen-Segment zu günstigen Preisen einzuführen", sagt Gensch, beispielsweise leichte und sparsame Benziner mit angepasstem Hybridantrieb oder sparsame Dieselmotoren mit Rußpartikelfilter.


Fehlende Umwelttechnik ist auch der Grund, warum man den 3-Liter-Lupo von VW vergeblich in der Liste der EcoTopTen-Autos sucht. "Hätte der 3-Liter-Lupo einen Rußpartikelfilter, würde er in der Umweltbewertung ganz vorne liegen", sagt Gerd Lottsiepen, verkehrspolitischer Sprecher des Verkehrsclub Deuschland e.V. (VCD), "Ohne Filter kommt er als EcoTopTen-Auto nicht in Frage." Wie bereits für Mini-Vans, Familienwagen und Autos der Kompaktklasse werden auch für Kleinwagen die ökologischen Kriterien der Auto-Umweltliste des VCD übernommen (www.ecotopten.de/download/EcoTopTen_Kriterien_PKW.pdf). Im Gegensatz zu vielen anderen Bewertungssystemen berücksichtigt der VCD auch Lärm als Kriterium. Das Neue an der EcoTopTen-Gesamtbewertung: Die Umweltbewertung der besten Autos aus der VCD-Liste wird um die jährlichen Gesamtkosten erweitert. Diese beinhalten nicht nur die Kraftstoffkosten, sondern auch, was der Autofahrer für Steuern, Versicherung, Reparaturen und Wertverlust zahlen muss. Denn trotz hoher Benzinpreise machen die Kraftstoffkosten mit 10 bis 15 Prozent nur einen geringen Anteil an den jährlichen Gesamtkosten aus.

Die vollständige Marktübersicht zu Kleinwagen, die ausführlichen EcoTopTen-Kriterien, Informationen zu Car-Sharing-Angeboten, Verbrauchertipps zu kostensparendem und umweltschonendem Autofahren sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema "Mobil sein" lesen Sie im Internet unter www.ecotopten.de/produktfeld_mobil.php. Unter www.ecotopten.de/download/EcoTopTen_Endbericht_Pkw.pdf steht auch der vollständige EcoTopTen-Endbericht zum Forschungsteil Pkw zur Verfügung.

EcoTopTen ist eine groß angelegte Initiative für nachhaltigen Konsum und Produktinnovationen im Massenmarkt. In regelmäßigen Abständen empfehlen die WissenschaftlerInnen eine Auswahl an hochwertigen so genannten EcoTopTen-Produkten, die ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis haben und aus Umweltsicht allesamt Spitzenprodukte sind. Typische Produkte, die die EcoTopTen-Kriterien nicht erfüllen, werden zum Vergleich vorgestellt. Damit können EcoTopTen-Marktübersichten die Kaufentscheidung für rundum gute Produkte erleichtern. Außer zu Mini-Vans, Familienwagen, Autos der Kompaktklasse und Kleinwagen gibt es bereits Marktübersichten zu Car-Sharing-Angeboten, Gas-Brennwertkesseln und Holzpelletheizungen, "Anrufbeantwortern im Netz", Waschmaschinen und Wäschetrocknern. Sie finden sie im Internet auf http://www.ecotopten.de unter der Rubrik Produktempfehlungen. Die nächste Marktübersicht zu Stromangeboten folgt im Juni.

Das EcoTopTen-Forschungsprojekt und die EcoTopTen-Kampagne werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft und der Stiftung Zukunftserbe gefördert. Wollen Sie regelmäßig über EcoTopTen informiert werden? Abonnieren Sie den EcoTopTen-Newsletter und senden Sie eine E-Mail an anmeldung@ecotopten.de.

Ansprechpartner:

Carl-Otto Gensch
Koordinator des Bereichs Produkte & Stoffströme am Öko-Institut e.V., Büro Freiburg
Telefon 0761/45 295 -41
E-Mail: c.gensch@oeko.de

Interesse am Newsletter des Öko-Instituts? Abo unter www.oeko.de/newsletter.htm

Christiane Rathmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.ecotopten.de

Weitere Berichte zu: Kleinwagen Kompaktklasse Marktübersicht Umweltbewertung VCD

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Mikroplastik – überall und in großen Mengen
12.07.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Forscher-Team entwickelt recyclebare Kunststoffe
03.07.2018 | Humboldt-Universität zu Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste Beweise für Quelle extragalaktischer Teilchen

Zum ersten Mal ist es gelungen, die kosmische Herkunft höchstenergetischer Neutrinos zu bestimmen. Eine Forschungsgruppe um IceCube-Wissenschaftlerin Elisa Resconi, Sprecherin des Sonderforschungsbereichs SFB1258 an der Technischen Universität München (TUM), liefert ein wichtiges Indiz in der Beweiskette, dass die vom Neutrino-Teleskop IceCube am Südpol detektierten Teilchen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Galaxie in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung stammen.

Um andere Ursprünge mit Gewissheit auszuschließen, untersuchte das Team um die Neutrino-Physikerin Elisa Resconi von der TU München und den Astronom und...

Im Focus: First evidence on the source of extragalactic particles

For the first time ever, scientists have determined the cosmic origin of highest-energy neutrinos. A research group led by IceCube scientist Elisa Resconi, spokesperson of the Collaborative Research Center SFB1258 at the Technical University of Munich (TUM), provides an important piece of evidence that the particles detected by the IceCube neutrino telescope at the South Pole originate from a galaxy four billion light-years away from Earth.

To rule out other origins with certainty, the team led by neutrino physicist Elisa Resconi from the Technical University of Munich and multi-wavelength...

Im Focus: Magnetische Wirbel: Erstmals zwei magnetische Skyrmionenphasen in einem Material entdeckt

Erstmals entdeckte ein Forscherteam in einem Material zwei unabhängige Phasen mit magnetischen Wirbeln, sogenannten Skyrmionen. Die Physiker der Technischen Universitäten München und Dresden sowie von der Universität zu Köln können damit die Eigenschaften dieser für Grundlagenforschung und Anwendungen gleichermaßen interessanten Magnetstrukturen noch eingehender erforschen.

Strudel kennt jeder aus der Badewanne: Wenn das Wasser abgelassen wird, bilden sie sich kreisförmig um den Abfluss. Solche Wirbel sind im Allgemeinen sehr...

Im Focus: Neue Steuerung der Zellteilung entdeckt

Wenn eine Zelle sich teilt, werden sämtliche ihrer Bestandteile gleichmässig auf die Tochterzellen verteilt. UZH-Forschende haben nun ein Enzym identifiziert, das sicherstellt, dass auch Zellbestandteile ohne Membran korrekt aufgeteilt werden. Ihre Entdeckung eröffnet neue Möglichkeiten für die Behandlung von Krebs, neurodegenerative Krankheiten, Alterungsprozessen und Virusinfektionen.

Man kennt es aus der Küche: Werden Aceto balsamico und Olivenöl miteinander vermischt, trennen sich die beiden Flüssigkeiten. Runde Essigtropfen formen sich,...

Im Focus: Magnetic vortices: Two independent magnetic skyrmion phases discovered in a single material

For the first time a team of researchers have discovered two different phases of magnetic skyrmions in a single material. Physicists of the Technical Universities of Munich and Dresden and the University of Cologne can now better study and understand the properties of these magnetic structures, which are important for both basic research and applications.

Whirlpools are an everyday experience in a bath tub: When the water is drained a circular vortex is formed. Typically, such whirls are rather stable. Similar...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungen

Conference on Laser Polishing – LaP: Feintuning für Oberflächen

12.07.2018 | Veranstaltungen

Materialien für eine Nachhaltige Wasserwirtschaft – MachWas-Konferenz in Frankfurt am Main

11.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinelles Lernen: Neue Methode ermöglicht genaue Extrapolation

13.07.2018 | Informationstechnologie

Fachhochschule Südwestfalen entwickelt innovative Zinklamellenbeschichtung

13.07.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics